Ladbrokes – Test 2022 + Die besten Alternativen

  • Gegründet: 1886
  • Standort: Valetta (Malta)
  • Lizenzen: Deutsche Lizenz und maltesische Lizenz
  • Eigentümer: Entain plc
  • Kundenservice: Live-Chat, Hotline, E-Mail
  • Börse: FTSE 100, Frankfurt, NASDAQ OTC – Entain plc
  • Ladbrokes Mainpage

Ladbrokes ist eines der ältesten noch aktiven britischen Wettunternehmen. Es wurde bereits 1886 von drei Freunden in Warwickshire gegründet, die als Wettvermittler im Pferdesport und für den Züchter Ladbroke Hall arbeiteten. Daraus entstand nach den erfolgreichen Anfangstagen schließlich 1902 der Name Ladbrokes.

Allerdings zog das Unternehmen vom Land in die Hauptstadt London um. Ihre Kundschaft gehörte ausschließlich zur britischen Oberschicht und war in den noblen Clubs zu finden. Erst 1962 eröffneten die typischen Läden, die es auch heute noch überall auf den britischen Inseln gibt, und begründeten damit ihre Vormachtstellung als einer der wichtigsten Wettanbieter weltweit.

Ladbrokes war also bereits seit fast 100 Jahren etabliert, als Ende der 1990er Jahre Sportwetten über das Internet immer beliebter wurden. Der britische Anbieter verpasste diesen Zug jedoch weitgehend und kämpfte damit, den Anschluss nicht völlig zu verpassen. Dann kam 2017 der Verkauf an den Konkurrenten Entain, dem auch Bwin, Gamebookers oder Sportingbet gehören.

Was wir an Ladbrokes mögen

  • Lange Tradition und Geschichte
  • insgesamt sehr umfangreiches Angebot
  • auch kleinere Ligen oder Turniere
  • Übersichtliches Seitenlayout

Was wir an Ladbrokes weniger mögen

  • Insbesondere für Live Wetten ausbaufähige Quoten
  • Keine Live Streams
  • Sehr niedriger Willkommensbonus

Das könnte Euch auch interessieren:

Wettangebot und Wettquoten

An die 30 Sportarten werden von Ladbrokes auf ihrer Website angeboten. Die Auswahl an Sportarten entspricht dem Standard, besonders die Möglichkeit, auf Gaelic Sports, Schach, Badminton, Squash oder Aussie Rules zu wetten – Disziplinen, die nicht von jedem Buchmacher angeboten werden – ist ein Pluspunkt.

Im Bereich Fußballwetten gehen die Briten tief in die Amateurligen der wichtigsten Länder hinab. In einigen Ländern fehlt es jedoch an der nötigen Tiefe. Wochenendspiele der deutschen Amateurligen waren im Test am Donnerstagabend vergeblich zu suchen. Überdies liegt sogar im Kontext des Topfußballs der durchschnittliche Quotenschlüssel bei ausbaufähigen 93 %. Im Kontext der Tennis- und Basketballwetten sieht es mit einer Auszahlungsquote von durchschnittlich 94 % besser aus.

Im Tennis werden neben den traditionellen ATP- und WTA-Turnieren auch Challenger-Turniere sowie die immer beliebteren ITF-Turniere angeboten. Auch beim Basketball gibt es eine große Auswahl an Turnieren. In anderen Sportarten ist das Angebot des traditionellen Sportwettenanbieters, der mittlerweile zum Bwin-Eigentümer Entain gehört, jedoch sehr begrenzt. Trotzdem ist festzustellen, dass Ladbrokes gut sortiert ist und das Wettangebot sehr umfangreich ist.

Wenigstens hat Ladbrokes mittlerweile zwei Wettkonfiguratoren. Einer davon kombiniert verschiedene Ereignisse innerhalb eines Spiels miteinander kombiniert. Allerdings ist er nur für einige ausgewählte Fußballligen verfügbar, was einen etwas bitteren Beigeschmack hinterlässt. Doch Ihr könnt ebenso einen Wettkonfiguratoren für verschiedene Sportarten nützen.

Heutzutage muss ein moderner Buchmacher auch eine Cash-Out-Funktion haben, und hier ist Ladbrokes mit am Ball.
Obendrein könnt Ihr Auto Cash Outs vornehmen. Bei einigen Spielen werden auch Price-Boosts und Combi+ Pre-Packs angeboten.

Live-Wetten bei Ladbrokes

Auch Livewetten gehören mittlerweile zum Standardangebot von Ladbrokes. Beim Fußball entdeckten wir bis zu 75 Wettmärkte pro Begegnung. Allerdings sind die Quoten dafür mit 90 % enttäuschend niedrig. Während des Spiels steht kein Wettkonfigurator zur Verfügung.

  • Ladbrokes Livewetten

Abgesehen davon ist das Angebot eher überschaubar. Ein weiterer großer Nachteil des Livewetten-Angebots von Ladbrokes ist das Nichtvorhandensein von Livestreams. Dafür stehen jedoch Live-Statistiken und der Verlauf des Spiels wird grafisch dargestellt. Das gilt allerdings ausschließlich für ausgewählte Wettkämpfe.

Bonus für Neukunden

Auch bei Ladbrokes könnt ihr als Neukunde einen Einstiegsbonus bekommen. Dieser wird in Form von zwei Freebets in Höhe von jeweils 5 Euro ausgezahlt. Diesen bekommt ihr, wenn ihr nach eurer ersten Registrierung mindestens 10 Euro einzahlt. Diese Freebets sind drei Tage lang verfügbar, nachdem sie gewährt wurden. Wenn sie gewonnen werden, wird nur der reine Wettgewinn daraus dem Konto gutgeschrieben. Es gibt keine Mindest- oder Höchstquoten.

App und Website

Die Ladbrokes-Webseite ist einfach und überschaubar. Es fällt direkt ins Auge, dass sich die Seite zurückhaltend verhält und den Nutzer nicht mit unnützen Informationen überschüttet. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem Wetten.

Die Seite ist recht klar strukturiert. In der oberen Leiste könnt ihr direkt zu den Live-Events springen, gefolgt von einer „A-Z Sport“. Direkt daneben folgt ein gutes Feature: Über die Suche lässt sich das gewünschte Wettangebot schnell finden. Zwar haben viele Anbieter eine Suchfunktion, aber oft ist diese so versteckt, dass man sie erst mühsam suchen muss. Danach folgt die Heute-Schaltfläche.

Des Weiteren folgen ein paar der beliebtesten Sportarten und dann ein Menüpunkt, der dir einen Überblick über deine persönlichen Favoriten verschafft. Denn bei Ladbrokes könnt ihr gezielt bestimmte Spiele oder Ligen als Favoriten markieren. Alle diese Favoriten werden dann unter diesem Punkt aufgelistet. Außerdem könnt Ihr rechts den Punkt „Meine Wetten“ finden.

Auf der Startseite selbst werden zunächst die aktuellen Highlights angezeigt: Interessante Spiele, die kurz vor dem Start stehen.
Weiter unten folgen dann die Top-Fußballspiele der kommenden Tage, beginnend mit der Bundesliga. Dazu kommen die gerade angesagten Partien. Auf all das könnt Ihr ebenso mit Tablets und Smartphones zurückgreifen. Denn: Ladbrokes bietet euch native mobile Apps für Android und für iOS sowie eine Web App.

Ladbrokes Einzahlung

Bei Ladbrokes gibt es viele Einzahlungsmöglichkeiten. Die interessanteste Methode ist zweifellos die Möglichkeit, eine Einzahlung mithilfe des Bezahldienstes Paypal vorzunehmen. Diese Option wird von vielen Nutzern gewünscht und ist nur bei einer begrenzten Anzahl von Sportwettenanbietern zu finden.

Zudem findet ihr unter den Einzahlungsmöglichkeiten natürlich auch die klassischen Varianten: Klarna Sofortüberweisung, Visa/Mastercard und (my) Paysafecard. Die beliebten E-Wallets PayPal, Neteller, Skrill und MuchBetter bieten ebenfalls interessante Alternativen. Im Kontext der Ausschüttungen arbeitet Ladbrokes etwa mit VISA Funds, mit den E-Wallets und mit (my) paysafecard.

Sicherheit bei Ladbrokes

Ladbrokes hat eine Lizenz für den deutschen Sportwettenmarkt. Sie sind auch durch die Malta Gaming Authority lizenziert. Das Unternehmen ist Mitglied der European Gaming & Betting Association (EGBA) und der International Betting Integrity Asociation.

Als einer der traditionsreichsten Anbieter besticht Ladbrokes primär durch seinen guten Namen. Ein Unternehmen, das bereits seit 1886 besteht, fällt selbstverständlich nicht in dieselbe Kategorie wie viele der konkurrierenden Anbieter, die sich erst in den letzten 10 Jahren gegründet haben und deren Hintergründe oft unklar sind.

Der neue Eigentümer Entain steht für eine starke Unternehmenskontinuität mit seinen anderen Produkten wie etwa Bwin oder Sportingbet.

Kundenbetreuung

Ladbrokes stellt seinen Nutzern zunächst einmal ein umfangreiches FAQ zur Verfügung, mit dem viele Fragen schon im Vorfeld geklärt werden können. Allerdings sind sie auch tagsüber über einen Live-Chat, per E-Mail sowie über eine Telefon-Hotline zu erreichen. Insgesamt ist der Kundensupport verbesserungswürdig.

Fazit

Ladbrokes hat eine große Geschichte und genießt einen ausgezeichneten Ruf.

In den 1960er und 1970er-Jahren war das Unternehmen eines der führenden weltweit. Doch ein halbes Jahrhundert später sind die Briten zumindest auf dem Online-Markt in eine Außenseiterposition gerutscht als Teil der Entain-Gruppe, zu der auch Bwin gehört.

Die Auswahl an Sportarten ist riesig, aber der Unterhaltungsfaktor bei Ladbrokes ist gleich null. Die Quoten sind eher niedrig und es gibt nur ein dürftiges Angebot für Neukunden.

Ladbrokes Alternativen

Ladbrokes ist nur eine von vielen Marken, die zur Entain-Gruppe gehören. Ihr Flaggschiff Bwin hat eigentlich alles, was Ladbrokes jetzt fehlt. Auch im Vergleich mit Anbietern wie Bet365, Sportwetten.de oder Interwetten kann Ladbrokes nicht mithalten.