Washington Wizards vs. L.A. Lakers – NBA Wett-Tipp, Prognose, Quoten (05.12.2022, 00:00 CET)

Die L.A. Lakers sind am 05.12.2022 um 00:00 CET bei den Washington Wizards in der Capital One Arena zu Gast.

Die L.A. Lakers hatten einen katastrophalen Start in die neuen NBA Saison. Mittlerweile konnte sich das Team jedoch etwas fangen und sieben der letzten zehn Spiele gewinnen. L.A. liegt mit einer Bilanz von 9-12 auf dem 13. Platz im Westen.

Die Washington Wizards spielen besser als erwartet. Im Moment liegt das Teram mit einer Bilanz von 11-12 auf dem 10. Tabellenplatz in der Eastern Conference.

Übrigens, schau dir auch mal unser Ranking für die besten Wettboni der Wettanbieter an.

Was für die Washington Wizards spricht

  • Lebron James (L.A.) fraglisch für die Partie
  • Aufwärtstrend in Offensive und Defensive

Was für die L.A. Lakers spricht

  • Anthony Davis spielt auf MVP Level
  • Top-Defensive

Unser Wett-Tipp:

  • Tipp: Sieg Washington Wizards
  • Buchmacher: interwetten
  • Quote: 1,75

Expertenanalyse Washington Wizards

Zu Beginn der Saison hatte niemand eine hohe Meinung über die Washington Wizards. Die Experten sahen die Mannschaft aus der US-Hauptstadt als Play-In-Wackelkandidat.

Im Moment ist bei Washington ein Aufwärtstrend zu beobachten: Sowohl die Offensive (vor allem die Dreier-Effizienz) als auch in der Defensive liegen die Wizards im Liga-Durchschnitt. Der lettische Center Kristaps Porzinigis (von den Dallas Mavericks geholt) überzeugt sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung.

Die Wizard sind kein Spitzenteam, so ehrlich muss man sein. Dennoch ist es durchaus möglich, dass es die Hauptstädter über das Play-In-Turnier in die Playoffs schaffen.

Expertenanalyse L.A. Lakers

Wo soll man bei den L.A. Lakers anfangen? Die furchtbare Offensive? Der Kader, der einfach nicht zusammenpasst? Es bleibt einfach nur zu sagen: Die L.A. Lakers sind eine Chaoshaufen.

Der Kader, den General Manager Rob Pelinka zusammengestellt hat, passt einfach vorne und hinten nicht zusammen. Der Mannschaft fehlt es einfach an potenten Distanzwerfern. Los Angeles liegt in fast allen offensiven Kategorien weit unter Liga-Durchschnitt. Experten warten nur noch darauf, dass Rob Pelinka noch vor Ende des Jahres versuchen wird durch Trades den Kader zu verbessern.

In aller Fairness muss man sagen, dass die Lakers immerhin von den letzten 10 Spielen 7 gewonnen haben. Center Anthony Davis ist ein Hoffnungsschimmer. Im Moment wird er spielerisch seinem Potential als Superstar gerecht.

Wett-Tipp und die besten Quoten

Beide Mannschaften spielen ein back-to-back. Die Wizards sind eine gute Heimmannschaft (8-4), die Lakers ein schlechtes Auswärtsteam (3-6). Verletzungsbedingt muss das Heimteam lediglich auf Rui Hachimura (Knöchel) verzichten – ein verkraftbarer Ausfall. Bei Los Angeles ist fraglich, ob Lebron James (Knöchel) auflaufen wird können. Ein nicht zu vernachlässigender Faktor: Die Lakers spielen ihr fünftes Auswärtsspiel in sieben Partien und das zweite in Folge. So etwas geht an die Substanz.

Unser Wett-Tipp: Die Washington Wizards sollten daheim stark genug sein, um den Sieg gegen die müden L.A. Lakers einzufahren.

Wer sich unserem Wett-Tipp anschließen möchte, der bekommt die beste Quote mit 1,75 bei interwetten.

Wer auf die L.A. Lakers setzen möchte ist bei bet365 gut aufgehoben, dort gibt es eine Quote von 2,20.

Chris Black

Von Chris Black

Chris ist ein Basketball-Enthusiast, durch und durch: Schon als Jugendlicher hat er begonnen sich für das orangene Leder zu interessieren. Seit Mitte der 1990er-Jahre verfolgt er beinahe religiös was sich in der NBA so abspielt. Schon in Zeiten, in denen das Internet nicht so weit verbreitet war: Da blieb er nachts über auf, um im Fernsehen die großen Stars der Liga wie Michael Jordan, Charles Barkley, Hakeem Olajuwon und Shaquille O’Neal über das Parkett dribbeln zu sehen. Chris verfolgt Basketball jedoch nicht nur von der Couch aus. Auch bereits in jungen Jahre radelte er zum nächste gelegene Sportplatz um dort im Sommer mit seinen Freunden abzuhängen und dem orangenen Leder nachzujagen. Später hat er auch Freiplätze in einigen europäischen Ländern, den USA und Japan bespielt. Lange Zeit war er in der Kampfmannschaft eines Stadtligavereins aktiv. Über seine Affinität zu Zahlen und Statistiken stieß Chris schließlich zu Sportwetten. Viele Aspekte des Basketballs lassen sich gut in Zahlen gießen; und dieser „Analytics-Aspekt“ interessiert ihn fast genauso wie das Spielgeschehen selbst. Wer es schafft diese Statistiken richtig zu lesen, gegenüberzustellen und auszuwerten, kann seine Wett-Erfolge eindeutig verbessern. Das Buch „Moneyball – how to win an unfair game“, steht weit oben auf der Liste seiner Lieblingswälzer.