Interwetten – Mobile App im Jahr 2022 [Test & Vergleich]

Interwetten.de gilt hinsichtlich der Angebote für mobiles Wetten als einer der Pioniere, wenn nicht als der Pionier schlechthin. In anderen Worten stellte dieser Buchmacher als einer der ersten auf dem deutschen Markt eine responsive Webseite respektive Web App zur Verfügung. Somit versteht es sich von selbst, dass Interwetten ebenso in Deutschland früh Apps für Android als auch für iOS-Endgeräte launchte. Infolgedessen überraschte uns die Tatsache, dass dieser Wettanbieter als Erster eine Applikation in der Huawei AppGallery veröffentlichte, nicht sonderlich.

  • Interwetten Mobile App

Zusammengefasst müssen ausschließlich Besitzer von Windows Smartphones und Tablets ohne eine eigene native/downloadbasierte App von Interwetten klarkommen. Jedoch könnt Ihr tadellos auf die responsive Webseite respektive Web App zurückgreifen. Überdies entspricht diese Ausführung von Interwetten den anderen Apps und daher bestehen keine Unterschiede im Wettvergnügen.

So könnt Interwettens mobile Apps für Android, iOS und Huawei installieren

Wie bereits erwähnt reiht sich Interwetten in Deutschland und abseits davon unter den Pionieren für mobile Sportwetten. Hierbei spiegelt sich die Tatsache, dass der Buchmacher einen großen Wert darauflegt, ebenso in der Topnavigation wider. Denn: Zusätzlich den Verweisen auf das Wettprogramm sowie auf die Live Wetten könnt Ihr bei Interwetten.de einen Hinweis zu den mobilen Apps finden. Über die dortigen Links gelangt Ihr im Handumdrehen zu den Applikationen im Google Play Store, im App Store sowie in der weiter angesprochenen Huawei AppGallery.

Auf diversen Webseiten steht, dass Interwetten nach wie vor einen APK Download anbietet. Das gilt jedoch gemäß unserer Recherche nicht mehr. Allerdings stellt das nicht wirklich einen Nachteil dar. Ganz im Gegenteil: Wenn es nicht am Speicherplatz hapert und Ihr viele Applikationen auf einmal herunterladen oder aktualisieren wollt, könnt Ihr die Interwetten.de App rasch installieren.

Das haben m.interwetten.com und die weiteren Apps drauf

m.interwetten.com sowie die nativen/downloadbasierten Apps entsprechen weitgehend der Desktop-Version. Hinsichtlich der Features bestehen ohnehin keine Unterschiede. Denn: Ihr könnte ohne Weiteres einschließlich der Live Wetten auf die gesamte Palette zurückgreifen, Cash Outs sowie Teil Cash Outs vornehmen und Ein- sowie Auszahlungen durchführen.

Weiters schlagen sich die kleineren Bildschirme auf den mobilen Endgeräten teilweise auf den Aufbau und etwa auf die Menüs nieder. So befinden sich die Top Links und anderen Buttons auf Bereiche des Wettangebots in Interwettens mobile Apps entweder im links oben platzierten Hamburger Menu oder unterhalb der Wettangebots in den Quick Links. Genau genommen könnt Ihr ebenso Blogartikel dort entdecken.

Anders als bei Konkurrenten gibt es keine Fußnavigation. Das ist zwar anfangs gewöhnungsbedürftig, aber die anderen Bereiche gleichen das aus. Außerdem könnt Ihr insbesondere im Reiter „Heute“ seitlich durch die Sportarten scrollen und bei den Live Wetten auf ein Dropdown Menü zurückgreifen.

Und wenn Ihr bestimmte andere Sportveranstaltungen am Radar habt, könnt Ihr die in der Topnavigation platzierte Suchfunktion nützen. Zusammengefasst eignen sich Interwettens mobile Apps sowohl für erfahrene Wettliebhaber als auch für Anfänger. Zudem seid Ihr hinsichtlich der Geschwindigkeit gut aufgehoben. Die Usability kann ebenso überzeugen.

Die Registrierung, der Login und die Verifizierung auf den mobilen Endgeräten

Wie bei allen Interwetten Alternativen, kommt Ihr nicht um eine Registrierung herum. Hierbei gelangt über den rechts oben platzierten grünen Button zum Anmeldeformular. Zudem schätzen wir die Tatsache, dass dieses nur eine Seite umfasst. Interwetten.de fragt Euch im Zuge der Registrierung wenig überraschend etwa nach dem Namen, der Anschrift, dem Geburtsdatum, dem Geburtsort, dem Geburtsland, der E-Mail-Adresse und der Handynummer. Abschließend müsst Ihr Eure Logindaten festlegen.

Nachfolgend müsst Ihr Euch bei Interwetten.de wie bei allen Buchmachern in Deutschland vor der ersten Ausschüttung um die Verifizierung kümmern. Hierfür stehen insgesamt vier Verfahren zur Auswahl. Wenn Eure Daten bereits bei der Schufa hinterlegt sind, erledigt der Wettanbieter alles in Eigenregie. Mit der Klarna Ident Vorgehensweise müsst Ihr Euch in Euer Bankkonto einloggen und Interwetten gleicht die Daten ab. Außerdem könnt Ihr Euch für Videoverifizierungen auf ID Now sowie auf den weniger bekannten Anbieter CRIF zurückgreifen. Hierbei werden von einem Mitarbeiter ein Lichtbildausweis sowie Euer Gesicht überprüft.

Weitere Infos zu Interwetten: