Welche WM-Wetten gibt es 2022?

Als Wetter muss dir klar sein, dass niemals so viel gewettet wird wie während der WM. Bei Großereignissen setzen auch mal Hobby-Tipper, die sonst nie wetten. Entsprechend groß sind die Lockangebote der Bookies und die Vielfalt an verschiedenen Wetten.

Wir geben dir einen Überblick und verraten dir, welche Wettformen am vielversprechendsten sind und wovon du die Finger lassen solltest.

Grundsätzlich gilt: Während der WM werden alle gängigen Wettformen angeboten. Von Anzahl der Einwürfe über Spielausgänge, Torschützen, Over/Under-Wetten bis hin zur Anzahl der Tore. Selbstverständlich werden auch sämtliche Live-Wetten angeboten. Dort kannst du dir leicht einen Überblick verschaffen.

Aber es gibt natürlich weitere Wettangebote. Die Buchmacher zeigen sich während des Großereignisses von ihrer besten Seite und stocken ihr prallgefülltes Programm nochmals mit folgenden Wetten auf:

Wer wird Weltmeister?

Der Klassiker und die Mutter aller Wetten. An kaum einem Arbeitsplatz und Stammtisch wird nicht auf den WM-Sieger getippt. Unsere Analyse der Favoriten hilft dir bei dieser Wette.

Gruppensieger (Gruppe A bis H)

Hier setzt du darauf, wer nach Abschluss der Vorrunde in seiner Gruppe ganz vorne steht. Für dich als Sportwetter hat diese Variante einen großen Vorteil. Ein Favorit, auf den du setzt, kann auch Gruppensieger werden, wenn er gegen einen tapfer verteidigenden Außenseiter nur Unentschieden spielt.

Dein Risiko wird also minimiert. Je mehr Spiele in die Bewertung einfließen, desto höher werden die Chancen der Favoriten. Ähnliches ist auch in Bundesliga und DFB-Pokal zu beobachten. Für Bayern München ist es viel leichter, die Meisterschaft als den Pokal zu gewinnen.

Analysiere alle Gruppen genau, setze dich mit allen Teams aus der Gruppe, auf die du setzen willst, genau auseinander und tippe die gesamte Vorrunde durch. Besonders reizvoll sind Gruppen mit einem Favoriten und drei ähnlich starken Mannschaften dahinter. Nehmen sich die Verfolger gegenseitig Punkte ab, profitiert davon die stärkste Mannschaft.

Erreichen des WM-Achtelfinales (Gruppe A bis H)

Hier musst du auf die beiden Mannschaften setzen, die weiterkommen. Wer sich als Gruppenerster und Gruppenzweiter qualifiziert, spielt dabei keine Rolle.

Wir legen dir diese Wettform immer dann ans Herz, wenn es in einer Gruppe keinen klaren Favoriten gibt. Zudem gibt es bei einer Weltmeisterschaft wesentlich mehr Teams, die fast sicher keine Chance auf ein Weiterkommen haben als bei der EM. Diese Wettform ist für dich also nie so attraktiv wie bei der WM.

Allerdings können dich auch zwei Mannschaften im Stich lassen. Es passiert immer wieder, dass Mannschaften einfach nicht in ein Turnier finden und überraschend nach der Vorrunde die Koffer packen. Die Deutschen bei der WM 2018 sind nur ein Beispiel dafür.

Wetten auf den Achtelfinaleinzug (Mannschaft XY)

Diese Wette ist die Sicherheitsvariante der Gruppensieger-Wette. Die Mannschaft, auf die du tippst, bringt dir als Gruppensieger und Gruppenzweiter einen Gewinn. Hier sind die Quoten bei den Favoriten natürlich nicht besonders hoch.

Dafür ist es auch eine der sichersten Wetten des Turniers. Besonders interessant wird diese Wette in den sogenannten Todesgruppen. Hier raten wir davon ab, auf Gruppensieger oder zwei Teams, die weiterkommen, zu setzen. Stattdessen kannst du dir eine Nation herauspicken und auf sie setzen. Und das Beste daran: In solchen Hammer-Gruppen sind auch die Quoten relativ hoch.

Wetten auf die Anzahl der Punkte einer Mannschaft:

Du musst die genaue Punktezahl vorhersagen. Wir raten dir von dieser Wette ab. Hier entscheidet Glück und nicht Fachwissen. Zu viele Variablen beeinflussen, ob eine Mannschaft am letzten Spieltag mit einem Unentschieden oder einem Sieg weiterkommt. Manchmal können Trainer sogar ihre Stammkräfte schonen, weil ihr Team bereits als Gruppensieger feststeht. Auf die genaue Punktzahl zu tippen, bedeutet, drei Spiele einer Mannschaft richtig vorherzusagen. Sehr riskant.

Wette auf drei Gruppensiege (Mannschaft XY)

Hier muss eine Nation ohne Makel durch die Vorrunde spazieren. Natürlich trauen wir Teams wie Brasilien, Frankreich oder England ohne Weiteres drei Siege zu, aber es gilt auch hier: Das verflixte dritte Spiel mit geschonten Stammkräften trägt Unwägbarkeiten in sich, welche die Quoten nicht widerspiegeln. Zudem ist ein kleiner Ausrutscher gegen einen leidenschaftlich verteidigenden Außenseiter immer möglich.

Behalte im Hinterkopf, was uns die letzten Großereignisse gelehrt haben: Es gibt wesentlich mehr Überraschungen als auf Klubebene! Mit Kampfgeist, der richtigen Taktik und etwas Glück können auch die ganz Großen gestürzt werden.

Wette auf sieglose Gruppenphase (Mannschaft XY):

Du fragst dich jetzt sicher, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Team sieglos bleibt. Dazu nehmen wir die Statistik zur Hilfe. Bei der EM 2021 waren fünf der sechs Gruppenletzten sieglos, bei der WM 2018 konnten zwei der acht Gruppenletzten keinen Dreier holen. Der Drittplatzierte kann übrigens nur dann sieglos bleiben, wenn er gegen den Gruppenletzten unentschieden spielt und gegen die übrigen Mannschaften nicht gewinnen kann, aber besser abschneidet als der Vierte. Ein eher unwahrscheinliches Szenario. Dieses „Kunststück“ gelang zuletzt Russland bei der WM 2014.

Zusammenfassend können wir über diese Wette also festhalten: Teams werden häufiger mit Dreier Gruppenletzter als sieglos Gruppendritter.

Aus in der Gruppenphase

Die risikoärmere Variante der Sieglos-Wette ist ein Tipp auf das Ausscheiden einer Mannschaft. Dir muss natürlich bewusst sein, dass du bei Exoten und Außenseitern mit dieser Wette nur kleine Quoten einfahren kannst. Reizvoller wird diese Variante, wenn du vom Ausscheiden einer großen Fußballnation überzeugt bist.

WM-Torschützenkönig

Der Tipp auf den treffsichersten Spieler ist eine der beliebtesten Wetten der Fußball-WM. Kein Wunder, es gibt mehrere Kandidaten, die uns sehr viel wahrscheinlicher erscheinen als alle übrigen Spieler. Wir haben die Favoriten für dich zusammengestellt:

  • Cristiano Ronaldo
  • Kylian Mbappe
  • Harry Kane
  • Romelu Lukaku
  • Neymar
  • Lionel Messi
  • Antoine Griezmann
  • Memphis Depay
  • Karim Benzema

Doch so einfach, wie die Wette auf den ersten Moment scheint, ist sie nicht. Ein Spieler ist meistens nur so gut wie die Mannschaft, in der er spielt. Ein erfolgreiches Team erzielt nicht nur mehr Treffer, sondern wird auch mehr Spiele absolvieren.

Ein Beispiel: Auch wenn das Spiel der Polen voll auf Robert Lewandowski ausgerichtet ist, verfügt die Mannschaft nicht über genügend Qualität, um ihren Mittelstürmer zu einem ernsthaften Kandidaten auf den Goldenen Schuh zu machen.

Hier hilft es, einen Blick auf die besten Stürmer der letzten Weltmeisterschaften zu werfen:

2018: Harry Kane
2014: James Rodriguez
2010: Thomas Müller
2006: Miroslav Klose
2002: Ronaldo
1998: Davor Suker

Bei dieser Liste fallen vier Dinge ins Auge:

  1. Alle Torschützenkönige erreichten mit ihrer Mannschaft mindestens das Halbfinale
  2. Es ist eine Liste von ausnahmslos illustren Weltklassestürmern
  3. Mit Müller und Rodriguez wurden zwei Spieler Torschützenkönig, die keine klassischen Stoßstürmer sind
  4. Vier der sechs Preisträger waren die etatmäßigen Elfmeterschützen ihres Teams

Das letzte echte Dark Horse, das die Torjägerkanone gewann, war Oleg Salenko. Mit ihm hätte 1994 wohl niemand gerechnet.

Unser Tipp: Überlege dir zunächst, welche Mannschaften du im Halbfinale erwartest und werfe dann einen genauen Blick auf die Offensivabteilung dieser Teams.

Gebe deine Wette nicht vor Turnierbeginn ab. Zieht sich dein Tipp vor Turnierbeginn eine Verletzung zu, wäre das fatal.

Wetten auf die meisten/wenigsten WM-Tore

Hier setzt du dein Geld auf die Mannschaft, die während des Turniers die meisten Tore erzielt. Natürlich gibt es die Wette auch in abgewandelter Form und du kannst auf die ungefährlichste Nation setzen.

Wir empfehlen dir nur die Variante mit den wenigsten Toren. Warum? Die meisten Tore erzielt eine Mannschaft, die sehr weit kommt und somit viele Spiele hat. Mannschaften, die ins Halbfinale kommen, haben in jedem Fall zwei Spiele mehr als alle Viertelfinalisten. Es müssen also zwei Voraussagen eintreffen. Dein Tipp muss weit kommen und zusätzlich mindestens ein Spiel hoch gewinnen. Ein riskantes Unterfangen.

Die Mannschaft mit den wenigsten Toren wird aber in jedem Fall eine Mannschaft sein, die in der Vorrunde ausscheidet. Hier ergeben sich wenige Spiele aus den wenigen erzielten Toren. Es muss somit nur eine Voraussetzung eintreffen. Dennoch ist es ein Glückspiel, da ein Treffer deine Wette platzen lassen kann. Bei der WM 2014 gab es drei Teams, die lediglich einen Treffer erzielten.

WM-Finale: Prognose

Die schwierigste und riskanteste Wette ist der Tipp auf die Finalpaarung. Es müssen nicht nur zwei Mannschaften überragend spielen und ins Finale kommen, sie dürfen sich während des Turniers auch nicht begegnen. Da die Wege ins Finale von der Vorrundenplatzierung abhängen, musst du also auch die Platzierungen in der Gruppenphase richtig voraussagen. Auch wenn die Quoten hoch sind und eine Finalpaarung zwischen Frankreich und Brasilien wahrscheinlich klingt, kommt diese Wette mit vielen Unwägbarkeiten und ist kein leicht verdientes Geld.

Gruppe mit dem zukünftigen Weltmeister

Hier empfehlen wir nicht auf die Gruppe zu setzen, sondern gleich auf eine Mannschaft. Die Quoten sind dann höher und die Wahrscheinlichkeiten nicht wirklich geringer, da in wenigen Gruppen mehr als ein ernstzunehmender Titelanwärter spielen werden.

Wetten auf einen neuen Weltmeister

Bei dieser Wette muss ein Land die Weltmeisterschaft gewinnen, dem das noch nie gelang. Du wettest also gegen Brasilien, Deutschland, Italien, Frankreich, Argentinien, Uruguay, England und Spanien. Aus dem engeren Favoritenkreis bleibt also noch Portugal, Belgien und Niederlande. Natürlich gewinnst du deine Wette auch mit jedem Außenseiter. Gegen acht große Fußballnationen zu wetten, ist aber natürlich ein sehr riskantes Unterfangen.

Wie weit kommt Deutschland?

Selbstverständlich kannst du auch darauf wetten, wie weit Deutschland oder eine andere Nation im Turnier kommt. Hier solltest du nur auf Mannschaften tippen, die du sehr gut kennst. Nur dann kannst du gut einschätzen, wie viel Potential in einer Mannschaft steckt und welche Schwierigkeiten im Laufe des Turnieres auf sie zukommen könnten.

Aber auch hier ist der schwer vorhersehbare Turnierbaum das große Problem. Spielt Deutschland wie bei der EURO bereits im Achtelfinale gegen England, ist ein Ausscheiden dort plötzlich sehr viel wahrscheinlicher, als wenn die Nationalelf im ersten KO-Spiel auf Katar trifft. Es ist also auch entscheidend, wie alle anderen Mannschaften spielen.