Wett-Analyse: 1. FC Köln – Bayer Leverkusen (24.10.2021, 15.30 Uhr)

Hier findest du unsere Wettanalyse mit Expertentipp zum Bundesligaspiel zwischen dem 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen am 24.10.2021. Die beste Wett-Quote für einen Sieg der Leverkusener gibt es bei interwetten mit einem Multiplikator von 2,15.

Die zehn besten Sportwetten Apps testen und vergleichen wir übrigens hier.

Es gibt nicht mehr viele Derbys in der Bundesliga. Eines davon, das Rheinderby, steigt am Sonntag. Köln empfängt Leverkusen im Duell zweier Mannschaften, die sich wünschen, die Saison wäre schon vorbei. Der FC ist neben Freiburg die Überraschungsmannschaft der Saison und Leverkusen hat als Tabellendritter sogar Bayern und Dortmund in Schlagdistanz. Bayer kann sich aber vor allem darüber freuen, dass es schon einige Meter zwischen sich und andere Champions-League-Anwärter wie Leipzig, Gladbach oder Wolfsburg gelegt hat. 

Karnevalsstimmung in Köln:

Steffen Baumgart hat in dieser Saison 12 Punkte und jede Menge Euphorie in die Domstadt geholt. Daran konnte noch nicht einmal die krachende Niederlage gegen Hoffenheim am vergangenen Wochenende etwas ändern. Am Niederrhein herrscht Aufbruchstimmung. Es keimt das Gefühl, dass mit diesem Coach die Zeiten der Fahrstuhlmannschaft Köln endlich vorbei sind.

Trotz dieser Hochstimmung muss man klar festhalten, dass der Kader der Kölner nicht unbedingt Hoffnung auf einen einstelligen Tabellenplatz macht. Der Verein befindet sich weiterhin im Aufbau, haushaltet sparsam und versucht in kleinen Schritten voranzukommen. Im Moment hat man aber sicherlich ein Team ohne augenscheinliche Unwucht. Köln ist ein homogenes Team, das die Taktik des Trainers perfekt umsetzt.

Im emotionalen Match gegen den Nachbarn aus Leverkusen können die Geißböcke für noch mehr Euphorie bei den Fans sorgen. In Köln ist der Wunsch riesig, den großen Nachbarn aus der kleinen Vorstadt zu besiegen. Die Kulisse wird das Team sicher über die gesamte Partie nach vorne peitschen. Verzichten müssen die Kölner dabei aber auf Ellyes Skhiri. Ein Ausfall, der schmerzt. Dafür steht Jonas Hector nach seiner Genesung wieder auf dem Platz.

Wirtzhausstimmung in Leverkusen

Zum Ärger der Kölner ist die Stimmung ein paar Kilometer weiter nicht viel schlechter. Auch hier verläuft die Saison bisher nach Wunsch. Gefeierter Held ist nicht der Trainer, sondern Shootingstar Florian Wirtz. Bereits 10 Scorerpunkte hat der 18-Jährige auf dem Konto und machte den Abgang von Leon Bailey für die Bayer-Offensive verschmerzbar.

Es gibt aber noch mehr Parallelen. Auch Leverkusen bekam am achten Spieltag ordentliche Prügel. Gegen die großen Bayern ging man mit Ambitionen ins Spiel und mit heruntergelassenen Hosen vom Platz. Aber die Stimmung ließ sich auch hier niemand verderben.

Leverkusen geht dennoch mit einigen Hypotheken ins Spiel. Erst am Donnerstag absolvierte die Mannschaft das schwere Europa League Spiel in Sevilla. Die Kölner dürften also wesentlich ausgeruhter sein. Hinzu kommen die Ausfälle von Aranguiz, Baumgartlinger und Fosu-Mensah sowie das Heimrecht der Kölner. In Derbys wiegt dieser Punkt noch schwerer als gewöhnlich. Der Werksklub reist allerdings mit der imposanten Serie von vier gewonnen Auswärtsspielen nach Köln.

Was sagt das Zahlenorakel?

Bereits 66-mal standen sich die beiden Mannschaften gegenüber. Die Leverkusener gewannen 26 Spiele, die Kölner 16. In den letzten Auseinandersetzungen war die Angelegenheit sehr eindeutig. Bayer konnte klare Siege einfahren (3:0; 4:0; 3:1). Setzt sich diese Serie am Sonntag fort?

Die Bookies sind sich unsicher. Man sieht den Tabellendritten als leichten Favoriten. Für einen Sieg der Gäste erhält man eine durchschnittliche Quote von 1,95. Der Multiplikator für einen Sieg der Kölner ist mit 2,90 nicht wesentlich höher. Ein Unentschieden wird im Mittel mit 3,55 belohnt.

Unser Expertentipp

Die Einschätzung der Buchmacher ist verständlich. Es gibt für beide Teams klare Argumente.

Für Köln spricht:

  • Das Team ist ausgeruhter
  • Man hat beim Heimspiel die Fans im Rücken
  • Pure Euphorie in der ganzen Stadt

Für Leverkusen spricht:

  • Die Qualität des Kaders
  • Auswärtsstärke dank einer konterstarken Offensive

Wir tippen auf ein Unentschieden. Ganz nebenbei hat dieser Tipp den Vorteil, dass er am besten entlohnt wird. Bei bet365 bekommst du mit 3,90 die beste Quote. Einen Sieg der Leverkusener platzierst du am besten bei interwetten. Dort gibt es eine Quote von 2,15. Und auch wenn du auf den FC setzen willst, ist interwetten mit 3,30 die beste Adresse.

Harry Schumacher

Von Harry Schumacher

Bevor er Wcheck gründete, arbeitete Harry in einer führenden Position bei einem bekannten Sportwettenanbieter. Nun möchte er seine jahrelange Erfahrung in der Branche mit unseren Lesern teilen. Seine Vision: Informative, hochwertige und unterhaltsame Inhalte für alle, die sich für Sportwetten interessieren. Um dies zu verwirklichen, hält er sich stets auf dem Laufenden über die aktuellen Entwicklungen in der Welt der Sportwetten.