Ladbrokes – Mobile App im Jahr 2022 [Test & Vergleich]

Ladbrokes reiht sich unter den Wettanbietern in Deutschland, die sowohl für Android- als auch für iOS-Endgeräte native/downloadbasierte Anwendungen entwickelten. Hierbei veröffentlichte der Buchmacher beide Apps jeweils im Google Play Store sowie im App Store.

Infolgedessen könnt Ihr die Ladbrokes.de mobile App für Android nicht mittels APK Download installieren. Ihr könnt jedoch als Besitzer von Huawei Endgeräten ohne Google Dienste auf die responsive Webseite oder Web App zurückgreifen. Dasselbe gilt für die Nutzer von Windows Smartphones und Tablets. Sämtliche mobilen Auftritte sind vollkommen gleichwertig.

Die Usability der mobilen Apps von Ladbrokes

Genauso wie bei den meisten Ladrokes.de Konkurrenten unterscheiden sich die Desktop-Version und die mobilen Auftritte primär in der Bildschirmgröße. Hierbei gibt es im Kontext der Geschwindigkeit weder mit WLAN-Verbindungen noch mit dem mobilen Internet etwas zu bemängeln. Überdies überzeugen uns sämtliche Ausführungen dank ihrer hervorragenden Usability. Ein Grund dafür liegt in den clever platzierten Icons. Hiermit meinen wir etwa jene in der Topnavigation mit den wichtigsten Sportarten, den Button „A-Z Sport“ – dieser führt zu einer Liste mit sämtlichen Disziplinen – , der Suchfunktion und Euren Favoriten.

  • Ladbrokes Mobile App

Darunter entdeckten wir die bedeutendsten Wettkämpfe, die wichtigsten Fußballspiele und die gerade angesagten Veranstaltungen in zehn Disziplinen. In der Fußnavigation verweist Euch Ladbrokes abermals zu sämtlichen Sportarten und zu den Live Wetten sowie zum aktuellen Wettschein und zum Euren Wettarchiv. Überdies könnt Ihr in den mobilen Apps rechts oben Ein- und Auszahlungen tätigen und vornehmen sowie von den unter Promotions gelisteten Features Gebrauch machen. Hierbei könnt Ihr Wetten bearbeiten, zwei Konfiguratoren – einen für Matchkombis und einen zahlreiche weitere Kombiwetten – nützen, es mit Auto Cash Outs angehen und das Neukundenangebot nützen.

So erlegt Ihr bei Ladbrokes die Registrierung, den Login und die Verifizierung

Wie bei sämtlichen seriösen Ladbrokes.de Alternativen auch müsst Ihr Euch zunächst registrieren. Ihr findet den Button in den Apps nahezu standardmäßig rechts oben. Dann müsst Ihr im ersten Schritt die E-Mail-Adresse, die Handynummer und Euer Wunschpasswort angeben. Daraufhin müsst Ihr den Namen, das Geburtsdatum, die Nationalität und den Geburtsort kundtun.

Abschließend fragt Euch Ladbrokes nach der Anschrift sowie ob und wie Ihr zu Freebets, Boni und sonstigen Angeboten informiert werden wollt. Hierfür stehen zusätzlich zu den E-Mails, Telefonanrufe, SMS sowie der Postweg zur Auswahl. Ferner gilt es die AGB zu akzeptieren und die Registrierung zu finalisieren.

Unmittelbar danach könnt Ihr bei Ladbrokes den ersten Login tätigen, aber Ihr müsst Euch vor der ersten Auszahlung um die Verifizierung kümmern. Das Ganze funktioniert auch über die mobilen Auftritte einwandfrei. Hierbei müsst Ihr eine Kopie Eures Personalausweises sowie eine Adressbestätigung hochladen. Für Letzteres einen sich etwa Gas-, Strom- und Wasserabrechnungen. Bei Problemen könnt Ihr Euch an das Kundenservice wenden. Hierfür stehen ein Live-Chat, E-Mails und eine Telefon-Hotline zur Auswahl.

Fazit: Ladbrokes‘ mobile Apps bieten eine auszeichnete Usability

Ihr werdet zu den Ladbrokes nativen/downloadbasierten mobilen Apps im Google Play Store und im App Store fündig. Zudem könnt Ihr etwa als Besitzer von Huawei und Windows Endgeräten die responsive Webseite oder Web App verwenden. Die Ausführungen sind grundsätzlich völlig gleich und punkten hinsichtlich der Usability sowie der Geschwindigkeit. Ihr könnt dieselben Features der Desktop-Version nützen. Überdies erstreckt sich bei Ladbrokes.de die Registrierung auf drei Schritte. Danach benötigt Ihr die Verifizierung mittels Dokument Upload.

Weitere Infos zu Ladbrokes: