Vereinigte Arabische Emirate vs. Australien – Wett-Tipp, Prognose, Quoten zum WM-Playoff (07.06.2022, 20:00 Uhr)

Das WM-Qualifikationsspiel zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Australien findet am Dienstag im Al Rayyan Stadion in Katar statt. Anpfiff ist um 20:00 Uhr. Wir haben die besten Wett-tipps, Quoten und Team-News für dich. 

Übrigens: Es gibt viele gute Sportwettenanbieter. Aber welcher ist der Beste? Hier ist unser großer Vergleich der verschiedenen Anbieter.

Was spricht für die Vereinigten Arabischen Emirate?

  • Gewohntes Klima
  • Keine lange Anreise

Was spricht für Australien?

  • Erfahrung
  • Individuelle Klasse

Unser Wetttipp

  • Wette: Australien Sieg & Unter 2.25 Tore
  • Quoten: 1.85 / 1.80
  • Buchmacher: 888sport / Bet365

In diesem Spiel treffen die jeweils drittplatzierten Mannschaften der zwei Hauptrundengruppen der AFC aufeinander. Der Sieger dieses Endspiels qualifiziert sich für ein echtes Finale gegen die fünftplatzierte Mannschaft des südamerikanischen Kontinents Peru. Dieses Spiel findet dann an gleicher Stelle bereits eine Woche später statt. Ein Platz in Gruppe D winkt, wo man auf Frankreich, Dänemark und Tunesien treffen würde.

Team News Vereinigte Arabische Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich bisher nur einmal für eine WM-Endrunde qualifiziert. Im Jahr 1990 landeten sie in einer Gruppe mit dem späteren Weltmeister Deutschland, Jugoslawien und Kolumbien. Alle Vorrundenspiele unter dem brasilianischen Trainer Carlos Alberto Perreira gingen verloren. Seitdem ist es Al Abyad nicht mehr gelungen, sich gegen überlegene Gegner wie Iran, Japan oder Südkorea durchzusetzen. Seit der Teilnahme Australiens an der asiatischen Qualifikationsrunde ist es noch schwieriger geworden. In ihrer Gruppe belegten sie den dritten Platz, weit hinter Südkorea und dem Iran

Seit Mitte Februar wird die Mannschaft von dem Argentinier Rodolfo Arruabarrena trainiert. Davor war der ehemalige Dormund-Trainer Van Marwijk in insgesamt 26 Spielen verantwortlich. Meinungsverschiedenheiten sollen zu der Trennung geführt haben. 

Der Star der Mannschaft ist Mittelstürmer Ali Mabkout von Al-Jazeera, der von dem in Brasilien geborenen Flügelspieler Caio Canedo unterstützt wird. Kein einziger Spieler spielt in Europa oder einer anderen Top-Liga. Ihr letztes Vorbereitungsspiel bestritt das Team gegen die Mannschaft aus Gambia (1:1).

Team News Australien

Die Socceroos qualifizierten sich als Dritter ihrer Qualifikationsgruppe für dieses Spiel. Ihre Gruppengegner Saudi-Arabien und Japan erwiesen sich als zu stark für Australien. Am Ende wurde es sogar knapp für Australien – Verfolger Oman kam bis auf einen Punkt an das Team von Graham Arnold heran. Der prominenteste australische Spieler ist Torwart Matthew Ryan, der für Real Sociedad San Sebastian in La Liga spielt. Aber ein echter Star wie zu Zeiten von Harry Kewell oder Tim Cahill ist im Aufgebot der Socceroos nicht mehr zu finden. Der Kern der Mannschaft verdient sein Geld in Australien, dazu kommen ein paar Spieler, die in verschiedenen europäischen, arabischen oder japanischen Mannschaften spielen – darunter auch Ajdin Hrustic, der kürzlich mit Eintracht Frankfurt die Europa League gewann. 

Australien hat sein letztes Vorbereitungsspiel am vergangenen Mittwoch mit 2:1 gegen Jordanien gewonnen, wobei einige der wichtigsten Stammspieler wie Hrustic in diesem Spiel geschont wurden. 

Statistik

  • H2H: 2 Mal hat Australien gewonnen, 1 Mal die VAE
  • Die VAE stehen in der Weltrangliste auf Platz 68, Australien auf Platz 42.
  • Die VAE haben nur in 20% ihrer Spiele mehr als 1 Tor erzielt.
  • Australien hat nur in 40% der Spiele mehr als 1 Tor erzielt.
  • In 80% der WM-Qualifikationsspiele der VAE fielen weniger als 3 Tore. 

Unser Wett-tipp für Vereinigte Arabische Emirate vs. Australien

Es gibt einige misstrauische Stimmen, die einen starken Einfluss von außen in diesem Spiel erwarten. Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen sich die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in ihrem Nachbarland nicht nehmen lassen und sollen bereit sein, viel Geld fliessen zu lassen. Aber die Realität auf dem Spielfeld ist, dass Australien viele individuelle Vorteile gegenüber den Vereinigten Arabischen Emiraten hat. Die Spieler spielen auf hohem Niveau in der australischen Premier League, viele andere sind in verschiedenen europäischen oder japanischen Ligen unterwegs, und sie werden sich im klimatisierten Stadion von Al-Rayyan nicht die Blöße geben wollen. Die Hitze in Katar wird jedoch einen starken Einfluss auf den Verlauf des Spiels haben. Dies und die große Bedeutung des Spiels deuten darauf hin, dass es eine Partie mit wenigen Toren sein wird. 

Wir wetten auf einen Sieg von Australien mit Quoten um 1.85 zum Beispiel bei 888sport sowie auf weniger als 2,25 Tore (Asian Handicap) mit Quoten zwischen 1.73 und 1.80, unter anderem auf Bet365.  

Max Stargard

Von Max Stargard

Schon als Kind fing ich in der Schule mit meinen Freunden an, die Ergebnisse der Bundesliga zu tippen. Der Einsatz war damals bescheiden: Das Pausenbrot, ein paar Murmeln oder vielleicht auch mal eine Milchschnitte. Dann spielte ich mit 9 Jahren einmal die Elferwette - und hatte sogleich 10 Richtige. In der Vorwoche gab es dafür glatte 500 DM als Gewinn und ich malte mir in meiner kindlichen Phantasie bereits aus, wieviele Fussballbilder ich mir dafür im Kiosk an der Ecke kaufen könnte. Dummerweise war dies einer dieser Spieltage, an denen einfach alles so eintraf, wie man es sich denken konnte und mein Gewinn betrug nur 8.10 DM. Nichtsdestrotrotz verfolgte mich die Leidenschaft, den Ausgang von Sportereignissen richtig vorherzusagen ein Leben lang. All zu gerne hätte ich den Sport-Almanach besessen, den Marty McFly sich in Zürück in die Zukunft II gekauft hatte. Sehr viel später, als ich bereits als Journalist für Zeitungen und als Autor fürs Fernsehen tätig war, stieß ich auf ein internationales Wettforum mit über 100.000 Mitgliedern - und fand heraus, dass dort zwar jede Menge Leute ihre Tipps zu deutschen Fußball abgaben, niemand aber so richtig Ahnung zu haben schien und schrieb daraufhin ein paar englischsprachige Vorberichte mit ein paar Tips dazu - und lag mit allem richtig. Anschließend begann sich eine Lawine in den Gang zu setzen. Ich bekam Angebote von Buchmachern, Sportzeitungen und sogar Wettsyndikaten, um für sie zu arbeiten - und ich nahm auch einige davon an und erlebte in den darauffolgenden Jahren die Up’s & Downs im Bereich der Sportwetten und Reisen durch die halbe Welt. Dort traf ich auf Chinesische Multimillionäre, die fünf- bis sechsstellige Summen setzten, Amateurspieler in Serbien oder der Türkei, die mit kleinen Einsätzen ihre Familien ernährten, Südafrikaner, die ihr halbes Vermögen verspielten, Brasilianer, die nur durch richtige Tipps ihre Favelha verlassen konnten und reich wurden. An einem Punkt war mein Leben ähnlich wie dem von Matthew McCaughaney im Film “Two For The Money” - und viel zu viel Streß. Ich zog anschließend auf einen anderen Kontinent und betrieb von dort aus ein englischsprachiges Fußball-Epaper über die Bundesliga. Nach der Geburt meines Sohnes widmete ich mich über viele Jahre indes nur künstlerischen Projekten im Bereich der Fotografie und Literatur. Ich bin aber froh, mein Wissen und meine Leidenschaft mit den Leser von Wettanbieter-Check teilen zu dürfen.