Greuther Fürth vs. Borussia Dortmund – Wett Tipp, Prognose, Quoten zum Bundesliga-Spiel (07.05.2022, 15.30)

Im Sportpark Ronhof empfängt Greuther Fürth in der 1. Bundesliga Borussia Dortmund. Für Vizemeister Dortmund ist die Aufgabe bei Absteiger Fürth eine Pflichtaufgabe. Im letzten Heimspiel der Saison werden die Franken alles tun um den haushohen Favoriten zu ärgern.

Wir empfehlen Euch, mithilfe unseres Tests zu den Sportwetten Boni im Bilde zu bleiben.

Was spricht für Greuther Fürth?

  • In Rückrunde deutlich verbessert
  • Große Moral
  • Wollen sich ordentlich aus Bundesliga verabschieden

Was spricht für Borussia Dortmund?

  • 80 Tore
  • Starke Einzelspieler
  • Einstellung von Torvereinsrekord möglich

Unser Wetttipp

  • Wette: Über 3,5 Tore
  • Quoten: 1.90
  • Buchmacher: Betway

Die Ausgangslage in dieser Begegnung könnte kaum eindeutiger sein. Dortmund ist deutlich favorisiert und darf sich in Fürth keine Blöße geben.

Zum vorläufigen Abschied aus der Bundesliga wäre ein Remis für die Fürther eine kleine Sensation. Wir haben eine Wettanalyse erstellt und halten für euch einen Wett Tipp parat.

Expertenanalyse Greuther Fürth

Greuther Fürth hat sich quasi schon zu Saisonbeginn vom Klassenerhalt verabschiedet. In David Raum und Anton Stach verließen die besten Spieler nach dem Aufstieg die Franken. Deshalb kam es wenig überraschend dass die Fürther in der Hinrunde kaum konkurrenzfähig waren. Lediglich fünf Zähler wurden geholt.

Doch in der Rückrunde zeigte Fürth Moral und steigerte sich deutlich. Nicht nur 13 Punkte wurden geholt, sondern auch im Defensivbereich stehen die Grün-Weißen nun deutlich stabiler. Dabei konnten sich immer wieder überraschen und die Konkurrenz ärgern. Zuletzt kamen Frankfurt, Union Berlin und Hoffenheim nicht über ein Remis gegen Fürth hinaus.

Dennoch wartet das Team von Trainer Stefan Leitl seit zehn Partien auf einen Erfolg. Ob sich dies in den restlichen zwei Partien ändern wird, ist fraglich. Zumal Fürth die schlechteste Heimmannschaft der Liga verkörpert. Drei von 16 Vergleichen vor den eigenen Fans entschieden die Franken für sich.

Jettro Willems fehlt gesperrt. Zudem fallen Havard Nielsen, Marco Meyerhöfer und Robin Kehr aus.

Expertenanalyse Borussia Dortmund

Für den BVB bleibt in der Bundesliga wieder nur Rang zwei. Es fehlte insgesamt an Konstanz, um den Bayern gefährlich zu werden. Ärgerlich, denn der Rekordmeister wirkte anfällig wie lange nicht mehr. Symptomatisch war das 3:4 in der vergangenen Woche gegen den VfL Bochum. Bochum führte schnell mit 2:0, Dortmund drehte und verlor die Partie dennoch in den letzte zehn Spielminuten.

Ohnehin ist in dieser Saison nicht die Offensive das Problem der Schwarz-Gelben. 80 Mal traf Dortmund in das gegnerische Tor. Sollte nach 34 Spielen die Marke von 82 Toren übertroffen werden, dann hätte Dortmund den Vereinsrekord eingestellt. Doch 50 Tore auf der anderen Seiten zeigen das Problem des BVB. Nur selten wirkte die Abwehr in dieser Saison sattelfest.

Allerdings hatten die Dortmunder in dieser Spielzeit vor allem im defensiven Bereich großes Verletzungspech und Trainer Marco Rose konnte nur selten mit seiner ersten Wahl spielen. Ein weiteres Problem war, dass in 16 Auswärtsspielen lediglich acht Siege gelandet werden konnten.

In Nico Schlotterbeck und Niklas Süle haben die Verantwortlichen bereits zwei Transfers für die kommende Spielzeit getätigt. Es ist davon auszugehen, dass andere Spieler deshalb gehen müssen.

Beim BVB gibt es eine Reihe von Ausfällen: Mats Hummels, Marcel Schmelzer, Thomas Meunier, Thorgan Hazard, Gregor Kobel, Steffen Tigges, Giovanni Reyna, Donyell Malen, Mahmoud Dahoud und Mateu Morey.

Direkter Vergleich

Neun Partien gab es bisher zwischen beiden Mannschaften. Mit 7-1-1 liegt der BVB ganz eindeutig vorne. Der bisher einige Fürther siegt datiert aus 1990 im DFB-Pokal.

In der Bundesliga gab es erst drei Spiele. Diese gingen allesamt an die Schwarz-Gelben. Bei 12:2 Toren bisher eine klare Sache. Die einzige Bundesligapartie in Fürth endete 2013 mit 6:1 für Dortmund.

Unser Wett-Tipp für Fürth – Dortmund

Die Frage des Favoriten stellt sich in dieser Partie nicht. Der BVB ist ganz klar favorisiert und alles andere als ein Sieg der Schwarz-Gelben wäre eine Überraschung. Dennoch hat die Vergangenheit gezeigt, dass Dortmund gegen vermeintlich schwächere Gegner Probleme hat.

Wir entscheiden uns in dieser Partie für einen Tipp auf Tore. Fürth wird versuchen den BVB zu ärgern und zumindest einen Treffer zu landen. Dortmund ist hinten anfällig, aber kann mit der Qualität im Offensivbereich den Franken das Leben schwer machen. Deshalb sehen wir vier oder mehr Tore als äußerst wahrscheinlich an.

Wett Tipp: Über 3,5 Tore, Quote 1,9 – Betway

Stefan Master

Von Stefan Master

Ist 35 Jahre alt und beschäftigt sich bereits seit 20 Jahren mit dem Thema Sportwetten. Somit wurde schon zur Zeiten der staatlichen Elferwette getippt. Der Auf- und Abstieg von vielem Buchmachern wurde erlebt und eine große Erfahrung aufgebaut. Zum Spezialgebiet zählen der deutsche Fußball und deutsches Eishockey.