TSG Hoffenheim vs. Bayern München – Wett-Tipp, Quoten und Prognose zum Bundesliga-Spiel (12.03.2022, 15:30 Uhr)

Die TSG Hoffenheim empfängt am Samstag Bayern München zum Spitzenspiel des 26. Spieltags. In unserer Wettanalyse geben wir dir Expertentipps und verraten dir alles, was du bis zum Anstoß (15:30 Uhr) in der PreZero-Arena wissen musst.

Übrigens, unser Ranking der besten Wettanbieter findest du in unserem Wettanbieter Vergleich und Test.

Was spricht für Hoffenheim?

  • Starke Form
  • Verletzte kehren zurück
  • Heimspiel

Was spricht für Bayern?

  • Wichtiger Sieg gegen Salzburg
  • Offensive in starker Verfassung

Unser Wett-Tipp:

  • Tipp: Bayern München Asian Handicap -1,5
  • Buchmacher: 888sport
  • Quote: 2,30

Am Samstag empfängt der Viertplatzierte aus Hoffenheim den bereits wieder enteilten Klassenprimus aus München. Es ist das Top-Duell des Spieltags. Aber ist es auch ein Duell auf Augenhöhe?

Ein Blick in unsere Expertenanalyse soll diese Frage für dich beantworten.  Du findest dort alle wichtigen Infos für einen guten Wett-Tipp. Zudem erfährst du die besten Quoten der Bookies!

Expertenanalyse Hoffenheim

Wir wissen nicht, ob Sebastian Hoeneß als Kind Angst vor seinem Vater hatte. Am Samstag dürfte da aber wohl allerhöchstens Respekt sein. Dass sich der Trainer der TSG auch nach dem 7:1-Erflog der Münchner nicht fürchtet, liegt an der bärenstarken Verfassung seiner Mannschaft. Die Badener gewannen die letzten vier Spiele und haben berechtigte Ansprüche auf einen Champions-League-Platz.  Der junge Trainer verkündet vor dem Spiel selbstbewusst: „Auch wenn die Bayern mal wieder ein richtiges Statement gesetzt haben mit dem 7:1 gegen Salzburg, wir freuen uns auf das Spiel und kommen auch mit vier Siegen und haben richtig Bock darauf. Ein Spiel, in dem du wenig verlieren kannst, solange du extrem mutig auftrittst, das haben wir vor.“

Hoeneß weiß, wie man die Münchner am besten herausfordern kann. Mit mutigem Offensivfußball und ganz ohne Angst. Weder vorm Vater noch von furchteinflößenden Fußballgrößen wie Lewandowski oder Müller. Das bisher einzige Heimspiel gegen die Bayern gewann der furchtlose Sebastian übrigens mit 4:1.  

Am Samstag kann der Coach wieder auf Kevin Vogt zurückgreifen, der gegen Köln bereits von der Bank kam. Eine wichtige Verstärkung. Ob Kapitän Benjamin Hübner wieder einsatzfähig ist, steht noch nicht fest. Bislang ist unklar, ob er sich nach seine Corona-Erkrankung rechtzeitig freitesten kann. Nicht auf dem Platz stehen wird die Bayern Leihgabe Chris Richards.

Expertenanalyse Bayern München

Die große Frage ist, ob die Münchner die Spannung halten können. Die Gala gegen Salzburg war schließlich ein Befreiungsschlag nach einigen Wochen mit durchwachsenen Leistungen. Das bisher wichtigste Spiel unter Julian Nagelsmann zeigt, wie hoch das Leistungspotential ist und wendete ein mögliches Champions-League-Aus ab.

Gegen Salzburg glänzte besonders die Offensivreihe. Lewandowski erzielte drei Treffer und stellte besonders vor dem ersten Tor unter Beweis, warum ihn viele für den derzeit besten Fußballer der Welt halten. Thomas Müller traf auf unnachahmliche Art zweimal und Sane, Gnabry, Coman wirbelten, sprinteten, dribbelten. Ein Ausschalten all dieser Individualisten wird den Hoffenheimern wohl auch bei absoluter Bestform nicht gelingen.

In der wackeligen Defensive bildet sich immer mehr eine Struktur heraus. Niklas Süle wächst zum Abwehrchef heran und scheint bereit, gemeinsam mit Manuel Neuer die Münchner Hintermannschaft zu dirigieren. Der ehemalige Hoffenheimer will sicher auch gegen seinen Ex-Klub an seinen starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen.

Weitere gute Nachrichten für alle Fans des Rekordmeisters kommen von der Verletztenliste. Die hat sich mittlerweile stark gelichtet. Nur noch Davies, Goretzka und Tolisso fehlen. Die beiden letztgenannten wurden in den vergangenen Spielen von Musiala ersetzt. Im Gegensatz zu Sabitzer machte er dabei einen guten Job.  

Es ist zu erwarten, dass auch gegen Hoffenheim die siegreiche Elf aus dem Salzburg-Spiel aufläuft und Nagelsmann an seiner Dreierkette festhält.

Direkter Vergleich

Der Blick in die Statistikbücher ist für Anhänger der TSG übrigens nicht empfehlenswert. Dort finden sie nichts, was für gute Laune sorgen könnte. 27-mal trafen die beiden Mannschaften aufeinander. Das Ergebnis war fast immer das gleiche. Drei Punkte für den FCB. Nur viermal konnten die Hoffenheimer gewinnen.

Unser Wett-Tipp für Salzburg vs. Bayern 

Die Wettanbieter sehen Bayern selbstverständlich als klaren Favoriten. Dennoch erhältst du für einen Tipp auf die Bayern die beachtliche Quote von 1,60. Für ein Unentschieden erhältst du hingegen einen Multiplikator von 4,80. Bei einem Heimsieg vervierfachst du deinen Einsatz.

Wir glauben daran, dass bei den Bayern rechtzeitig bevor es auf die Zielgerade der Saison geht, der Knoten geplatzt ist. Auch gegen Hoffenheim gelingt trotz Belastung unter der Woche ein klarer Erfolg. Die Bayern gewinnen mit zwei Toren Unterschied.

Unser Wett-Tipp: Bayern München Asian Handicap -1,5

Quote: 2,30

Bei 888sport kannst du mit dieser Wette eine Quote von 2,30 einfahren. Dabei ist Vertrauen in die Torfabrik der Münchner gefragt.

Harry Schumacher

Von Harry Schumacher

Bevor er Wcheck gründete, arbeitete Harry in einer führenden Position bei einem bekannten Sportwettenanbieter. Nun möchte er seine jahrelange Erfahrung in der Branche mit unseren Lesern teilen. Seine Vision: Informative, hochwertige und unterhaltsame Inhalte für alle, die sich für Sportwetten interessieren. Um dies zu verwirklichen, hält er sich stets auf dem Laufenden über die aktuellen Entwicklungen in der Welt der Sportwetten.