Die Teams bei der WM 2022 – Mexiko (Gruppe C)

Mexiko WM 2022
Mexiko WM 2022

Die mexikanische Nationalmannschaft nimmt bei der WM 2022 zum 17. Mal und zum achten Mal am Stück an einer Endrunde teil. Obendrein würde die Tri zum zehnten Mal in Serie antreten, wenn sie nicht für die WM 1990 gesperrt worden wäre. Die bislang besten Ergebnisse erreichte Mexiko in den Jahren 1970 und 1986 vor eigenem Publikum. Hierbei zog die Tricolor ins Viertelfinale ein.

Danach musste sich die mexikanische Auswahl immer im Achtelfinale verabschieden. Bei der WM 2018 in Russland verbuchte sie erstmals nach 40 Jahren kein Unentschieden. Denn: In der Gruppe F erlebte sie Siege gegen Deutschland sowie gegen Südkorea und eine Niederlage gegen Schweden. Danach unterlag die Tri zum Auftakt der K.o.-Phase gegen Brasilien.

Der Trainer von Mexiko, Gerardo Martino

Der Argentinier Gerardo Martino übernahm das mexikanische Nationalteam im Januar 2019. Der 62-Jährige rückte zuvor in der Saison 2013/2014 als Trainer des FC Barcelona ins Rampenlicht. Nach einem zweiten Platz in der La Liga und einem Triumph im spanischen Superpokal wechselte er zur argentinischen Auswahl.

Dort stand der frühere offensive Mittelfeldspieler zwei Jahre lang an der Seitenlinie. Anschließend betreute Martino vom September 2016 bis zum Dezember 2018 Atlanta United in der MLS. Vor seinem Wechsel zum FC Barcelona stand der mexikanische Teamchef 15 Jahre lang in seiner Heimat und in Paraguay an der Seitenlinie.

Die Stars der mexikanischen Nationalmannschaft

Die Mehrheit der Spieler des mexikanischen Nationalteams steht in der heimischen Liga MX unter Vertrag. Jedoch sammeln die Stars der Tri wertvolle Erfahrungen in den europäischen Topligen und im Europapokal. Zwei davon verdienen in der La Liga ihr Geld. Hierbei handelt es sich um den zentralen Mittelfeldspieler und Kapitän Andrés Guardado von Betis sowie um den Rechtsaußen Jesús Manuel Corona vom FC Sevilla.

Zudem wechselte der zentrale Mittelfeldspieler Héctor Herrera im Sommer 2022 von Atlético Madrid in die MLS zu Houston Dynamo. Weiters stürmen Hirving Lozano in der italienischen Serie A für den SSC Neapel und Raúl Jiménez in der englischen Premier League für die Wolverhampton Wanderers.

Die Qualifikation von Mexiko für die WM 2022

Mexiko, das gemeinsam mit Kanada und den USA als Ausrichter der WM 2026 fungieren wird, kam in der WM-Qualifikation ab der dritten Runde zum Einsatz. Dort erlebte die Tri acht Siege, vier Unentschieden und zwei Niederlagen. Letztlich nahm die mexikanische Auswahl ebenso wie Kanada 28 Punkte mit. Die Ahornblätter holten jedoch etwa nach einem Auswärtsunentschieden und einem Heimsieg den ersten Platz. Genauso fiel die Bilanz von Mexiko gegen die mit 25 Zählern drittplatzierten USA aus.

Die Erfolgsaussichten von Mexiko bei der WM 2022

Die mexikanische Elf, die mit Stand 23. Juni die Nummer zwölf der Welt ist, tritt bei der WM 2022 in der Gruppe C gegen Argentinien, Saudi-Arabien und Polen an. Hierbei handelt es sich um den Dritten, den 26. und den 53. im FIFA-Ranking. Die Landsmänner von Martino gelten als der klare Favorit auf den Gruppensieg.

Dahinter spielen sich die Tri und die Adler den zweiten Platz aus. Robert Lewandowski & Co. weisen zwar eine größere Erfahrung auf einem gewissen Niveau auf, tritt aber nicht immer konstant aus. Überdies bleibt die polnische Elf bei Großereignissen oft hinter den Erwartungen. Zudem wurde mit Saudi-Arabien ein voraussichtlicher Punktlieferant in die Gruppe gelost. Bei der neunten WM-Achtelfinal-Teilnahme in Folge würden voraussichtlich mit Frankreich oder Dänemark zwei harte Nüsse warten.

Statistische Besonderheiten von Mexiko vor der WM 2022

Auf Mexiko wartet im ersten Gruppenspiel das direkte Duell gegen Polen. Das bislang letzten Aufeinandertreffen fand im November 2017 statt, wobei die Tri einen 1:0-Auswärtssieg feierte. Damit hat sie gegen die Adler drei Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen zu Buche stehen.

Gegen Argentinien ging die mexikanische Elf bisher 15-mal als Verlierer, zwölfmal mit einem Remis und viermal jubelnd vom Platz. Überdies gewann die Albiceleste die jüngsten drei Kräftemessen in den Jahren 2018 und 2019 mit einem Gesamtscore von 8:0. Gegen Saudi-Arabien ist die Tricolor hingegen ungeschlagen. Sie erreichte in fünf Partien vier Siege und ein 0:0.  

Die Quoten für Wetten auf Mexiko bei der WM 2022

  • Gesamtsieger 151,00
  • Erreicht das Finale 51,00
  • Einzug ins Halbfinale 15,00
  • Gruppensieg 6,00
  • Gruppenqualifikation – ja 1,90, nein 1,80
  • Erreicht das Viertelfinale 6,00
  • Mexiko – Polen Sieg 2,80, Unentschieden 3,20, Niederlage 2,50

Wir führen hier die von Bet365 angebotenen Wettquoten auf. Hierbei handelt es sich um Momentaufnahmen, die sich ständig ändern können. Zusätzlich gilt, dass alle Quoten ohne Gewähr sind.

Weitere Teams der WM Gruppe C: