Tipico – Einzahlung und Auszahlung 2022 [Test & Vergleich]

Tipico zeichnet sich in puncto Zahlungsmittel durch Tipico Pay, sein hauseigenes Bargeld Zahlungssystem, aus. Damit könnt Ihr in den Tipico Shops und mittels mobilen Apps Einzahlungen und Auszahlungen vornehmen. Ihr findet die dazugehörigen Anwendungen respektive im App Store und als APK File. In anderen Worten könnt Ihr die zweitgenannte Option ebenso mit Huawei Endgeräten ohne Google Dienste nützen.

  • Tipico Zahlungsmittel

Wenn Ihr davon warum auch immer nicht überzeugt seid, ist Euch mit gut zehn weiteren Zahlungsmitteln für die Deposits geholfen. Hierzu zählen mit PayPal, Skrill und Neteller drei E-Wallets. Dazu kommt my paysafecard, wobei Ihr das Guthaben mit anonymen Codes hochladet. Außerdem akzeptiert Tipico.de die Kreditkarten von VISA sowie Mastercard. Zudem könnt Ihr mittels Giropay, Trustly, den Klarna Sofortüberweisungen und den Fast Bank Transfers Banküberweisungen tätigen.

Im Prinzip könnt Ihr mit sämtlichen Optionen 10 Euro einzahlen, aber mit den Fast Bank Transfers müsst Ihr bei Summen unterhalb der 25 Euro zusätzlich einen Euro auf den Tisch legen. Ferner erfolgt anders als mit den anderen Optionen die Gutschrift nicht sofort. Denn: Ihr müsst Euch bis zu fünf Tage gedulden. Überdies müsst Ihr sonst mit keinerlei Gebühren rechnen.

So erfolgen bei Tipico die Einzahlungen

Dieser Wettanbieter bezeichnet Tipico Pay zwar als Bargeld Zahlungssystem, aber de facto könnt Ihr damit sowohl online als auch mithilfe eines generierten QR Codes in den Annahmestellen einzahlen. Da es sich um ein hauseigenes Service handelt, erfolgen die Transaktionen umso schneller. Davor müsst Ihr Euch jedoch um die Video Verifizierung kümmern.

Unabhängig von der Plattform werdet Ihr diesbezüglich rechts oben fündig. Daraufhin müsst Ihr das gewünschte Zahlungsmittel aussuchen. Dazu zählen ebenso die eventuellen Tipico Bonus Codes und, ebenfalls nach einer Video Verifizierung, Tipico Pay oder Direkt. Außerdem gilt es, den gewünschten Betrag zu bestimmen. Der Wettanbieter schlägt hierfür einige vor, aber Ihr könnt abseits der Mindestgrenzen selbst einen Betrag angeben.

Das gilt es bei Tipico.de hinsichtlich der Auszahlungen zu beachten

Wenn Ihr im Idealfall Gewinne erzielt habt, stehen Euch bei Tipico für die Auszahlungen neun Optionen zur Verfügung. Zusätzlich zu Tipico Pay zählen PayPal, Skrill, Neteller, my paysafecard, die Kreditkarten von VISA und Mastercard sowie die Banküberweisungen dazu. Allerdings gilt grundsätzlich, dass Ihr das gewünschte Zahlungsmittel zumindest einmal für einen Deposit verwendet haben müsst. Sollte dem nicht der Fall sein, müsst Ihr es automatisch mit den Banktransaktionen angehen. Damit beträgt die Mindestsumme 25 Euro drei bis sieben Werktage gedulden.

Zudem müsst Ihr bei Ausschüttungen via Kreditkarte bis zu fünf Werktage warten. Dafür und für alle anderen Dienstleister, mit denen die Überweisungen sofort erfolgen, benötigt Ihr mindestens 10 Euro an auszahlbarem Guthaben. Ihr könnt wöchentlich bis zu drei Ausschüttungen kostenlos beantragen. Danach müsst Ihr 5 Euro pro Auszahlung auf den Tisch legen. Zudem findet Ihr die Funktion bei Tipico nach dem Login im Handumdrehen. Denn: Sie ist im rechts oben platzierten Hamburger Menü unter dem Button für die Einzahlungen platziert.

Fazit: Viele Zahlungsoptionen und Tipico Pay

Ihr könnt bei diesem Wettanbieter insgesamt zehn Zahlungsmethoden verwenden. So stehen Euch zusätzlich zur hauseigenen Tipico Pay App etwa PayPal, Neteller, Skrill und (my) paysafecard zur Verfügung. Hierbei könnt Ihr bei Tipico.de angefangen bei PayPal diese Optionen für Auszahlungen nützen. Damit erfolgen in beiden Richtungen die Transaktionen sofort und es gilt immer ein Mindestbetrag von 10 Euro. Zudem stellt Tipico Pay wirklich ein tolles Alleinstellungsmerkmal, das Sinn ergibt, dar!

Letzteres gilt ebenso für die Kreditkarten von VISA und Mastercard, aber Ihr müsst Ihr bei den Ausschüttungen Wartezeiten von bis zu fünf Werktagen in Kauf nehmen. Ferner benötigt Ihr mit den Banküberweisungen 25 Euro und bis zu sieben Tage Geduld. Außerdem könnt Ihr für Einzahlungen die Klarna Sofortüberweisungen und Giropay nützen.

Dafür gilt anders als beim traditionellen Vorgang (25 Euro) die Mindestsumme von 10 Euro. Es gibt üblicherweise keine Gebühren. Allerdings müsst Ihr bei den Fast Bank Transfers bei Beträgen unter 25 Euro einen Euro drauflegen. Zudem müsst Ihr ab der vierten Auszahlung in einer Woche 5 Euro bezahlen.

Weitere Infos zu Tipico: