Tipster – Einzahlung und Auszahlung 2022 [Test & Vergleich]

Das Wichtigste vornweg: Alle Ein- und Auszahlungen werden bei Tipster gebührenfrei abgewickelt.

Tipster Einzahlungen

Für Einzahlungen stehen dir bei Tipster die gängigsten Zahlungsmethoden zur Verfügung. Fast alle klassischen Optionen – Kreditkarte, Maestro, Prepaid-Karte, Überweisung und E-Wallets – stehen zur Verfügung. Wirklich negativ fällt nur auf, dass Tipster auf PayPal verzichtet. Zwar sind viele Optionen vorhanden, PayPal ist allerdings der beliebteste Zahlungsdienstleister für Onlinegeschäfte.

  • Tipster Zahlungsmöglichkeiten

Gut zu wissen:

  • Die Mindesteinzahlung beträgt 10 Euro
  • Deine erste Einzahlung kannst du direkt nach Anmeldung und Registrierung durchführen

Alle Zahlungsmethoden auf einen Blick

  • Paysafecard
  • Kreditkarte (Mastercard und Visa)
  • Maestro
  • Klarna Sofortüberweisungen
  • Skrill
  • Banküberweisung
  • GiroPay
  • Neteller

Tipster Auszahlungen

So breit gefächert die Möglichkeiten für Einzahlungen sind, so alternativlos ist Tipster bei den Auszahlungen. Hier bist du gezwungen, dir deine Gewinne per Banküberweisung übermitteln zu lassen. Das heißt natürlich, dass dein Geld nicht sofort auf deinem Konto ist. Allerdings garantiert der Wettanbieter moderate Überweisungszeiträume von zwei Werktagen.

Gut zu wissen:

  • Die Mindestauszahlung beträgt 20 Euro
  • Tipster garantiert eine Auszahlung innerhalb von zwei Werktagen
  • Vor einer Auszahlung musst du einen Identitätsnachweis durchführen

So funktioniert dein Identitätsnachweis bei Tipster

Vor deiner ersten Auszahlung bist du gezwungen, deine Identität nachzuweisen. Auch wenn dieser Prozess mühsam ist, so dient er letztlich doch auch deiner Sicherheit. Dein Gewinn soll schließlich auf dem richtigen Konto landen.

Schritt 1:

Loge dich dazu ein und wähle aus dem Menü deines Spielerkontos die Rubrik „Dokument hochladen“.

Schritt 2:

Lade eine Kopie deines Ausweises, deines Reisepasses oder deines Führerscheins hoch. Fotografie und Scan sind möglich. Achtung: Die maximale Dateigröße beträgt 3 MB.

Schritt 3:

Für den Nachweis deiner Adresse benötigt Tipster eine Rechnung, die auf deinen Namen läuft und regelmäßig erstellt wird. Deine letzte Strom- oder Gasrechnung funktioniert, sofern darauf dein Name und deine Adresse gut lesbar sind. Daneben werden auch Wasser- und Festnetz-Rechnungen sowie Kontoauszüge mit deiner Adresse akzeptiert.

Alternativ kannst du auch eine E-Mail mit den geforderten Anhängen an verify@tipster.de senden.

Fazit: Tipster verzichtet auf PayPal und zwingt zu Auszahlungen mittels Banküberweisung

Du kannst bei Tipster mit Ausnahme von PayPal im Großen und Ganzen für die Einzahlungen auf alle gängigen Optionen zurückgreifen. Außerdem reichen für die Deposits grundsätzlich 10 Euro. Überdies musst Du keine Gebühren auf den Tisch legen. Die Ausschüttungen erfolgen nur mittels Banküberweisungen und dementsprechend müsst Ihr Euch an die zwei Tage gedulden. Hierfür ist eine Mindestsumme von 20 Euro erforderlich.

Weitere Infos zu Tipster: