Sacramento Kings vs. Toronto Raptors – NBA Wett-Tipp, Prognose, Quoten (26.01.2023, 04:00 CET)

Die Sacramento Kings erwarten am 26.01.2023 um 04:00 CET die Toronto Raptors daheim im Golden 1 Center.

Die Sacramento Kings sind eine der großen Überraschungen der Saison. Endlich spielt die Mannschaft aus Kalifornien wieder um einen Playoff-Platz mit und liegt mit einer Bilanz von 27-19 auf Platz 3 im Westen.

Toronto hatten eine erste Saisonhälfte unter den Erwartungen gespielt und liegt mit 21-27 auf dem 12. Platz in der Eastern Conference.

Sämtliche Bookies bieten NBA Wetten in ihrem Portfolio an. Doch welcher Sportwettenanbieter stellt die optimale mobile App für Euch bereit? Unsere Übersicht verrät Euch alle Infos zu den besten Wett-Apps.

Was für die Sacramento Kings spricht

  • zweitbeste Offensive der Liga
  • Heimstärke

Was für die Toronto Raptors spricht

  • solide Verteidigungsleistung
  • versatile Spielerformationen

Unser Wett-Tipp

  • Sieger: Sacramento Kings
  • Quote: 1,6
  • Buchmacher: mybet

Expertenanalyse Sacramento Kings

14 Jahre. Solange waren die Sacramento Kings nicht mehr in den NBA-Playoffs. Kein anderes Team in einer der großen US-Sportligen hat eine solch lange Durststrecke hinter sich.

Neuzugang Domantas Sabonis (kam aus Indiana), Draftpick Keeghan Murray und Trainer Mike Brown scheinen das Schiff jedoch endlich auf Kurs gebracht zu haben.

Die Kings spielend aufregenden Offensiv-Basketball (zweitbeste Offensive der Liga). Mike Brown hat die Philosophie von den Golden State Warriors, wo er Co-Trainer war, nach Sacramento gebracht: Ball und Spieler müssen ständig in Bewegung sein. Und das wichtigste: Die Kings gewinnen und ein Playoff-Platz ist mehr als drin für die Kings.

Expertenanalyse Toronto Raptors

Die Geschichte der Raptors in dieser Saison ist eine ganz andere. 2019 war das Team noch Meister, und seither ist der Wurm drin.

Der Plan des Teams aus Kanada scheint nicht aufzugehen: Trainer Nick Nurse will „positionsloses Team“ auf die Beine stellen. Also eine Mannschaft in der jeder Spieler in der Defensive problemlos alle Positionen verteidigen kann.

Die Raptors lassen zu viele Penetration zum Korb zu, was wiederum entweder zum Abschluss unter dem Korb oder oft zum Pass der Dreierschützen in den Ecken führt. Gegen keine Mannschaft haben gegnerische Teams eine bessere Trefferquote als gegen die Raptors.

Unser Wett-Tipp und die besten Quoten

Die Sacramento Kings kommen mit einem Heimsieg gegen die Memphis Grizzlies in das Spiel. Toronto Raptors reisen ausgeruht nach Kalifornien. Die Kings sind eine recht heimstarke Mannschaft (16-10) und die Toronto Raptors sehr schwach auswärts (6-15). Die Kings haben keinen nennenswerten verletzungsbedingten Ausfälle zu verzeichnen. Bei den Raptors ist fraglich ob O.G. Anunoby (Knöchel) auflaufen wird können.

Unser Wett-Tipp: Alles spricht für einen Sieg der Kings. Die Kalifornieren sind ein Team, dass genau die Schwächen der Raptors eiskalt ausnützt. Daher werden die Sacramento Kings leichtes Spiel haben und die Partie.

Wer sich unserem Wett-Tipp anschließen möchte, bekommt die beste Quote von 1,6 bei mybet.

Wer dennoch auf die Toronto Raptors tippen will, bekommt eie beste Quote von 2,52 bei Betano.

Chris Black

Von Chris Black

Chris ist ein Basketball-Enthusiast, durch und durch: Schon als Jugendlicher hat er begonnen sich für das orangene Leder zu interessieren. Seit Mitte der 1990er-Jahre verfolgt er beinahe religiös was sich in der NBA so abspielt. Schon in Zeiten, in denen das Internet nicht so weit verbreitet war: Da blieb er nachts über auf, um im Fernsehen die großen Stars der Liga wie Michael Jordan, Charles Barkley, Hakeem Olajuwon und Shaquille O’Neal über das Parkett dribbeln zu sehen. Chris verfolgt Basketball jedoch nicht nur von der Couch aus. Auch bereits in jungen Jahre radelte er zum nächste gelegene Sportplatz um dort im Sommer mit seinen Freunden abzuhängen und dem orangenen Leder nachzujagen. Später hat er auch Freiplätze in einigen europäischen Ländern, den USA und Japan bespielt. Lange Zeit war er in der Kampfmannschaft eines Stadtligavereins aktiv. Über seine Affinität zu Zahlen und Statistiken stieß Chris schließlich zu Sportwetten. Viele Aspekte des Basketballs lassen sich gut in Zahlen gießen; und dieser „Analytics-Aspekt“ interessiert ihn fast genauso wie das Spielgeschehen selbst. Wer es schafft diese Statistiken richtig zu lesen, gegenüberzustellen und auszuwerten, kann seine Wett-Erfolge eindeutig verbessern. Das Buch „Moneyball – how to win an unfair game“, steht weit oben auf der Liste seiner Lieblingswälzer.