Die Teams der WM 2022 – Niederlande (Gruppe A)

Niederlande WM 2022
Niederlande WM 2022

Das Nationalteam der Niederlande bestreitet zum elften Mal eine WM-Endrunde. Allerdings mussten die „Oranjes“ nach der WM 1934 in Frankreich und der WM 1938 Frankreich 36 Jahre auf die darauffolgende Teilnahme warten. Dafür zog die niederländische Nationalmannschaft sowohl bei der WM 1974 in Deutschland als auch bei jener in Argentinien ins Finale ein. Dort unterlag sie gegen den jeweiligen Gastgeber.

Nach zwei vergeblichen Anläufen gelang bei der WM 1990 in Italien das Comeback. Es handelte sich gleichzeitig um die erste von sechs Teilnahmen binnen sieben Endrunden, wobei man ausschließlich jene im Jahr 2002 in Südkorea und in Japan verpasste. Abseits davon zog die Niederlande immer in die K.o.-Phase ein. Dabei stiegen die „Oranjes“ mit einer Finalniederlage gegen Spanien bei der WM 2010 und vier Jahre später mit einem Sieg im Spiel um Platz drei gegen den Gastgeber Brasilien zweimal aufs Podest. Danach scheiterte Holland in der Qualifikation für die WM 2018.

Der Trainer der Niederlande, Louis van Gaal

Louis van Gaal übernahm im Juli 2021 zum dritten Mal das niederländische Nationalteam. Somit kehrte der 70-Jährige fünf Jahre nach dem Ende seiner Tätigkeit bei Manchester United auf eine Trainerbank zurück. Bei seiner ersten beiden Ären als Bondscoach erlebte van Gaal die verpasste Qualifikation für die Endrunde 2002 und den dritten Platz bei jener im Jahr 2014. Weiters stand van Gaal in Holland bei Ajax Amsterdam sowie bei AZ Alkmaar, zweimal bei Barcelona und in den Jahren 2009 bis 2011 bei den Bayern an der Seitenlinie.

Die Stars der niederländischen Nationalmannschaft

Die meisten niederländischen Teamspieler verdienen primär in den europäischen Topligen ihr Geld. Dazu zählen unter anderem die Innenverteidiger Virgil van Dijk vom englischen Champions-League-Finalisten Liverpool sowie Matthijs de Ligt vom italienischen Spitzenklub Juventus. Überdies führt van Dijk Holland als Kapitän aufs Spielfeld. Weiters möchten wir an dieser Stelle den zentralen Mittelfeldspieler Frenkie de Jong, der in der spanischen La Liga bei Barcelona sein Geld verdient, hervorheben.

Die Qualifikation der Niederlande für die WM 2022

Holland schloss die Gruppe G in der europäischen WM-Qualifikation nach sieben Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage mit 23 Zählern als Erster ab. Damit lösten die „Oranjes“ das direkte Ticket für die Endrunde in Katar. Gegen die zweitplatzierte Türkei, die zwei Punkte weniger holte, erlebte die Niederlande eine 2:4-Auswärtsniederlage und einen 6:1-Heimerfolg.

Die Erfolgsaussichten der Niederlande bei der WM 2022

Die Niederlande treten bei der WM 2022 zuerst in der Gruppe A gegen den Gastgeber Katar, Ecuador und Senegal an. Dabei stellen die „Oranjes“ den haushohen Favoriten auf den ersten Platz dar, wobei mit dem senegalesischen Nationalteam der erste Gegner als der aussichtsreichste Konkurrent gilt. Danach ist für die niederländische Nationalmannschaft insbesondere bis hin zum Finaleinzug alles möglich.

Statistische Besonderheiten der Niederlande vor der WM 2022

Das niederländische Nationalteam wird bei der WM 2022 in Katar erstmals überhaupt gegen den Gastgeber Katar und gegen den frischgebackenen Afrikameister Senegal antreten. Hingegen absolvierte Holland zwei Freundschaftsspiele gegen Ecuador. Dabei gab es für die Niederlande zu Hause im März 2006 ein 1:0 und im Mai 2014 ein 1:1.

Die Quoten für Wetten auf die Niederlande bei der WM 2022

  • Gesamtsieger 13,00
  • Erreicht das Finale 6,50
  • Gruppensieg 1,40
  • Gruppenqualifikation – ja 1,12, nein 6,00
  • Erreicht das Viertelfinale 1,66
  • Erreicht das Halbfinale 3,75
  • Senegal – Niederlande Sieg 1,66, Unentschieden 3,75, Niederlage 5,00

Quoten von bet365. Quoten stellen eine Momentaufnahme dar und können sich jederzeit ändern. Quoten ohne Gewähr.

Weitere Teams der WM Gruppe A: