Wett Tipp: Royal Antwerpen – Eintracht Frankfurt (Europa League, 30.9.2020 – 18.45 Uhr)

Am Donnerstag (18.45 Uhr) treffen Royal Antwerpen und Eintracht Frankfurt in der Europa League aufeinander. Die Gruppe ist neben den Belgiern und Frankfurtern mit Fenerbahce Istanbul und Olympiakos Piräus äußerst interessant. Im direkten Aufeinandertreffen stehen die beiden Kontrahenten bereits unter Druck. Während Antwerpen in Piräus mit 1:2 verlor, spielte Frankfurt zuhause gegen Fenerbahce 1:1-Remis. Somit könnten sowohl Antwerpen als auch Frankfurt mit einem Sieg einen wichtigen Schritt in der Gruppenphase machen.

Hier verraten euch außerdem, welcher Wettanbieter die besten Quoten am Start hat

Analyse Eintracht Frankfurt

Die Frankfurter Eintracht ist nach sechs Spielen in der neuen Bundesliga-Saison noch ohne Niederlage. Dies hört sich auf den ersten Blick gut an. Auf den zweiten Blick wird allerdings deutlich, dass die SGE noch ohne Sieg ist und bereits fünfmal Remis spielte. Somit konnte Frankfurt nur fünf Punkte holen und steht in der Bundesliga auf Rang 14. Wettbewerbsübergreifen gab es sogar sechs Remis, wo von fünf mit einem 1:1 endeten. Zufrieden werden die Verantwortlichen nicht sein. Vor der Runde gab es bei der SGE jedoch einen großen Umbruch. Der Erfolgstrainer Adi Hütter ging zu Borussia Mönchengladbach. Für ihn gab der Wolfsburger Oliver Glasner.  Zudem verließ Sportdirektor Fredic Bobic den Verein und auch Torjäger Andre Silva spielt nicht mehr für die Eintracht. Zu allem Überfluss wollten Filip Kostic und Amins Younes einen Wechsel erzwingen, welcher in letzter Sekunde platzte. Während Kostic wieder im Kader ist, ist Younes suspendiert. Von den Neuzugängen konnten Jens Petter Hauge und Jesper Lindström überzeugen. Dagegen konnte Rafael Borre die Sturmhoffnungen nicht erfüllen. Zumindest gelang ihm am vergangenen Samstag gegen den 1. FC Köln sein erster Saisontreffer. Die Fans hoffen, dass dies bei Borre nun der Anfang war. Im Heimspiel in der Europa League gegen Fenerbahce Istanbul spielten die Hessen 1:1. Eine Niederlage wird das Team von Trainer Glasner somit verhindern müssen.

Analyse Royal Antwerpen

Royal Antwerpen konnte sich seit dem Aufstieg 2016/17  zu einem der Spitzenteams in Belgien mausern. Vor zwei Jahren landete das Team am Ende auf Rang vier der Tabelle und in der vergangenen Saison wurde Antwerpen Tabellenzweiter. Die erfolgreiche Saison krönte Antwerpen mit dem Pokalsieg. Die Historie von Antwerpen kann sich durchaus sehen lassen und gestaltete sich lange Jahre erfolgreich. 1993 unterlag das Team im Finale des Pokalsiegercups. Anschließend waren die guten Jahre in Antwerpen vorbei. Nun scheint der Erfolg aber wieder zurückgekehrt in die Hafenstadt in Flandern. Mittlerweile leitet der Däne Brian Priske das Team. Im Sommer gab es einen riesigen Umbruch. Das Team ist mit dem der vergangenen Saison nicht mehr zu vergleichen. 19 Spieler kamen und 22 haben den Verein verlassen. Doch der Umbruch scheint sich sportlich bisher wenig negativ ausgewirkt zu haben. Aktuell liegt Antwerpen auf dem vierten Rang. Nur ein Punkt ist der Rückstand auf den FC Brügge. Die Spiele sind meist ein Spektakel. Dies bestätigt sich auch in diesem Jahr bei einem Torverhältnis von 19:13. Mit Johannes Eggenstein spielt auch ein Bekannter aus der Bundesliga bei den Belgiern. Dort wartet der ehemalige Bremer aber noch auf einen Treffer. Aufgrund des Offensivspiels, zeigen sich immer wieder Probleme im Defensivbereich, weshalb sich die Abwehr nur selten sattelfest zeigt. Zum Auftakt in die Europa League verlor Antwerpen mit 1:2 bei Olympiakos Piräus, weshalb ein gewisser Druck auf den Belgiern haftet.

Direkter Vergleich

Ein direktes Aufeinandertreffen hat es zwischen Royal Antwerpen und Eintracht Frankfurt in der Vereinshistorie noch nicht gegeben. Insgesamt in viermal spielte Antwerpen schon gegen deutsche Mannschaften. In der Saison 1964/65 gewann Antwerpen im damaligen Messepokal in der 1. Runde gegen Hertha BSC. 1988/89 unterlag Antwerpen im UEFA Cup gegen den 1. FC Köln. Ein Jahr später schlugen die Belgier im UEFA Cup den VfB Stuttgart aber verloren erneut gegen Köln.

Wett Tipp Royal Antwerpen gegen Eintracht Frankfurt

Hier treffen zwei interessante Teams aufeinander. Antwerpen zählt in Belgien mittlerweile zu den Topteams. International möchte Royal an den erfolgreichen Start in der Liga anknüpfen. Frankfurt hinkt den eigenen Erwartungen noch hinterher, aber auf internationale Ebene zeigen die Hessen stets ein gutes Gesicht. Wir rechnen hier fest mit einem offenen Schlagabtausch. Beide Mannschaften präferieren einen offensiven Spielstil. Wir gehen nicht davon aus, dass sich die Teams hier verstecken werden. Beide konnten am ersten Spieltag in der Europa League nicht gewinnen, deshalb stehen sie bereits unter Druck. Die Offensive der beiden Mannschaften, aber die wackligen Defensivreihen sprechen für ein Spiel mit einigen Toren.

Tipp: Über 2,5 Tore, Quote 1,7

Agnes Mean

Von Agnes Mean

Agnes lebt in Österreich, teils in der Stadt und teils am Land und ist Quereinsteigerin im Sportwettenbereich. Sie liebt es ihre Nase in neue Bereiche zu stecken, um dort ihre Projektmanagement Skills einzusetzen. Arbeiten und Denken in Systemen treibt sie an und füttert ihre Neugier. Das ist es, was ihre vielen beruflichen Standbeine vereint.