Wettanbieter Einzahlung: Die 10 besten Angebote für 2022 [Vergleich & Test]

Wie funktioniert die Wettanbieter Einzahlung? Ohne Einzahlung keine Sportwette, ohne Auszahlung kein Gewinn. Bei der Wahl der besten Sportwetten App spielen die Zahlungsmodalitäten eine große Rolle. Jeder Spieler möchte möglichst viel für sein Geld haben – und das so rasch und unkompliziert wie möglich.

Aber wie platziert man eine Sportwette möglichst günstig und wie kommt man möglichst rasch an seine Gewinne? Wir haben uns die Unterschiede angesehen und geben Tipps, worauf bei Einzahlung und Auszahlung zu achten ist. 

Wettanbieter Einzahlungen

Wer Geld verdienen will, muss Geld ausgeben. So logisch das ist, so unnötig schwer wird einem die Einzahlung bei so manchem Wettanbieter gemacht.

Da kann es vorkommen, dass ein eigentlich sympathischer Bookie bereits vor Platzierung der ersten Wette Kunden verliert. Das beste Wettangebot nützt wenig, wenn der Spieler nur mit Mühe das Angebot nützen kann.

Dabei ist es gar nicht so schwer, dem Spieler eine ordentliche, unkomplizierte Einzahlung zu ermöglichen. Wir wollen:

  • Möglichst große Auswahl an Zahlungsmethoden
  • Kurze Bearbeitungsdauer
  • Sinnvolle Mindest- und Höchstbeträge
  • Keine Gebühren

Empfohlene Wettanbieter in der Rubrik „Sportwetten Einzahlung“:

Wettanbieter Einzahlung mit welchen Zahlungsmethoden?

Der größte Stolperstein bei der Wettanbieter Einzahlung dürften dabei die Zahlungsmethoden sein. Die Möglichkeiten sind heute so vielfältig, dass fast jeder Spieler seine ganz eigene Vorliebe hat. Die beliebtesten Zahlungsmethoden für Sportwetten in Deutschland sollte ein guter Bookie aber unbedingt im Angebot haben:

  • Kreditkarten wie Visa und Mastercard
  • Debitkarten wie Maestro
  • Sofortüberweisung wie Klarna, Trustly und Giropay
  • E-Wallets wie Neteller, Skrill und PayPal
  • Guthabenkarten wie Paysafe oder CashToCode

Auch das klassische Lastschriftverfahren ist bei vielen Spielern nach wie vor beliebt. Wir raten davon eher ab, da es mehrere Tage dauern kann, bis das Geld beim Buchmacher ist. So lange will aber kein Mensch warten, um seine Wette zu platzieren. 

Apropos warten: Immer noch gibt es Wettanbieter, die einfach keine ordentliche Bearbeitungsdauer auf die Reihe bekommen. Die sind aber zum Glück in der Minderheit – bei den meisten Anbietern kann direkt nach dem Zahlungsvorgang los getippt werden. 

Wettanbieter Einzahlung: Mindest- und Höchsteinzahlung

Die richtige Höhe der Mindest- und Höchsteinzahlung bei Wettanbietern ist hingegen etwas sehr subjektives. Während viele Hobby-Tipper gerne mal eine 5 Euro-Wette zum Spaß platzieren wollen, setzen andere gerne hohe Beträge mit dem Ziel möglichst hoher Gewinne ein. Eine große Spanne garantiert dem Wettanbieter dementsprechend Kunden aus allen Spielerschichten. 

Die meisten Bookies verzichten auf Gebühren für die Ein- und Auszahlung. Das können wir natürlich nur gut finden. 

Sportwetten Auszahlungen

Bei der Auszahlung von Wettgewinnen kommt es auf dieselben Kriterien an, die wir uns bei der Einzahlung genau ansehen. Ein möglichst breites Angebot an Zahlungsmethoden sollte auch für die Auszahlung zur Verfügung stehen. Es ist allerdings normal, dass der Spieler dieselbe Zahlungsart für Ein- und Auszahlungen verwenden muss. 

Die Unterschiede bei Mindest- und Höchstbeträgen sind zwischen den Wettanbietern recht groß. Während manche Bookies schon ab fünf Euro auszahlen, muss man bei anderen erst Gewinne eines bestimmten Wertes anhäufen. Noch wichtiger sind die Höchstbeträge: Wer einen großen Gewinn einstreicht, will diesen auch zeitnah auf seinem Konto haben. 

In unserem Sportwetten Vergleich & Test haben zum Glück die meisten Wettanbieter auch auf Gebühren bei den Auszahlungen verzichtet. 

Die Bearbeitungsdauer sollte natürlich auch und gerade bei Gewinnauszahlungen möglichst kurz sein. Eine gewisse Zeitspanne braucht aber jeder Wettanbieter dafür – schon alleine, um Lizenzvorgaben und KYC-Kriterien einzuhalten und Geldwäsche vorzubeugen. 

Bonusangebote: So geht’s günstig bis gratis

Bei vielen Wettanbietern gibt es regelmäßig Bonusangebote, die nur eine sehr geringe oder sogar gar keine Einzahlung erfordern. Oft sind diese Gratiswetten nur für Neukunden gültig, viele Wettanbieter haben aber auch Aktionen für ihre Bestandskunden im Programm. 

Die Bonusangebote reichen von einer Gratiswette über geringe Einzahlungsbeträge bis hin zu einer Verdopplung des Einsatzes und einer Cashback-Garantie. So gut der Bonus im ersten Moment klingt, so wichtig ist ein Blick auf das Kleingedruckte.

Die Aktionen stehen immer im Zusammenhang mit gewissen Bedingungen. Das können Mindestquoten, eine Einschränkung auf eine gewisse Sportart oder gewisse Umsatzbedingungen sein. 

FAQ

Die Höhe der Einzahlung bietet keinen Aufschluß über die Seriosität eines Anbieters.

Das kann pauschal nicht beantwortet werden. Eine Entscheidungshilfe dazu bietet unser Wettanbieter Vergleich und Test.

Paypal unterliegt als Zahlungsdienstleister besonders strengen Regularien in Hinblick auf Sicherheit, Seriosität und Geldwäsche.

Uns sind keine rechtlichen Probleme mit Paypal Sportwetten bekannt.

Das kann eine Vielzahl an Möglichkeiten haben wie zB die Höhe von Spesen/Gebühren.

Hier ist uns in Deutschland niemand bekannt.