Borussia Dortmund vs. Glasgow Rangers – Wett Tipp, Prognose, Quoten zum Europa League Spiel (17.02.2022, 18.45)

Im Dortmunder Signal-Iduna-Park empfängt Borussia Dortmund im Hinspiel der Zwischenrunde in der Europa League die Glasgow Rangers. Für die die Schwarz-Gelben eine machbare aber keine leichte Aufgabe vor den eigenen Fans. Bei den Buchmachern wird das Team von Trainer Marco Rose als klarer Favorit gesehen.

Und noch etwas: Die besten Wettanbieter 2022 findet ihr in unserem großen Wettanbieter Vergleich & Test.

Was spricht für Dortmund?

  • 19 Tore in den vergangenen sechs Heimspielen
  • Vier Siege aus den vergangenen sechs Partien
  • 2,31 Tore seit Marco Rose das Team übernommen hat

Was spricht für die Rangers?

  • verloren nur eines von acht direkten Duellen gegen Dortmund
  • Zwölf Spiele ohne Gegentor seit van Bronckhorst das Team übernahm

Unser Wett-Tipp:

  • Tipp: Über 2,5 Tore und Sieg Dortmund
  • Buchmacher: betway
  • Quote: 1,90

Hier treffen zwei Mannschaften mit großer Tradition aufeinander. Sportlich gesehen sind die Borussen zwar in der Favoritenstellung, doch in der Historie hatte der BVB gegen die Rangers immer Probleme. Erstmals 1966 kreuzten sich die Wege beider Mannschaften. Seither gab es nur einen Erfolg der Schwarz-Gelben. In unserer Wettanalyse haben wir einen spannenden Wett Tipp für euch parat.

Expertenanalyse Borussia Dortmund

Normalerweise wäre die Kugel des BVB in der Auslosung für die Champions League gewesen, doch das Team von Trainer Marco Rose enttäuschte und der Vorrunde und muss sich nun mit der Europa League begnügen. Nun geht es in der Europa League dennoch das Beste aus der Situation herauszuholen.

Für Dortmund ist es die vierte Teilnahme in der Europa League. Bei den bisherigen drei Teilnahmen kam der BVB nicht über das Viertelfinale hinaus. Im Vorgängerwettbewerb, dem UEFA-Cup, stand die Schwarz-Gelben zweimal im Finale, aber konnten den Titel nie gewinnen.

In der Bundesliga konnte sich das Rose-Team nach dem 2:5 gegen Bayer Leverkusen rehabilitieren und bei Union mit 3:0 gewinnen. Da die Bayern überraschend in Bochum patzten, ist die Meisterschaft wieder ein Stück näher in Reichweite gerückt. Dennoch fehlt es den Borussen in dieser Saison an Konstanz, was die abwechslungsreichen Auftritte in allen Wettbewerben zeigen.

Ob Erling Haaland wieder mit an Bord ist, ist noch offen. Sicher fehlen wird Marcel Schmelzer.

Expertenanalyse Glasgow Rangers

Die Rangers sind wieder auf die internationale Bühne zurückgekehrt. Daran war vor wenigen Jahren nicht zu denken. 2012 wurde der Verein aufgrund der Insolvenz der Betreibergesellschaft in die vierte Klasse zurückgestuft. Zur Saison 2016/17 kehrten die Rangers ins schottische Oberhaus zurück.

2021 konnte unter der Führung von Steven Gerrard erstmals nach zehn Jahren wieder die Meisterschaft gewonnen werden. Nach dem Abgang von Gerrard hat Giovanni van Bronckhorst das Team übernommen. Bereits als Spieler war den bei den Rangers aktiv. Vor wenigen Wochen musste das Team eine schmerzliche 0:3-Niederlage gegen Celtic hinnehmen. Allerdings konnte sich das Team wieder fangen und siegte zuletzt dreimal in Serie ohne Gegentor.

In der Liga liegen die Lightblues nur einen Zähler hinter Celtic. Dagegen mühte sich das Team in der Europa League. Aus sechs Spielen wurden nur acht Punkte geholt. Auswärts gab es gar keinen Sieg. Dennoch reichte es am Ende für den zweiten Rang in der Gruppe.

Wertvollster Spieler bei den Rangers ist Amad Diallo, der zum Ende der Wechselperiode von Manchester United ausgeliehen wurde. Aus der Bundesliga ist Leon Balogun bekannt, der seine Schuhe schon für Mainz, Bremen, Düsseldorf und Darmstadt schnürte.

Direkter Vergleich

Zwischen Borussia Dortmund und den Glasgow Rangers gab es in der Vergangenheit insgesamt acht Spiele. Mit 3-4-1 liegen die Rangers vorne. Drei der vier Spiele fanden in Dortmund stand. Hier gewann der BVB eine Partie und zwei endeten Remis. Dementsprechend konnte die Borussia in Glasgow noch nie gewinnen. Zuletzt begegneten sich beide Mannschaften im Dezember 1999 im UEFA-Cup. Dortmund siegte nach den regulären 90 Minuten mit 2:0. Das Spiel ging dann in die Verlängerung, da die Rangers mit dem gleichen Ergebnis das Hinspiel gewannen. Schließlich siegte Dortmund im Elfmeterschießen und zog eine Runde weiter.

Unser Wett-Tipp für Dortmund – Rangers

Eine namhafte Begegnung, in der allerdings die Hausherren zu favorisieren sind. Die Rangers haben zwar in den vergangenen Jahren einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht, doch wir sehen zwischen dem deutschen und schottischen Fußball einen gewissen Unterschied in der Qualität. Dortmund wird versuchen bereits im Hinspiel einen großen Schritt in Richtung nächste Runde zu machen. Ein negatives Ergebnis werden sich die Borussen nicht erlauben können. Wir empfehlen den Tipp, dass Dortmund gewinnt und mindestens drei Tore fallen. Der BVB hat große Stärke im Offensivbereich und wird die Rangers Defensive vor Herausforderungen stellen. Gleichzeitig sind die Schwarz-Gelben nicht immer sattelfest und immer für einen Gegentreffer gut.

Wett Tipp: Über 2,5 Tore und Sieg Dortmund, Quote 1,9 Betway