Wett-Tipps, Prognosen, Quoten WM-QUALIFIKATION – SÜDAMERIKA CONMEBOL (27./28.01.2022)

Noch müssen die europäischen Teams warten, bis die Playoffs endlich im März stattfinden. Doch in Südamerika, Asien und Nord/Mittel-Amerika finden bereits jetzt wichtige Vorentscheidungen im Kampf um die WM-Plätze statt. 

Hier haben wir einen Überblick aus der Südamerika-Qualifikation, mit den Spielpaarungen

  • Ecuador vs. Brasilien
  • Chile vs. Argentinien
  • Paraguay vs. Uruguay
  • Kolumbien vs. Peru
  • Venezuela vs. Bolivien

für Euch mit interessanten Wett-Tipps zusammengestellt!

Übrigens: In unserer WM Rubrik findet ihr eine Übersicht zur Fussball WM 2022 in Katar.

Die Ausgangssituation

Brasilien hat sich bereits qualifiziert. Das Team um den derzeit verletzten Superstar Neymar hat 11 ihrer 13 Begegnungen gewonnen und hat das Ticket damit sicher. Ihnen dicht auf den Fersen und ebenfalls sicher bei der WM dabei sind Argentinien, die bislang auch unbesiegt bleiben konnten.

Dahinter kämpfen Ecuador, Kolumbien, Peru, Chile, Uruguay und Paraguay um ihre letzte Chance für das Ticket zur WM. Diese 6 Mannschaften sind nur 4 Punkte voneinander getrennt. Jeder Ausrutscher kann hier Konsequenzen haben.

Abgeschlagen ist derzeit nur Venezuela. Mit neuem Trainer Jose Pekerman gilt es für Venezuela ebenso wie Brasilien und Argentinien aus Fairness-Gründen ihr bestes zu geben, um nicht durch passives Spiel den Wettbewerb zu verzerren.

Die Spiele

Ecuador vs. Brasilien (27.01.2022, 22:00 Uhr)

Ecuador hat 6 Punkte Vorsprung vor den Verfolgern. Der große Traum von der WM kann wahr werden. Doch eine Niederlage kann die Meute hinter Ecuador aufwecken – schon die Woche darauf kommt es zum Duell gegen Peru. Man wird zu Hause in der Höhe von Quito (2734 m) dem Favoriten einen harten Kampf liefern. In den letzten vier Spielen blieb man dort ohne Gegentor und konnte im November 2020 Kolumbien 6:1 vom Platz fegen. Nur Peru, deren Spieler häufig in ähnlicher Höhe spielen, konnte sich dort einen Sieg holen. Ecuador kann hier überraschen.

Wett-Tipp: Doppelte Chance 1x @1.65 bei Bet365

Paraguay vs. Uruguay (28.01.2022, 00:00 Uhr)

Ein Verfolgerduell. Wer hier verliert, ist fast schon raus aus der Qualifikation, so eng wie es zugeht in allen Spielen. Und Paraguay hat sich noch längst nicht abgeschrieben und kann den Nachbarn aus Uruguay nach Punkten einholen. Uruguay lag noch im September in aussichtsreicher Position, verlor dann jedoch vier Spiele in Folge.

Paraguay ist allerdings nicht sehr heimstark, nur eines ihrer 7 Spiele in Asuncion konnten gewonnen werden (1-4-2) – eine ähnliche Bilanz wie Uruguay sie auf des Gegners Platz hat (1-2-4).

Eine weitere Auffälligkeit haben sie gemeinsam: In den letzten 10 Qualifikations-Spielen von Paraguay gab es nur zwei Spiele, in denen beide Mannschaften getroffen haben. Darüber Hinaus hatten 8 von 10 Spielen weniger als 3 Tore. Bei den letzten 10 von Uruguay gab es auch nur 3 Spiele mit Treffern auf beiden Seiten. 6 mal blieb Uruguay selbst ein Tor verwehrt.

Unser Wett-Tipp:

  • Unter 2.0 @1.93 bei Bet365
  • Beide erzielen ein Tor – Nein: @1.66
  • Weniger als 2.5 & Beide erzielen ein Tor – Nein: @1.83

Chile vs. Argentina (28.01.2022, 01:15 Uhr)

Obwohl Argentinien schon nach einem Mannschaftsquartier in Katar Ausschau halten kann, ist ein Spiel gegen den Erzfeind Chile immer eine ernste Sache. Gegen Brasilien ist es “nur” eine fußballerische Rivalität, gegen Chile ist es oftmals mehr als nur ein Fußballspiel. Und so waren diese Begegnungen auch in der Vergangenheit immer eine sehr knappe Geschichte.

Die Chilenen können auf ihre guten Ergebnisse zuhause in Santiago aufbauen. Für Argentinien wäre es ein schöner Triumph, dem Rivalen den Traum vom WM-Ticket zu verderben und sie sind derzeit zu stabil: Kaum zu glauben dass die zuletzt schwache Mannschaft der Chilenen die Argentinier besiegen kann.

In den letzten 5 Spielen von Chile traf jeweils immer nur eine Mannschaft. 8 ihrer letzten 10 Spiele endeten unter 2.5 Tore. In den letzten drei Qualifikationsspielen der Argentinier fielen insgesamt nur zwei Tore!

Unser Wett-Tipp: Argentinien @1.98 / Unter 2.0 @2.02 bei Bet365

Kolumbien vs. Peru (28.01.2022, 22:00 Uhr)

Die Analyse dieses Spiels und den Wett-Tipp findest du hier.

Venezuela vs. Bolivia (28.01.2022 23:00 Uhr)

Venezuela liegt abgeschlagen auf dem letzten Platz und hat keinerlei Chance mehr darauf, sich zu qualifizieren. Bolivien hingegen ist noch in Angriffsstation. Ein Sieg in Barinas könnte sie nach oben spülen.

Aber Venezuela, ein Land durch viele wirtschaftliche Probleme und jetzt der Pandemie stark gebeutelt, wird zumindest kämpfen. Mit Jose Pekerman hat man einen erfahrenen neuen Trainer verpflichtet.

Bolivien hat auf jeden Fall seit jeher ein Problem: Man holt seine Punkte zumeist nur im hochgelegenen La Paz. Die Hitze von Venezuela liegt ihnen nicht. Die letzten beiden Spiele dort endeten für die Bolivianer mit 4:1 und 5:0-Niederlagen! Aber in diesem Spiel wird sich Bolivien die Seele aus dem Leib spielen gegen eine Mannschaft, für die es um nichts mehr geht.

Unser Wett-Tipp: Bolivien Doppelte Chance 1x @2.25 bei Interwetten

Max Stargard

Von Max Stargard

Schon als Kind fing ich in der Schule mit meinen Freunden an, die Ergebnisse der Bundesliga zu tippen. Der Einsatz war damals bescheiden: Das Pausenbrot, ein paar Murmeln oder vielleicht auch mal eine Milchschnitte. Dann spielte ich mit 9 Jahren einmal die Elferwette - und hatte sogleich 10 Richtige. In der Vorwoche gab es dafür glatte 500 DM als Gewinn und ich malte mir in meiner kindlichen Phantasie bereits aus, wieviele Fussballbilder ich mir dafür im Kiosk an der Ecke kaufen könnte. Dummerweise war dies einer dieser Spieltage, an denen einfach alles so eintraf, wie man es sich denken konnte und mein Gewinn betrug nur 8.10 DM. Nichtsdestrotrotz verfolgte mich die Leidenschaft, den Ausgang von Sportereignissen richtig vorherzusagen ein Leben lang. All zu gerne hätte ich den Sport-Almanach besessen, den Marty McFly sich in Zürück in die Zukunft II gekauft hatte. Sehr viel später, als ich bereits als Journalist für Zeitungen und als Autor fürs Fernsehen tätig war, stieß ich auf ein internationales Wettforum mit über 100.000 Mitgliedern - und fand heraus, dass dort zwar jede Menge Leute ihre Tipps zu deutschen Fußball abgaben, niemand aber so richtig Ahnung zu haben schien und schrieb daraufhin ein paar englischsprachige Vorberichte mit ein paar Tips dazu - und lag mit allem richtig. Anschließend begann sich eine Lawine in den Gang zu setzen. Ich bekam Angebote von Buchmachern, Sportzeitungen und sogar Wettsyndikaten, um für sie zu arbeiten - und ich nahm auch einige davon an und erlebte in den darauffolgenden Jahren die Up’s & Downs im Bereich der Sportwetten und Reisen durch die halbe Welt. Dort traf ich auf Chinesische Multimillionäre, die fünf- bis sechsstellige Summen setzten, Amateurspieler in Serbien oder der Türkei, die mit kleinen Einsätzen ihre Familien ernährten, Südafrikaner, die ihr halbes Vermögen verspielten, Brasilianer, die nur durch richtige Tipps ihre Favelha verlassen konnten und reich wurden. An einem Punkt war mein Leben ähnlich wie dem von Matthew McCaughaney im Film “Two For The Money” - und viel zu viel Streß. Ich zog anschließend auf einen anderen Kontinent und betrieb von dort aus ein englischsprachiges Fußball-Epaper über die Bundesliga. Nach der Geburt meines Sohnes widmete ich mich über viele Jahre indes nur künstlerischen Projekten im Bereich der Fotografie und Literatur. Ich bin aber froh, mein Wissen und meine Leidenschaft mit den Leser von Wettanbieter-Check teilen zu dürfen.