Miami Heat vs. Philadelphia 76ers – NBA Wett Tipp, Prognose, Quoten (16.01.2022, 02:00 CET)

Miami Heat vs. Philadelphia 76ers – NBA Wett-Tipp, Prognose, Quoten (16.01.2022, 02:00 CET)

Im Spitzenduell der Eastern Conference empfangen die Miami Heat am 16.01.2022 um 02:00 CET die Philadelphia 76ers daheim in der FTX Arena.

Die Heat zählen zum engeren Favoritenkreis um die NBA-Meisterschaft. Mittlerweile zeigt sich das auch in der Tabelle: Miami liegt mit einer Bilanz von 27-15 nur ein Spiel hinter den Chicago Bulls an zweiter Stelle in der Eastern Conference.

Philadelphias Saison ist schwer zu beurteilen, da das Team noch immer unter dem Bann von Superstar Ben Simmons steht. Nach wie vor ist kein Trade für den Forward in Sicht. Ohne ihren zweitbesten Spieler schlagen sich die 76ers überraschend gut und stehen mit einer Bilanz von 24-17 auf dem fünften Tabellenplatz im Osten.

Übrigens, eine Übersicht aller lizenzierten Deutschen Buchmacher findet ihr in unserer Rubrik Wettanbieter Deutschland.

In unserer Expertenanalyse findest du alle wichtigen Infos für einen guten Wett-Tipp. Und zudem erfährst du die besten Quoten der Bookies!

Was für die Miami Heat spricht

  • sieben Heimsiege in Folge
  • Top-Ten in Defensive und Offensive

Was für die Philadelphia 76ers spricht

  • Center Joel Embiid in MVP-Form
  • sieben Auswärtssiege in Folge

Expertenanalyse Miami Heat

Heat-Trainer Erik Spoelstra ist nun endgültig in das Pantheon der NBA-Coaches aufgestiegen. Wie er die COVID-Welle und Verletzungsausfälle bewältigt hat, sucht seinesgleichen. Spoelstra hat aus der Not eine Tugend gemacht und jungen Spielern eine Chance gegeben sich zu bewähren.

Spieler, deren Namen wahrscheinlich sogar hartgesottenen NBA-Fans kaum etwas sagt, wurden durch diverse Ausfälle zu Leistungsträgern. Zu nennen sind hier vor allem Max Strus (über 41%-Dreipunktquote), Omer Yurtseven (zweitbeste Reboundquote der Liga) und Caleb Martin (starke Defensiv-Unterstützung). Mittlerweile hält Spoelstra das Team seit Anfang Dezember so zusammen, ja mehr: Die Miami Heat gewinnen.

Trotz langer Verletzungsausfälle der Stars Jimmy Butler und Bam Adebayo haben es die Miami Heat geschafft sich sowohl in der Offensive als auch in der Defensive unter den Top-Ten Teams in der NBA zu halten. Nun lässt sich wohl gut ausrechnen wie die Heat durchstarten, wenn das ganze Team wieder fit ist.

Expertenanalyse Philadelphia 76ers

Manche Kenner der 76ers sprechen schon von “Was wäre wenn …” oder von einer “verschwendeten Saison”. Fakt ist, dass Philadelphia bereits eine halben Saison auf eine Superstar verzichtet und somit seine Titelchancen für diese Spielzeit bereits begraben hat. Fakt ist auch, dass Philadelphia trotz des Fehlens von Ben Simmons und diverser Verletzungsausfälle überraschend gut oben mitspielt. 

Philly befindet sich gerade in einem Hoch: von den letzten 10 Spielen hat das Team lediglich zwei verloren. Joel Embiid spielt derweil seinen besten Basketball. In den letzten zehn Partien machte er in neun davon mehr als 30 Punkte und holt rund 10 Rebounds. Fans und Insider sehen den kamerunischen Center auf dem Höhepunkt seiner Karriere. 

Deshalb sprechen Viele von einer verschwendete Saison durch Manager Daryl Morey. Er verlangt einen zu hohen Preis für Ben Simmons, den kein anderes Team gewillt ist zu zahlen. Umso erstaunlicher ist es, dass Philadelphia soweit oben mitspielt, obwohl das Team auf einen seiner besten Playmaker und Verteidiger freiwillig verzichtet.

Unser Wett-Tipp und die besten Quoten

Beide Teams kommen ausgeruht in die Partie. Miami ist eine Macht daheim (13-4) und hat zuletzt sechs Partien in Folge in der eigenen Halle gewonnen. Philadelphia ist ein solides Auswärtsteam (15-8) und konnte sechs Spiele in Folge auswärts gewinnen.

Verletzungsbedingt müssen die Heat auf Center Bam Adebayo (Daumen) und Forward Markieff Morris (COVID-19) verzichten. Erwähnenswerte Ausfälle bei den 76ers sind Danny Green (Hüfte) und Shake Milton (Rücken). Im direkten Duell führen die Miami Heat mit 1-0.

Unser Wett-Tipp: Ein sehr interessantes und knappes Duell. Aber der Heimvorteil sollte für die Miami Heat überwiegen und das Team aus Florida sollte seine Heimsieges-Serie auf sieben in Folge verlängern können.

Wer auf die Miami Heat tippen möchte bekommt die beste Quote auf Sieg bei bwin mit 1,83.

Wer an einen Sieg der Philadelphia glaubt, der sollte bei bet365 vorbeisurfen, dort gibt es die beste Quote mit 2,15.