Bayern München vs. RB Leipzig – Wett Tipp, Prognose, Quoten zum Bundesliga-Spiel (05.02.2022, 18.30)

Wenn am Samstag in der Münchner Allianz-Arena das Flutlicht erleuchtet, dann kommt es zum Spitzenspiel zwischen Bayern München und RB Leipzig. Von einem Klassiker kann aufgrund der jungen Vereinsgeschichte der Leipziger zwar nicht gesprochen werden, aber die Begegnung verspricht dennoch große Spannung. Die Leipziger haben nicht umsonst als Ziel ausgegeben, die Vormachtstellung der Bayern in den kommenden Jahren ins Wanken zu bekommen. Aktuell sieht es allerdings nicht danach aus. Allerdings könnte RB mit einem Erfolg in München die Meisterschaft, zumindest aus Sicht der BVB-Fans, wieder spannender gestalten.

Übrigens, unser Ranking der Top Wettanbieter findet ihr in unserem Wettanbieter Vergleich und Test.

Was spricht für Bayern?

  • Trafen in den vergangenen 67 Bundesliga-Spielen mindestens immer einmal
  • In 29 Spielen unter Julian Nagelsmann erzielte Bayern durchschnittlich 3,5 Tore
  • 16 Siege aus 20 Saisonspielen

Was spricht für Leipzig?

  • Gewannen alle Pflichtspiele in diesem Jahr
  • Nur ein Gegentor in diesem Jahr

Unser Wett-Tipp:

  • Tipp: Bayern und Über 2,5 Tore
  • Buchmacher: Betway
  • Quote: 1.80

Nach der kurzen Pause können die Bayern gegen eines der stärksten Teams gleich beweisen, dass es in dieser Saison wieder kein vorbeikommen am Rekordmeister gibt. Leipzig hingegen wirkt im neuen Jahr verbessert und hat die Champions League Positionen noch nicht aufgegeben. Ein Erfolg im München wäre deshalb mehr als nur ein Ausrufezeichen. Wir haben in unserer Wettanalyse für euch einen spannenden Wett Tipp herausgesucht.

Expertenanalyse Bayern München

49 Punkte aus 20 Partien. Eine stolze Bilanz für den Rekordmeister. Lediglich Borussia Dortmund mit sechs Zählern Abstand kann in dieser Saison bedingt mit den Münchnern mithalten. Nach der Niederlage zum Jahresauftakt gegen Mönchengladbach gab es in Köln (4:0) und bei Hertha (4:1) klare Erfolge.

Die Bayern sind als zweifelsohne auf Kurs. Insgesamt gab es in der Liga in den vergangenen neun Spielen acht Siege. Hinzu kommen 65 Tore. Noch nie konnte ein Team in der Bundesliga nach 20 Spielen mehr Treffer erzielen. Zwar befindet sich Robert Lewandowski abermals in bestechender Verfassung, doch auch der Rest der Bayern-Offensive weiß wo das Gehäuse steht.

Ein weiterer Faktor ist, dass sich die Defensive mittlerweile gefunden hat und die Auftritte deutlich souveräner wirken. Obwohl die Bayern von Corona gebeutelt waren, wurde nur gegen Mönchengladbach eine Schwäche gezeigt. Vermutlich hätte der Rekordmeister auch diese Partie entschieden, doch aufgrund der angespannten Situation kamen sogar Jugendspieler zum Einsatz.

Aktuell fehlt es kaum ins Gewicht, dass Leon Goretzka seit Wochen ausfällt. Auch gegen Leipzig wird er keine Option sein. Zudem fehlt Alphonso Davies. Eric-Maxim Choupo-Moting und Bouna Sarr weilen beim Afrika-Cup.

Expertenanalyse RB Leipzig

Es war mit Sicherheit nicht die Hinrunde von RB Leipzig. Deshalb haben die Verantwortlichen Anfang Dezember auch die Zusammenarbeit mit Trainer Jesse Marsch beendet. Der US-Amerikaner konnte seine Spielphilosophie nicht auf die Mannschaft übertragen.

Seit Domenico Tedesco das Amt übernommen hat, zeigt die Kurve aber deutlich nach oben. In sieben Pflichtspielen gab es nur eine Niederlage. Somit ist RB bis auf drei Punkte in der Tabelle wieder an den Champions League Rängen dran. Diese hat RB in der Winterpause offiziell als Ziel ausgegeben. Tedesco hat es geschafft die Abwehr der Bullen zu stärken. Nur ein Gegentor gab es in diesem Jahr.

Gegen die Bayern wird die Abwehr nun aber richtig auf die Probe gestellt. In der Liga gab es zuletzt Siege gegen Stuttgart, Mainz und Wolfsburg. Zudem wurde im Pokal Rostock geschlagen. Im Viertelfinale reisen die Leipziger nach Hannover.

Erfreulich ist, dass Stürmer Andre Silva mittlerweile aufblüht. Nach anfänglichen Problemen und einiger Zeit auf der Reservebank, hat der Stürmer seine Torgefährlichkeit nun wieder gefunden. Fehlen werden Marcel Halstenberg und Tyler Adams.

Direkter Vergleich

Die Geschichte zwischen Bayern München und RB Leipzig kann noch als recht jung betrachtet werden. Dies hat natürlich vor allem mit der Historie der Leipziger zu tun. Insgesamt gab es zwischen Bayern und Leipzig 13 Duelle. Mit 8-4-1 spricht der direkte Vergleich ganz klar für den Rekordmeister. Zwei dieser Duelle waren im DFB-Pokal. Beide konnte Bayern für sich entscheiden. In der Liga lautet dementsprechend die Bilanz 6-4-1 für München. Zuhause sind die Bayern mit 3-2-0 noch ungeschlagen. Allerdings konnten die Bayern die vergangenen beiden Duelle in München gegen RB nicht gewinnen. In der Vorrunde siegte der Rekordmeister mit 4:1 in Leipzig.

Unser Wett-Tipp für Bayern – Leipzig

Direkt nach der Pause solch eine Begegnung anzusetzen. Viel besser hätten es die Planer des Spielplans nicht hinbekommen können. Für beide Mannschaften könnte die Partie eine Art Schlüsselspiel darstellen. Bayern will mit einem Sieg den nächsten Schritt zur Meisterschaft machen und die Leipziger haben nach der verkorksten Hinserie die Möglichkeit die Bayern zu ärgern und näher an die Champions League Ränge zu schlüpfen. Wenn es darauf ankommt, dann waren die Bayern in der Vergangenheit allerdings immer auf der Hut.

Wir erwarten deshalb einen hochkonzentrierten Rekordmeister. München wird sich hier im eigenen Stadion nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Wir sehen ein Erfolg der Bayern und aufgrund der Stärke beider Offensivreihen mindestens drei Tore.

Wett Tipp: Sieg Bayern und Über 2,5 Tore, Quote 1,80 Betway.

Harry Schumacher

Von Harry Schumacher

Bevor er Wcheck gründete, arbeitete Harry in einer führenden Position bei einem bekannten Sportwettenanbieter. Nun möchte er seine jahrelange Erfahrung in der Branche mit unseren Lesern teilen. Seine Vision: Informative, hochwertige und unterhaltsame Inhalte für alle, die sich für Sportwetten interessieren. Um dies zu verwirklichen, hält er sich stets auf dem Laufenden über die aktuellen Entwicklungen in der Welt der Sportwetten.