Tipbet – Mobile App im Jahr 2022 [Test & Vergleich]

Tipbet gehört zu den seltenen Buchmachern in Deutschland, die bislang keine native/downloadbasierte Anwendung veröffentlichten.

Allerdings heißt das nicht, Ihr nicht von Eurem Smartphone oder Tablet aus wetten könnt. Denn: Ihr könnt bei Tipbet eine mobile Web App oder responsive Website verwenden.

Hiermit benötigt Ihr keine Installation und Ihr könnt mit allen Endgeräten darauf zurückgreifen. Außerdem entspricht sie im Großen und Ganzen der Desktop-Version.

Die Nutzerfreundlichkeit der Tipbet Mobile Apps

Üblicherweise könnt Ihr mit den mobilen Ausführungen dieselben Funktionen der Auftritte für PCs und Notebooks nutzen. Laut unseres Tipbet Tests müsst Ihr bei diesem Buchmacher hingegen offenbar auf zwei Features verzichten. Denn: Wir entdeckten den Dark Mode in der Tipbet.de mobilen Web App oder responsive Webseite nicht.

Dasselbe gilt für das PDF File mit dem Wettprogramm, das im deutschsprachigen Raum ohnehin ein Unikum bildet. Abgesehen davon machten wir sowohl mit der Usability als auch mit der Geschwindigkeit gute Tipbet Erfahrungen. Wir schätzen etwa die Tatsache, dass sich die Suchfunktion rechts im Header und beim Kontobereich befindet. Ferner entdeckten wir etwa für die Live Wetten drei Zugriffe – unter dem Header, im links oben platzierten Hamburger Menü und im Fußbereich.

Zudem könnt Ihr Eure Wetten unter dem Kopfbereich sowie im Footer finden. Zu den Ergebnissen, Euren Favoriten, den Veranstaltungen des Tages und den Last-Minute-Wetten gelangt Ihr hingegen entweder über den Button unterhalb des Headers oder über das Hamburger Menü. Im letztgenannten Bereich listet Tipbet.de zusätzlich alle Sportarten für Prematch- und Langzeitwetten. Darunter sahen wir die Uhrzeit und die Einzahlungsfunktion.

Diese ist eigentlich im Kontobereich untergebracht. Dort könnt Ihr auch die Auszahlungen der eventuellen Gewinne vornehmen und ebenso wie im Footer die Wettscheine finden. Deshalb ist Euch ebenso im Kontext der Cash Outs, Teil Cash Outs und der Auto Cash Outs geholfen. Anders als bei zahlreichen Tipbet Alternativen sahen wir keine FAQ. Somit müsst Ihr Euch bei Problemen ans Kundenservice wenden.

Überdies könnt Ihr nur nach einem Login den Live Chat nutzen. Andernfalls müsst Ihr Euch mit einem Kontaktformular und einer E-Mail-Adresse begnügen.

Hingegen steht offenbar keine Telefon-Hotline zur Verfügung.

So könnt Ihr Euch bei Tipbet registrieren

Wie bei allen seriösen Wettanbietern in Deutschland müsst Ihr Euch bei Tipbet zunächst registrieren. Wir entdeckten in der mobilen Ausführung die dazugehörige Schaltfläche im Menü unterhalb des Headers. Das Anmeldeformular erstreckt sich auf drei Seiten. In der Ersten davon fragt Euch Tipbet.de nach den Wunschzugangsdaten, der E-Mail-Adresse und der Handynummer.

Danach müsst Ihr die Anrede, den vollständigen Namen, das Geburtsdatum, den Geburtsort, die Nationalität, das Land und die Anschrift angeben.

Anschließend gilt es, die AGB und die Datenbestimmungen zu akzeptieren sowie zu bestätigen.

Unmittelbar nach dem Absenden des Formulars erhaltet Ihr eine Willkommensmail samt dem Aktivierungslink. Ab diesem Zeitpunkt könnt Ihr bei Tipbet.de Logins tätigen.

Ihr werdet jedoch immer an die Verifizierung erinnert. Hierfür müsst Ihr im Kontobereich einen Lichtbildausweis und, sofern darauf nicht Eure Anschrift aufscheint, eine Gebrauchsrechnung hochladen.

Der Buchmacher akzeptiert nur Scans von originalen Dokumenten in Farbe.

Fazit: Tipbet bietet keine nativen mobilen Apps

Gemäß unserer Recherche könnt Ihr bei Tipbet nur eine mobile Web App oder responsive Webseite nützen. Jedoch seid Ihr hiermit sowohl hinsichtlich der Usability als auch in puncto Geschwindigkeit gut aufgehoben. So schätzen wir etwa die Tatsache, dass Ihr für diverse Features verschiedene Zugriffe zur Verfügung habt.

Allerdings vermissen wir eine Telefon-Hotline. Außerdem könnt Ihr bei Tipbet.de nur nach dem Login den Live Chat benützen. Sonst könnt Ihr es lediglich mit einem Kontaktformular und einer E-Mail-Adresse angehen. Das ist in Abwesenheit von FAQs nicht das Gelbe vom Ei.

Die Registrierung erfolgt in drei Schritten. Danach müsst Ihr Euch um die Verifizierung mittels Upload kümmern.

Weitere Infos zu Tipbet: