Manchester City vs. FC Liverpool – Wett Tipp, Prognose, Quoten zum Premier League-Spiel (10.04.2022, 21:00 Uhr)

Manchester City und der FC Liverpool treffen am Sonntagabend im Spitzenspiel der englischen Premier League aufeinander. Anpfiff im Emirates Stadium ist um 17:30 Uhr. Wir haben einen Blick auf die Team-News, Statistiken, besten Wetttipps und Quoten für euch geworfen.

Was spricht für Manchester City?

  • Hat seit 2019 nicht mehr gegen Liverpool verloren
  • Starkes Heimteam

Was spricht für den FC Liverpool?

  • Ungeschlagen im Jahr 2022
  • Seit Ende Januar auswärts kein Gegentor mehr kassiert

Unser Wetttipp:

  • Wette: Liverpool +0,5
  • Buchmacher: Betway
  • Quoten: 1.85

Man kann dieses Spiel schon fast als das Finale um die Meisterschaft in der englischen Premier League bezeichnen. Im Moment liegt Manchester City noch auf dem ersten Platz, aber Liverpool ist mit nur einem Punkt Rückstand bereits ganz dicht dran.

Team-News Manchester City

Manchester spielte letzten Dienstag in der Champions League und schlug Atletico Madrid mit 1:0. In der Liga lag City lange Zeit mit großem Vorsprung vor Liverpool, aber in den letzten Wochen haben sie überraschend einige Punkte verloren, beispielsweise gegen Tottenham Hotspurs (2:3), wodurch Liverpool den Rückstand auf einen Punkt verkürzen konnte. Mit einem Sieg kann City den Abstand zu Liverpool wieder auf beruhigende vier Punkte ausbauen. City muss zwar immer noch auf Verteidiger Ruben Dias verzichten, aber seine Stellvertreter sind allesamt Weltklasse-Verteidiger.

Team-News Liverpool FC

Auch Liverpool spielte in der Champions League und musste hin und zurück nach Portugal reisen. Die Reds gewannen das Spiel gegen Benfica Lissabon mit 3:1. Durch eine beeindruckende Siegesserie hat sich Liverpool wieder an die Spitze herangekämpft. Die letzten 6 Spiele in der Liga wurden gewonnen, die letzten 5 davon sogar ohne Gegentor. Auch in den letzten 5 Auswärtsspielen in der EPL konnte niemand einen Treffer gegen Alisson Becker erzielen. Jürgen Klopp kann vom vollen Kader Gebrauch machen, alle seine Topspieler sind verfügbar.

H2H & Statistik

  • Guardiola gegen Klopp, dieses Spiel wurde bereits 22 Mal mit verschiedenen Teams ausgetragen. Beide Trainer haben jeweils neunmal gewonnen. In der EPL hat Klopp mit einem Sieg mehr die Nase vorn (6:5) Nur einmal gab es ein Spiel ohne Tore.
  • Liverpool hat seit November 2019 nicht mehr gegen Manchester City gewonnen
  • ManCity ist das zweitbeste Heimteam – Liverpool das zweitbeste Auswärtsteam
  • Beide Teams brauchen durchschnittlich 7 Torschüsse, um ein Tor zu erzielen.
  • Beide Mannschaften erzielen 40% ihrer Tore in den letzten 30 Minuten des Spiels
  • ManCity kassiert die meisten Gegentore direkt nach der Pause: 33% werden zwischen der 46. und 60. Spielminute kassiert.
  • Schiedsrichter Anthony Taylor zeigt durchschnittlich 3,85 Karten pro Spiel

Unser Wett-tipp für Manchester City vs. Liverpool FC

Beide Mannschaften verfügen über gleichwertige Teams mit Weltklassespielern. Die besten Stürmer treffen auf die besten Verteidiger. Keiner wird hier etwas riskieren wollen, individuelle Leistungen oder Fehler können das Spiel entscheiden. Der größte Value liegt bei Liverpool +0,5 – das bedeutet, dass die Mannschaft von Jürgen Klopp nicht verlieren wird. Dieses Asian Handicap (oder Doppelte Chance) wird von fast allen Anbietern mit einem Preise zwischen 1.80 und 1.85 angeboten, zum Beispiel bei Betway.

Max Stargard

Von Max Stargard

Schon als Kind fing ich in der Schule mit meinen Freunden an, die Ergebnisse der Bundesliga zu tippen. Der Einsatz war damals bescheiden: Das Pausenbrot, ein paar Murmeln oder vielleicht auch mal eine Milchschnitte. Dann spielte ich mit 9 Jahren einmal die Elferwette - und hatte sogleich 10 Richtige. In der Vorwoche gab es dafür glatte 500 DM als Gewinn und ich malte mir in meiner kindlichen Phantasie bereits aus, wieviele Fussballbilder ich mir dafür im Kiosk an der Ecke kaufen könnte. Dummerweise war dies einer dieser Spieltage, an denen einfach alles so eintraf, wie man es sich denken konnte und mein Gewinn betrug nur 8.10 DM. Nichtsdestrotrotz verfolgte mich die Leidenschaft, den Ausgang von Sportereignissen richtig vorherzusagen ein Leben lang. All zu gerne hätte ich den Sport-Almanach besessen, den Marty McFly sich in Zürück in die Zukunft II gekauft hatte. Sehr viel später, als ich bereits als Journalist für Zeitungen und als Autor fürs Fernsehen tätig war, stieß ich auf ein internationales Wettforum mit über 100.000 Mitgliedern - und fand heraus, dass dort zwar jede Menge Leute ihre Tipps zu deutschen Fußball abgaben, niemand aber so richtig Ahnung zu haben schien und schrieb daraufhin ein paar englischsprachige Vorberichte mit ein paar Tips dazu - und lag mit allem richtig. Anschließend begann sich eine Lawine in den Gang zu setzen. Ich bekam Angebote von Buchmachern, Sportzeitungen und sogar Wettsyndikaten, um für sie zu arbeiten - und ich nahm auch einige davon an und erlebte in den darauffolgenden Jahren die Up’s & Downs im Bereich der Sportwetten und Reisen durch die halbe Welt. Dort traf ich auf Chinesische Multimillionäre, die fünf- bis sechsstellige Summen setzten, Amateurspieler in Serbien oder der Türkei, die mit kleinen Einsätzen ihre Familien ernährten, Südafrikaner, die ihr halbes Vermögen verspielten, Brasilianer, die nur durch richtige Tipps ihre Favelha verlassen konnten und reich wurden. An einem Punkt war mein Leben ähnlich wie dem von Matthew McCaughaney im Film “Two For The Money” - und viel zu viel Streß. Ich zog anschließend auf einen anderen Kontinent und betrieb von dort aus ein englischsprachiges Fußball-Epaper über die Bundesliga. Nach der Geburt meines Sohnes widmete ich mich über viele Jahre indes nur künstlerischen Projekten im Bereich der Fotografie und Literatur. Ich bin aber froh, mein Wissen und meine Leidenschaft mit den Leser von Wettanbieter-Check teilen zu dürfen.