Die Teams der WM 2022 Gruppe H – Südkorea

Süd-Korea WM 2022
Süd-Korea WM 2022

Seit 1986 hat Südkorea bei keiner WM-Endrunde gefehlt, zuvor qualifizierten sie sich jedoch nur im Jahre 1950. Der größte Erfolg von Südkorea war das Erreichen des Halbfinales bei der WM 2002 im eigenen Land (zusammen mit Japan) unter Trainer Guus Hiddink. Am Ende gab es dort einen 4.Platz. 2010 erreichte man in Südafrika das Achtelfinale. 

In allen anderen Turnieren war nach der Vorrunde Schluss.  2018 in Russland sorgte der unverhoffte Sieg über Titelverteidiger Deutschland für Furore, der letztlich jedoch nicht mehr für das Achtelfinale ausreichte. 

Der Weg zur Qualifikation

Südkorea war in der ersten Qualifikationsrunde gesetzt. Anschließend traf man auf Turkmenistan, Sri Lanka, Libanon und Nordkorea. Letztere zogen sich aufgrund der Pandemie aus dem Wettbewerb zurück und alle ihre absolvierten Spiele wurden aus der Wertung gestrichen. Südkorea holte aus 6 Spielen 5 Siege und kassierte dabei nur ein Gegentor. 

In der Hauptrunde ging es anschließend gegen den Iran, die Vereinigten Arabischen Emirate, den Irak, Syrien und wiederum dem Libanon. Südkorea holte sich dabei die direkte Qualifikation mit großem Vorsprung. Aus 10 Spielen holte man 7 Siege und verlor nur das abschließende Spiel mit 0:1 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate.

Hinter Saudi Arabien erreichte man Platz zwei der Qualifikations-Gruppe.

Die Stars

Kopf und absoluter Topstar der Mannschaft ist Heung-Min Son (Tottenham Hotspur). Das ganze Spiel ist auf den Spieler, der in der Jugend vom Hamburger SV gespielt hat, zugeschnitten. Kein anderer kommt an sein Niveau heran. 
Der offensive Mittelfeldspieler Jae-Sung Lee hat sich jedoch bei Mainz 05 in der Bundesliga etabliert und Mittelstürmer Ui-Jo Hwang von Girondins Bordeaux konnte als Torjäger überzeugen. Hinzu kommt der Flügelspieler Woo-Yeong Jeong vom SC Freiburg und Neapels Innenverteidiger Min-Jae Kim.

Der Trainer 

Der Portugiese Paulo Bento hat nach der WM 2018 in Südkorea übernommen. Als Nationalcoach sammelte er zuvor schon Erfahrungen mit Portugal, mit denen er jedoch bei der WM 2014 bereits in der Vorrunde ausschied

Mit Südkorea absolvierte Bento 50 Spiele und holte dabei einen Punktedurchschnitt von 2.14. Sein bevorzugtes Spielsystem ist ein 4-2-3-1.

Beste Aufstellung

Hyeon-Woo Jo (Ulsan Hyundai) – Young-Woo Seol (Ulsan Hyundai), Min-Jae Kim (SSC Neapel), Hyun-Soo Jang (Al-Hilal), Chul Hong (Daegu FC) – In-Beom Hwang (Olympiakos Piräus), Woo-Young Jung (Al-Sadd) – Heung-Min Son (Tottenham Hotspurs), Jae-Sung-Lee (Mainz 05), Woo-Yeong Jeong (SC Freiburg) – Ui-Jo Hwang (Girondins Bordeaux)

WM 2022

Bei der WM 2022 spielt Südkorea in der Gruppe G zusammen mit Portugal, Ghana und Uruguay. Obwohl Südkorea mit Heung-Min Son einen der weltbesten Stürmer in seinen Reihen hat, ist das auf so einem hohen Level nicht ausreichend um zu bestehen. 

Natürlich kann es immer mal wieder solche Überraschungssiege geben, wie sie Südkorea 2018 gegen Deutschland gelangen. Letztlich sind aber all ihre Gegner in Katar qualitativ sehr viel weiter als Südkorea.

Es ist daher davon auszugehen dass die Mannschaft von Paulo Bento über die Vorrunde nicht hinauskommen wird. 

Quoten

  • Qualifikation für das Achtelfinale – 3,25
  • Keine Qualifikation für das Achtelfinale – 1,33
  • Qualifikation für das Viertelfinale – 11,00
  • Qualifikation Halbfinale – 34,00
  • Weltmeister – 251,00

Quoten von bet365. Quoten stellen eine Momentaufnahme dar und können sich jederzeit ändern. Quoten ohne Gewähr.

Weitere Teams der Gruppe H: