Marokko vs. Spanien – Wett Tipp, Prognose, Quoten zum WM-Spiel (06.12.2022, 16:00 Uhr)

Wer hätte das gedacht? Im Achtelfinale der Weltmeisterschaft im Katar treffen Marokko und Spanien aufeinander.  Während die Spanier vor der WM bereits als einer der Favoriten galten, sind die Nordafrikaner eine der positiven Überraschungen des Turniers.

Ihr könnt bei allen Buchmachern zu Marokko vs. Spanien und generell zur Weltmeisterschaft wetten. Doch welcher Sportwetten Anbieter entwickelte die für Euch optimale mobile App? In unserem Überblick erfahrt ihr alle Einzelheiten zu den besten Wett-Apps.

Was spricht für Marokko?

  • Nur ein Gegentor aus vergangenen sieben Partien
  • Überraschungsteam der WM
  • Es gibt nichts zu verlieren

Was spricht für Spanien?

  • Hohe individuelle Qualität
  • Meiste Tore im Turnier

Unser Wett-Tipp:

  • Tipp: Sieg Spanien
  • Buchmacher: Betway
  • Quote: 1,60

Spanien wird sich ordentlich strecken müssen, wenn die Marokkaner nicht zur Stolperfalle werden sollen. Die Buchmacher sehen beide Mannschaften auf einem Level. In unserer Wettanalyse haben wir beide Mannschaften unter die Lupe genommen und für euch einen Wett Tipp erstellt.

Expertenanalyse Marokko

Sieben Punkte sammelten die Marokkaner in der Vorrunde. Damit hätten selbst wohl die kühnsten Optimisten nicht gerechnet. Doch bereits in der ersten Partie zeigten die Nordafrikaner, dass sie nicht als Statisten nach Katar reisten. Gegen die starken Kroatien gab es ein Remis. Anschließend wurde überraschend Belgien besiegt und zum Abschluss die Kanadier.

Somit geht die Taktik von Trainer Walid Regragui bisher auf. Erst im August hat er das Amt übernommen. Schon jetzt wird er in Marokko gefeiert. Das Regragui-Team zeigt sich in der Offensive kreativ ohne dabei die Defensive zu vernachlässigen.

Die „Löwen vom Atlas“ haben nun die Möglichkeit den Coup zu schaffen. Überhaupt erst zum zweiten Mal ist Marokko über die Gruppenphase hinausgekommen. In den vergangenen sieben Länderspielen kassierte die Mannschaft nur einen Gegentreffer. Hinzu kommt die individuelle Qualität in der Offensive durch Hakim Ziyech.

Expertenanalyse Spanien

Dass die Spanier nun auf Marokko treffen, hat durchaus einen faden Beigeschmack. Überraschend verloren die Südeuropäer das letzte Gruppenspiel gegen Japan mit 1:2. Somit gehen die Spanier im Achtelfinale Kroatien aus dem Weg. Auch ein Treffen im Viertelfinale gegen Brasilien ist ausgeschlossen.

Ob die Mannschaft von Trainer Luis Enrique tatsächlich nach der japanischen Führung sich mit dem zweiten Rang zufrieden gab, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Spielerisch bliebt die „Furja Roja“  allerdings hinter den Erwartungen.

Nach dem furiosen 7:0 über Costa Rica dachten nicht wenige, dass die Spanier mit diesem Tempo durch die WM fegen werden. Doch gegen Deutschland tat sich das Enrique-Team schwer. Gegen die Japaner fiel dem Team in den zweiten 45 Minuten nichts mehr ein.

Trotzdem verfügen die Spanier über eine hohe Qualität, die sie nun aber zeigen müssen.

Direkter Vergleich

Drei Partien gab es bisher zwischen Marokko und Spanien. Gewinnen konnte Marokko bisher nicht. Zwei Spiele gingen an Spanien und eine Partie endete Remis. Dies war allerdings vor nicht zu langer Zeit. 2018 bei der WM trennten sie sich 2:2.

Zuvor trafen beide 1961 bei der Qualifikation zur WM aufeinander. Zwei Vergleiche, die somit wenig Aussagekraft haben.

Unser Wett-Tipp für Marokko – Spanien

Ob sich die Spanier mit Marokko tatsächlich einen Gefallen gemacht haben, wird spätestens nach dem Elfmeterschießen feststehen. Für Spanier ist es auf alle Fälle die Stunde der Wahrheit. Dass Enrique-Team muss nun zeigen was tatsächlich in ihm steckt.

Marokko zählt zu den positiven Überraschungen und hat durchaus die Klasse den Spaniern das Leben schwer zu machen. Unterschätzt dürfen die Nordafrikaner keinesfalls werden.

Dennoch gehen wir hier von einem spanischen Erfolg aus. Zeigen die Spanier Normalform, dann sind sie eine Klasse über Marokko einzuordnen. Ein weiteres Verstecken auf dem Platz kann sich die „Furja Roja“ nicht erlauben.

Wett Tipp: Sieg Spanien, Quote 1,60 – Betway

Stefan Master

Von Stefan Master

Ist 35 Jahre alt und beschäftigt sich bereits seit 20 Jahren mit dem Thema Sportwetten. Somit wurde schon zur Zeiten der staatlichen Elferwette getippt. Der Auf- und Abstieg von vielem Buchmachern wurde erlebt und eine große Erfahrung aufgebaut. Zum Spezialgebiet zählen der deutsche Fußball und deutsches Eishockey.