Die WM-Qualifikation 2022

Zuerst müssen wir uns als Wetter natürlich die Frage stellen, wer denn überhaupt für die WM qualifiziert ist? Wer bereits jetzt auf einen WM-Sieger tippen will, muss die aktuellen Stände in den WM-Qualifikations-Gruppen im Blick haben und in seine Wette einbeziehen.

So bangen im Moment zum Beispiel Portugal und Italien um die Qualifikation.  Die beiden Schwergewichte sind zwei von zwölf Teams, die sich noch über den Umweg der Play-offs qualifizieren müssen. Ein Tipp auf einen der Play-off-Teilnehmer ist natürlich risikoreicher als auf einen bereits qualifizierten Verband.

Insgesamt gehen in Katar 32 Nationen an den Start. Die Plätze werden folgendermaßen zwischen den Verbänden aufgeteilt:

  • Europa: 13 Startplätze
  • Asien/Australien: 4 oder 5 Startplätze
  • Afrika: 5 Startplätze
  • Südamerika 4 oder 5 Startplätze
  • Nord- und Mittelamerika: 3 oder 4 Startplätze
  • Ozeanien: 0 oder 1 Startplatz

Zwei WM-Teilnehmer werden über die sogenannten interkontinentalen Play-offs ausgespielt. Dafür qualifiziert sich je ein Team aus Asien/Australien, Südamerika, Nord- und Mittelamerika sowie Ozeanien.

Hier findest du eine Übersicht über die Play-offs:

Weg A:

Halbfinale 1: Schottland – Ukraine (VERSCHOBEN)
Halbfinale 2: Wales – Österreich (24.03.2022) 2:1

Weg B:

Halbfinale 1: Russland – Polen (Russland ausgeschlossen)
Halbfinale 2: Schweden – Tschechien (24.03.2022) 1:0 n.V.

Weg C:

Halbfinale 1: Italien – Nordmazedonien (24.03.2022) 0:1
Halbfinale 2: Portugal – Türkei (24.03.2022) 3:1

Finalspiele (Weg B und Weg C): 29.3.2022

Das Play-off-Spiel der Ukraine gegen Schottland wurde aufgrund des Krieges in den Sommer verlegt. Voraussichtlich findet das Match im Juni statt. Folglich muss sich auch der Sieger der Partie Wales – Österreich gedulden. Auch das Finalspiel wird neu terminiert. 

Im Finale steht bereits Polen. Nach dem Ausschluss Russlands wartet das Team um Lewandowski auf Schweden oder Tschechien.

Mit einer Ausnahme werden also alle europäischen Teilnehmer am 29.3. feststehen.

Qualifizierte Nationen

Einige Nationen sind schon jetzt qualifiziert. Wir haben sie hier für dich aufgelistet:

  • Katar (Gastgeber)
  • Deutschland
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Belgien
  • Kroatien
  • Spanien
  • Serbien
  • Schweiz
  • England
  • Niederlande
  • Brasilien
  • Argentinien

Stand: 15.03.2022

Afrika

In der letzten Phase der WM-Qualifikation spielen die 10 Gruppensieger der Vorrunde um die fünf afrikanischen Startplätze für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar.

Die Play-off-Spiele werden mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Die fünf Play-off-Sieger sind direkt qualifiziert. Gespielt wird von 24. bis 29. März 2022, also zeitgleich mit den europäischen Duellen.

Play-off-Spiele Afrika:

  •     Ägypten – Senegal
  •     Kamerun – Algerien
  •     Ghana – Nigeria
  •     DR Kongo – Marokko
  •     Mali – Tunesien

Auch in Afrika wird es einen der Favoriten erwischen. In der Neuauflage des Finals der Kontinentalmeisterschaft hat Ägypten die Chance auf eine Revanche gegen den Senegal. Auch sonst sind mit Kamerun, Ghana, Nigeria und Marokko die Hochkaräter unter den afrikanischen Fußballnationen vertreten. Lediglich die Elfenbeinküste musste bereits in der Gruppenphase die Segel streichen. Kamerun konnte diese „Todesgruppe“ für sich entscheiden.

Asien

Bereist qualifiziert:

  • Katar (Gastgeber)
  • Iran
  • Südkorea

In Asien wird die entscheidende Qualifikationsrunde in zwei Gruppen mit je sechs Teams ausgespielt. In Gruppe A stehen zwei Spieltage vor Schluss bereits Iran und Südkorea als Gruppensieger fest.

In Gruppe B haben noch drei Teams Chancen auf eine WM-Qualifikation:

  • Saudi Arabien – 19 Punkte
  • Japan – 18 Punkte
  • Australien – 15 Punkte

Stand: 15.03.2022

Die beiden Drittplatzierten führen ein weiteres Entscheidungsspiel durch. Der Sieger kann dann im Interkontinentalduell gegen den Fünftplatzierten der Südamerikagruppe ein weiteres Ticket für Katar erkämpfen.

Südamerika

Bereits qualifiziert:

  • Brasilien
  • Argentinien

Hier haben sich die Schwergewichte bereits durchgeboxt. Der Kampf um die Plätze 3 und 4 ist allerdings noch völlig offen. Vier Nationen können sich noch Hoffnungen machen:

  • Ecuador – 25 Punkte
  • Uruguay – 22 Punkte
  • Peru – 21 Punkte
  • Chile – 19 Punkte

Stand: 15.03.2022

Kolumbien hat mit 17 Punkten nur noch theoretische Chancen auf den vierten Platz. Auch der fünfte Platz dürfte für die Viertelfinalisten von 2014 nicht mehr zu erreichen sein. Dieser Platz gibt eine zweite Chance auf ein WM-Ticket. Im Duell mit dem asiatischen Vertreter wartet ein weiterer Startplatz

Nord- und Mittelamerika

Drei Spieltage bleiben noch und kein Team ist bisher qualifiziert. Die besten Chancen hat allerdings Kanada. Ein Punkt fehlt noch, um den Traum von der ersten Weltmeisterschaftsteilnahme seit 1986 wahr zu machen. Die Top-3 lösen ein Ticket nach Katar. Noch im Rennen sind:

  • Kanada – 25 Punkte
  • USA – 21 Punkte
  • Mexiko – 21 Punkte
  • Panama – 17 Punkte
  • Costa Rica – 16 Punkte

Stand: 15.03.2022

Der Viertplatzierte erhält eine zweite Chance und spielt gegen den Ozeanien-Vertreter um einen Startplatz.

Ozeanien

Hier stehen noch drei Runden im K.o.-System aus. Die größten Chancen auf das Interkontinentalspiel rechnet sich Neuseeland aus. Aber auch die Kiwis werden als Außenseiter in dieses Duell gehen. 

Platzaufteilung zwischen den Verbänden

Insgesamt gehen 32 Nationen an den Start. Die Plätze werden folgendermaßen zwischen den Verbänden aufgeteilt:

  • Europa:                                    13 Startplätze
  • Asien/Australien:                   4 oder 5 Startplätze
  • Afrika:                                      5 Startplätze
  • Südamerika                             4 oder 5 Startplätze
  • Nord- und Mittelamerika:     3 oder 4 Startplätze
  • Ozeanien:                                 0 oder 1 Startplatz

Zwei WM-Teilnehmer werden über die sogenannten interkontinentalen Play-offs ausgespielt. Dafür qualifiziert sich je ein Team aus Asien/Australien, Südamerika, Nord- und Mittelamerika sowie Ozeanien. Wer dabei auf wen trifft, wird gelost. Vor allem das Zulosen der Gegner macht es für uns Wetter schwierig, hier konkrete Vorhersagen zu machen.

Unser Tipp: Warte mit deinem Tipp bis zur Qualifikation einer Nation.