Die Teams bei der WM 2022 – USA (Gruppe B)

USA WM 2022
USA WM 2022

Die USA bestritten drei der ersten vier Endrunden. Hierbei bildete die WM 1938 in Frankreich, auf die die Yanks verzichteten, die Ausnahme. Nach einem dritten Platz bei der ersten Ausgabe im Juli 1930 in Uruguay war bei anderen zwei nach der ersten Phase Endstation. Daraufhin verpassten die Soccer Boys neunmal am Stück das Ticket für eine Endrunde.

Anschließend gelang den USA bei der WM 1990 in Italien das Comeback. Es sollte sich um die erste von sieben Teilnahmen in Serie handeln. In den ersten fünf davon schieden die Stars and Stripes dreimal nach der Gruppenphase aus. Die erste Ausnahme kam bei der WM 1994 vor eigenem Publikum zustande und die US-Amerikaner unterlagen im Achtelfinale.

Acht Jahre später gelang im Juni bei der Endrunde in Südkorea und in Japan die bislang einzige Qualifikation für das Viertelfinale. Später stiegen die Yanks bei den WMs von 2010 in Südafrika sowie von 2014 in Brasilien ins Achtelfinale auf. Nun steht das US-amerikanische Team bei der WM 2022 nach acht Jahren vor der Rückkehr.

Der Trainer der USA, Gregg Berhalter

Gregg Berhalter übernahm die US-amerikanische Nationalmannschaft im Dezember 2018. Der 48-jährige frühere Innenverteidiger, der von 2002 bis 2009 bei Energie Cottbus sowie bei 1860 München spielte, begann als Assistent bei Los Angeles Galaxy. Danach stand der ehemalige 44-fache Teamspieler als Cheftrainer zuerst beim schwedischen Topverein Hammarby sowie bei Columbus Crew an der Seitenlinie.

Die Stars der US-amerikanischen Nationalmannschaft

Immer mehr US-amerikanische Teamspieler sammeln Erfahrungen im europäischen Fußball und ein Teil davon steht bei Topklubs unter Vertrag. Damit meinen wir unter anderem den defensiven Mittelfeldspieler Tyler Adams, der von RB Leipzig zu Leeds United wechselte. Weiters verdient der zentrale Mittelfeldspieler Weston McKennie nach vier Jahren auf Schalke beim italienischen Rekordmeister Juventus sein Geld. Zudem stürmte Chelseas Christian Pulisic vor seinem Wechsel nach England jahrelang für Borussia Dortmund.

Die Qualifikation der USA für die WM 2022

Die USA, die die Endrunde 2026 gemeinsam mit Kanada und Mexiko veranstalten werden, nahmen ab der dritten Runde an der WM-Qualifikation teil. Dort belegten die Yanks mit 25 Punkten sowie mit drei Zählern weniger als die zukünftigen Co-Ausrichter den dritten Rang. Weiters holten sie dieselbe Punktanzahl von Costa Rica. Demnach schrammten sie nur dank der besseren Tordifferenz an den interkontinentalen Play-offs vorbei. Die Ticos nahmen trotz eines 2:0-Heimsieges im Showdown vom 30. März erfolgreich daran teil.

Die Erfolgsaussichten des USA bei der WM 2022

Die US-amerikanische Nationalmannschaft trifft bei der WM 2022 zunächst in der Gruppe B auf England, den Iran und Wales. Hierbei stellen die Gegner die Nummer fünf, die Nummer 23 und die Nummer 19 der Welt dar. Die Three Lions können sich im Rennen um den Gruppensieg nur selbst schlagen. Dahinter weisen die USA sowie die walisische Auswahl eine größere Erfahrung auf einem gewissen Niveau als das asiatische Team auf.

Allerdings ist das Team Melli zweifelsohne ein unangenehmer Kontrahent. Bei einem zweiten Platz würden die Soccer Boys höchstwahrscheinlich im Achtelfinale die Niederlande herausfordern. Und wir schätzen die Oranjes eindeutig stärker ein.

Statistische Besonderheiten der USA vor der WM 2022

Die USA bestritten gegen ihren ersten Gruppengegner bei der WM 2022, Wales, bisher zwei Testspiele. Hierbei gab es im Mai 2003 ein 2:0 sowie im November 2000 eine Nullnummer. Hingegen spricht die Bilanz gegen England mit acht Niederlagen, einem Unentschieden und zwei Siegen eindeutig gegen die Yanks. Im jüngsten Kräftemessen im November 2018 siegten die Three Lions mit 3:0. Zuvor trennten sich Auswahlen bei der WM 2010 mit 1:1.

Zudem messen sich die USA im dritten Gruppenspiel gegen den Iran und somit gegen einen der geopolitischen Feinde schlechthin. Obendrein gelang dem Team Melli bei der WM 1998 ausgerechnet gegen die Stars and Stripes der erste Sieg bei einer Endrunde. Danach endete im Januar 2000 ein Testspiel in Mexiko mit 1:1.

Die Quoten für Wetten auf der USA bei der WM 2022

  • Gesamtsieger 101,00
  • Erreicht das Finale 34,00
  • Einzug ins Halbfinale 13,00
  • Gruppensieg 6,50
  • Gruppenqualifikation – ja 2,00, nein 1,72
  • Erreicht das Viertelfinale 5,50
  • USA – Wales Sieg 2,50, Unentschieden 3,20, Niederlage 2,87

Wir führen hier die Quoten von Bet365 an. Sämtliche Quoten stellen Momentaufnahmen dar und demnach kann es jederzeit zu Änderungen kommen. Zudem sind alle Quoten ohne Gewähr.

Weitere Teams der WM Gruppe B: