VfL Wolfsburg vs. 1.FC Köln -Wett-Tipp, Prognose, Quoten zum Bundesliga-Spiel (03.09.2022, 15.30 Uhr)

Wolfsburg vs. Koeln
Wolfsburg vs. Koeln

Am Sonnabend trifft der VfL Wolfsburg auf den 1.FC Köln. Anstoß in der Volkswagen-Arena ist um 15:30 Uhr. Wir haben für euch die besten Wett-Tips, Quoten und Team-News.

Übrigens: Spiele der deutschen Bundesliga werden bei allen Sportwettenanbietern angeboten. Wir zeigen Euch, wo es die besten Wettquoten gibt.

Was spricht für VfL Wolfsburg?

  • Warten auf den ersten Sieg
  • Zuletzt spielerisch gesteigert
  • Doppelbelastung des Gegners

Was spricht für 1.FC Köln?

  • Gut im Rhythmus
  • Euphorische Stimmung

Unser Wett-Tipp:

  • Tipp: Wolfsburg Heimsieg
  • Quote: 2.15
  • Anbieter: Interwetten

Team-News VfL Wolfsburg

Unter dem neuen Coach Nico Kovac ist das Team aus Wolfsburg bislang sieglos in der Bundesliga. Zuhause holte man zwei Unentschieden während man die Auswärtsspiele verlor. So hat sich Wolfsburg den Start in die neue Saison sicherlich nicht vorgestellt und dementsprechend hoch sind die Erwartungen an das Spiel gegen die Kölner. Kovac hat zusammen mit Wolfsburg-Sportdirektor Marcel Schäfer dem Verein ein neues Gesicht gegeben.

Viele Spieler der vergangenen Spielzeit wie Schlager, Mbabu oder Brooks haben den Verein schon nach der Saison verlassen, in dieser Woche kamen noch Aster Vranckx (AC Mailand) und Renato Steffen (FC Lugano) von diesen Altlasten hinzu. Verletzt sind derzeit die Spieler Jonas Wind, Patrick Wimmer und Yannick Gerhardt.

Team-News 1.FC Köln

Der 1.FC Köln steckt bereits mitten drin in der Doppelbelastung. Die anstrengenden Spiele zuletzt gegen Fehervar stecken dem Team eindeutig in den Knochen, und mit dem Beginn der Gruppenphase der Conference League geht es so auch erstmal weiter, der OGC Nizza wartet nur ein paar Tage später.

Beim Spiel gegen Stuttgart zeigte sich der Verschleiß sogleich. Gleich vier Spieler der Kölner haben sich bei dem Spiel verletzt (Olesen, Chabot, Martel und Schmitz) – und jetzt wird es dünn im Kader der Kölner, die auswärts bislang zweimal unentschieden gespielt haben.

Und so muss Trainer Steffen Baumgart bereits jetzt damit beginnen, zu rotieren und wird auf Spieler aus der zweiten Reihe zurückgreifen müssen. Desweiteren wird das Fehlen des Torjägers Anthony Modeste zunehmend offensichtlich, obgleich seine Vertreter wie der junge Stürmer Dietz für ihre Verhältnisse überzeugen konnten – gegen Stuttgart wurde jedoch viele gute Chancen vergeben. Gegen eine starke Abwehr wie die von VfL Wolfsburg wird es nicht einfacher werden.

Statistik

  • In den letzten 12 Duellen gab es jeweils 4 Siege für Wolfsburg und 4 Siege für Köln (4 Unentschieden)
  • 7 mal gab es weniger als 3 Tore
  • Beide Mannschaften haben einen hohen Durchschnitt bei Ecken (7.00/8.00 pro Spiel, 14.28 gesamt)

Unser Wett-Tipp für VfL Wolfsburg vs. 1.FC Köln

Der VfL Wolfsburg und sein Trainer Nico Kovac stehen schon früh in der Saison unter Erfolgsdruck, haben zuletzt aber wie gegen den RB Leipzig zumindest spielerisch gut gespielt, wenn auch verloren. Noch immer scheint sich die Mannschaft an das Spielsystem ihres Trainers zu gewöhnen und wer dort nicht reinpasst, wurde vom Trainer aussortiert. Der Gegner aus Köln wirkt bereits zu einem frühen Zeitpunkt in der Saison müde und hat viele Spieler mit Blessuren im engeren Kreis der Stammspieler.

Wir gehen von einem Heimsieg der Wolfsburger Mannschaft in diesem Spiel aus. Dafür gibt es ansprechende Quoten um 2.15, zum Beispiel bei Interwetten.

Max Stargard

Von Max Stargard

Schon als Kind fing ich in der Schule mit meinen Freunden an, die Ergebnisse der Bundesliga zu tippen. Der Einsatz war damals bescheiden: Das Pausenbrot, ein paar Murmeln oder vielleicht auch mal eine Milchschnitte. Dann spielte ich mit 9 Jahren einmal die Elferwette - und hatte sogleich 10 Richtige. In der Vorwoche gab es dafür glatte 500 DM als Gewinn und ich malte mir in meiner kindlichen Phantasie bereits aus, wieviele Fussballbilder ich mir dafür im Kiosk an der Ecke kaufen könnte. Dummerweise war dies einer dieser Spieltage, an denen einfach alles so eintraf, wie man es sich denken konnte und mein Gewinn betrug nur 8.10 DM. Nichtsdestrotrotz verfolgte mich die Leidenschaft, den Ausgang von Sportereignissen richtig vorherzusagen ein Leben lang. All zu gerne hätte ich den Sport-Almanach besessen, den Marty McFly sich in Zürück in die Zukunft II gekauft hatte. Sehr viel später, als ich bereits als Journalist für Zeitungen und als Autor fürs Fernsehen tätig war, stieß ich auf ein internationales Wettforum mit über 100.000 Mitgliedern - und fand heraus, dass dort zwar jede Menge Leute ihre Tipps zu deutschen Fußball abgaben, niemand aber so richtig Ahnung zu haben schien und schrieb daraufhin ein paar englischsprachige Vorberichte mit ein paar Tips dazu - und lag mit allem richtig. Anschließend begann sich eine Lawine in den Gang zu setzen. Ich bekam Angebote von Buchmachern, Sportzeitungen und sogar Wettsyndikaten, um für sie zu arbeiten - und ich nahm auch einige davon an und erlebte in den darauffolgenden Jahren die Up’s & Downs im Bereich der Sportwetten und Reisen durch die halbe Welt. Dort traf ich auf Chinesische Multimillionäre, die fünf- bis sechsstellige Summen setzten, Amateurspieler in Serbien oder der Türkei, die mit kleinen Einsätzen ihre Familien ernährten, Südafrikaner, die ihr halbes Vermögen verspielten, Brasilianer, die nur durch richtige Tipps ihre Favelha verlassen konnten und reich wurden. An einem Punkt war mein Leben ähnlich wie dem von Matthew McCaughaney im Film “Two For The Money” - und viel zu viel Streß. Ich zog anschließend auf einen anderen Kontinent und betrieb von dort aus ein englischsprachiges Fußball-Epaper über die Bundesliga. Nach der Geburt meines Sohnes widmete ich mich über viele Jahre indes nur künstlerischen Projekten im Bereich der Fotografie und Literatur. Ich bin aber froh, mein Wissen und meine Leidenschaft mit den Leser von Wettanbieter-Check teilen zu dürfen.