Die Teams bei der WM 2022 – England (Gruppe B)

England WM 2022
England WM 2022

Obwohl England das Mutterland des Fußballs ist, waren die Three Lions in den Jahren 1928 bis 1946 kein Mitglied der FIFA. Daher durften sie nicht an WM-Qualifikationen teilnehmen. In den darauffolgenden 19 Anläufen löste die englische Nationalmannschaft 16-mal das Ticket für die Endrunde. Hierbei stand die ausschließlich bei der WM 1974 in Deutschland, bei der WM 1978 in Argentinien und bei der WM 1994 in den USA nicht in den Startlöchern.

Allerdings zog Englands Nationalteam lediglich dreimal ins Halbfinale ein. Im Jahr 1966 gelang vor eigenem Publikum der einzige WM-Titel, zudem gab es bei der WM 1990 in Italien und bei der WM 2018 in Russland zwei vierte Plätze. Jedoch traten die Three Lions sechsmal und somit am häufigsten gegen den späteren Weltmeister an. Konkret kam es bei den Auflagen in den Jahren 1958, 1962, 1970, 1986, 1990 und 2002 dazu. Mit Gary Lineker bei der WM 1986 in Mexiko und Harry Kane vor vier Jahren krönten sich zwei Engländer zum Torschützenkönig.

Englands Trainer Gareth Southgate

Gareth Southgate steht seit dem Herbst 2016 bei Englands A-Nationalteam an der Seitenlinie. Seitdem führte der 51-Jährige die Three Lions ins Halbfinale bei der WM 2018 und ins Finale der EURO 2020. Zuvor betreute der frühere Innenverteidiger nur in den Jahren 2006 bis 2009 den damaligen Premier League Klub Middlesbrough und seit dem Sommer 2013 die englische U21-Auswahl.

Die Stars der englischen Nationalmannschaft

Die englischen Teamspieler verdienen ihr Geld fast ausschließlich in der Heimat. Hierbei bilden der Mittelfeld Allrounder Jude Bellingham von Borussia Dortmund sowie zwei Italien-Legionäre – der Innenverteidiger Fikayo Tomori vom AC Milan und der Angreifer Tammy Abraham vom AS Roma – die Ausnahmen. Jedoch stellen mit Harry Kane von Tottenham Hotspur, der bei der WM 2018 zum Torschützenkönig avancierte, und Raheem Sterling von Chelsea andere Stürmer die Stars schlechthin dar.

Englands Qualifikation für die WM 2022

England erzielte in der Gruppe I der europäischen WM-Qualifikation 39 Tore und ließ gerade mal drei Gegentreffer zu. Die logische Folge davon ist, dass die Three Lions dank acht Siegen und zwei Unentschieden mit 26 Zählern den ersten Platz holten. Gegen den Zweiten Polen, das sechs Punkte weniger mitnahm, gelangen ein 2:1-Heimerfolg und ein 1:1-Auswärtsremis.

Englands Erfolgsaussichten bei der WM 2022

Die englische Nationalmannschaft trifft bei der WM 2022 zunächst in der Gruppe B auf den Iran, die USA und Wales. Diese Auswahlen rangieren im FIFA-Ranking auf dem 23., dem 14. und dem 19. Platz. Das bedeutet einerseits, dass England der klare Favorit auf den ersten Platz ist, und anderseits, dass die Three Lions gegen äußerst unangenehme Teams antreten.

Als Gruppensieger würde England im Achtelfinale höchstwahrscheinlich gegen Ecuador, den Senegal oder gegen den Gastgeber Katar spielen. Mit Ausnahme des zweitgenannten Teams sind diese Konkurrenten deutlich unter jenen in der Gruppe B zu stellen. Doch für die englische Auswahl ist in der K.o.-Phase grundsätzlich alles möglich. Und das natürlich speziell wenn Kane an seine Leistungen bei der WM 2018 anknüpfen sollte.

Statistische Besonderheiten von England vor der WM 2022

Auf England wartet also bei der WM 2022 das innenbritische Kräftemessen gegen Wales. Gegen die Dragons traten die Three Lions bisher 103-mal an, wobei es sich bei 92 Partien um Freundschaftsspiele handelte. Das bisher letzte Pflichtspiel fand im Rahmen der EURO 2016 in Frankreich statt und das englische Nationalteam setzte sich mit 2:1 durch. Danach feierten die Three Lions im Oktober 2020 einen 3:0-Heimerfolg.

Weiters kam es bisher zu elf Begegnungen gegen die USA und zwei davon gingen bei WM Endrunden über die Bühne. Dabei fuhr England im Jahr 1950 ein 0:1 und im Jahr 2010 ein 1:1 ein. Jedoch gelang im November 2018 in einem Freundschaftsspiel ein 3:0-Heimsieg. Hingegen bestritten die englische Nationalmannschaft noch keine Partie gegen den Iran.

Die Quoten für Wetten auf England bei der WM 2022

  • Gesamtsieger 6,50
  • Zweitplatzierter 5,50
  • Niederlage im Halbfinale 5,50
  • Bester Torschütze Harry Kane 8,00
  • Gruppensieg 1,33
  • Gruppenqualifikation – ja 1,05, nein 11,00
  • Scheidet am Ende der Gruppenphase aus 11,00
  • Niederlage im Achtelfinale 4,00
  • Niederlage im Viertelfinale 2,87
  • England – Iran Sieg 1,30, Unentschieden 5,00, Niederlage 10,00

Quoten von bet365. Sämtliche Quoten stellen eine Momentaufnahme dar und können sich jederzeit ändern. Alle Quoten ohne Gewähr.

Weitere Teams der WM Gruppe B: