Wett-Analyse: Paris SG – RB Leipzig (19.10.2021)

Hier findest du unsere Wettanalyse mit Expertentipp zum Champions-League-Spiel zwischen Paris Saint Germain und RB Leipzig am 19.10.2021. Die beste Wett-Quote für einen Sieg der Deutschen gibt es bei bwin mit einem Multiplikator von 7,25.

Übrigens, unsere Übersicht der besten deutschen Wettanbieter hilft bei der Auswahl des richtigen Buchmachers.

Hat Leipzig tatsächlich eine realistische Chance in Paris zu punkten oder ist die einzige offene Wettfrage, wem es gelingt, mit Lionel Messi das Trikot zu tauschen? In unserer Expertenanalyse verraten wir dir alle wichtigen Fakten zum Spiel und analysieren, wie wahrscheinlich eine Sensation im Pariser Prinzenpark ist.

Paris: Mit dem Pott im Blick

Welche Herkulesaufgabe vor den Bullen liegt, zeigen einige wenige Zahlen zu PSG: Der Kader hat einen Marktwert von fast exakt einer Milliarde Euro und holte 27 Punkte aus den ersten 10 Partien in der Ligue 1.

Noch eindrücklicher wird es, wenn wir einfach nur Namen nennen: Neymar, Messi und Mbappe. Gab es jemals eine bessere Sturmreihe? Donnarumma, Ramos, Mendes, Wijnaldum, Messi, Hakimi. Wurde jemals ein Champions-League-Halbfinalist so klangvoll verstärkt?

Leipzig trifft auf einen Gegner, der mehr Weltauswahl als Mannschaft ist. Und dieses Ensemble scheint im Moment auch noch in Form zu sein. Die Ausfälle von Sergio Ramos und Torhüter Keylor Navas sind verschmerzbar und die Störfeuer rund um einen möglichen Wechsel von Jungstar Kylian Mbappe versetzt an der Seine nur die Presse in Aufregung.

Die schlechteste Nachricht für Leipzig ist aber noch eine andere: In Paris hat die Champions League absolute Priorität. Nach Finale und Vorschlussrunde in den letzten Jahren wird alles dem Projekt Henkelpott untergeordnet. Es braucht sich also niemand Hoffnung zu machen, dass das Star-Ensemble vielleicht nicht voll motiviert ist oder versucht, im Vorbeigehen zu gewinnen.

Der dritte Spieltag in der Königsklasse hat höchste Priorität. Wer hier nicht liefert, kann sich ganz schnell in der zweiten Reihe wiederfinden. Auch Trainer Pochettino weiß, was seine Bosse in Katar von ihm erwarten. Den Henkelpott!

Leipzig: Mit dem Rücken zur Wand

Für Leipzig kommt das Gastspiel in Paris alles andere als günstig. Die Bundesligasaison verläuft bei Weitem nicht nach Wunsch. Man steht auf einem enttäuschenden achten Platze. Nach Trainerwechsel und wichtigen Abgängen scheint sich die Mannschaft noch nicht wirklich gefunden zu haben.

In der Champions League steht man nach zwei Niederlagen bereits mit dem Rücken zur Wand. Eine Niederlage bedeutet wohl, dass man sich nicht für die KO-Runde qualifizieren kann. Das nimmt den Deutschen ihr größtes Plus. Normalerweise hat man in Paris nichts zu verlieren und kann in der Rolle des Underdogs frei aufspielen. Schwer möglich, wenn das drohende Ausscheiden wie ein Damoklesschwert über dem Team schwebt.

Eine gute Nachricht für die Sachsen ist, dass sich Regisseur Emil Forsberg fit gemeldet hat und einsatzbereit ist. Auf Marcel Halstenberg und Dani Olmo muss Trainer Jesse Marsch allerdings weiterhin verzichten. 

Die Zahlen und Quoten zum Spiel

Bisher trafen die beiden Klubs dreimal aufeinander. Einmal ging der Außenseiter aus Leipzig als Sieger vom Platz, die übrigen Partien sicherten sich die Franzosen. Vieles deutet darauf hin, dass es auch diesmal so sein könnte. PSG ist im eigenen Stadion seit mittlerweile elf Spielen ungeschlagen und hat den Prinzenpark zur uneinnehmbaren Festung gemacht.

Das spiegelt sich auch in den Quoten der Wettanbieter wider. Für einen Favoritensieg erhältst du die magere Quote von 1,4. Mit einem Tipp auf einen Sieg der Leipziger hingegen kannst du deinen Einsatz mehr als versechsfachen. Auch ein Unentschieden bringt mit einer Quote von durchschnittlich 4,4 einen reizvollen Gewinn.

Unser Expertentipp

Natürlich werden die Leipziger bei ihrem Spiel des Jahres heiß wie Frittenfett sein. Aber das wird wohl nicht reichen. Nach dem Unentschieden in Freiburg ist es schwer vorstellbar, wie dieses Team, das auf der Suche nach sich selbst ist, plötzlich über sich hinauswachsen soll. Mit Kampf kann man eine ganze Menge erreichen, aber dann muss „Dreck fressen“ auch zum Repertoire einer Mannschaft gehören. 

Bei den Bullen sehen wir das im Moment nicht. Hinzu kommt die psychologische Bürde, dass mit einer Niederlage das Abenteuer Königsklasse ein sehr frühzeitiges Ende nimmt.

Wir empfehlen, auf die Franzosen zu setzen. Die beste Quote für einen PSG-Sieg bietet dir Interwetten mit 1,47.

Für alle, die auf Risiko gehen wollen, haben wir auch noch zwei Empfehlungen. Das meiste Geld für einen Sieg von RB bekommst du mit 7,25 bei bwin.

Und falls du auf ein X tippst, dann mach das doch bei bet365 mit der Top-Quote von 5,00.

Agnes Mean

Von Agnes Mean

Agnes lebt in Österreich, teils in der Stadt und teils am Land und ist Quereinsteigerin im Sportwettenbereich. Sie liebt es ihre Nase in neue Bereiche zu stecken, um dort ihre Projektmanagement Skills einzusetzen. Arbeiten und Denken in Systemen treibt sie an und füttert ihre Neugier. Das ist es, was ihre vielen beruflichen Standbeine vereint.