wcheck logo
Wir verwenden auf unserer Website u.a. Affiliate-Links. Mehr Infos.
Handball-EM 2024: Favoriten und Wetten
Sportwetten Tipps

Handball-EM 2024: Favoriten und Wetten

Im Januar steigt die Handball-Europameisterschaft in Deutschland. Wir blicken auf die Favoriten, Wetten und Quoten.
Unsere Empfehlung für dieses Event: NEO.bet

In den vergangenen Jahren machte der deutsche Handball nur auf Klubebene auf sich aufmerksam. Die Nationalmannschaft hingegen blieb hinter den Erwartungen zurück. Bei der Europameisterschaft vom 10. bis 28. Januar im eigenen Land soll sich das ändern. Wir blicken auf das Turnier und nennen die Favoriten.

Wo wird bei der Handball-EM 2024 gespielt?

Erstmals findet eine Endrunde in Deutschland statt. 2007 war Deutschland alleiniger Veranstalter der Weltmeisterschaft und 2019 teilten sie das Heimrecht bei der WM mit Dänemark. Gespielt wird in Düsseldorf, Mannheim, München, Berlin, Köln und Hamburg. 

Beim Eröffnungsspiel in Düsseldorf hoffen die Verantwortlichen auf einen Zuschauerrekord, da das Fußballstadion eigens für die Handball-WM umgebaut wird und Platz für 50.000 Personen bietet. Bisher liegt der Zuschauerrekord bei 44.000 bei einer Partie Handball. Die Finalrunde steigt in Köln.

Wie ist der Modus?

Insgesamt nehmen 24 Mannschaften am Turnier teil. In der Vorrunde sind die Teams in sechs Gruppe mit jeweils vier Nationen aufgeteilt. Die ersten beiden qualifizieren sich für die Hauptrunde. Dort gibt es zwei Gruppen mit sechs Teams.

Da Kontrahenten aus der Vorrunde ebenfalls in der gleichen Gruppe in der Hauptrunde spielt, werden die Punkte mitgenommen. Aus der Hauptrunde qualifizieren sich die ersten beiden Teams für das Halbfinale. 

Welche Mannschaften spielen mit?

Gruppe A: Deutschland, Frankreich, Schweiz, Nordmazedonien (Düsseldorf und Berlin)

Gruppe B: Österreich, Rumänien, Spanien, Kroatien (Mannheim)

Gruppe C: Island, Ungarn, Serbien, Montenegro (München)

Gruppe D: Norwegen, Polen, Slowenien, Färöer (Berlin)

Gruppe E: Schweden, Niederlande, Georgien, Bosnien und Herzegowina (Mannheim)

Gruppe F: Dänemark, Portugal, Tschechien, Griechenland (München)

Wer sind die Favoriten?

Zu den Favoriten zählen Frankreich (Quote 7,0), Spanien (6,25), Dänemark (2,0), Norwegen (19,0= und Titelverteidiger Schweden (5,5). 

Für Deutschland (8,75) gilt es zunächst die schwierige Vorrundengruppe zu meistern. Mit den Zuschauern im Rücken ist für die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason einiges mögliches. Viel wird davon abhänge auf welche Spieler Gisladon tatsächlich zählen kann. 

Zuletzt musste die Nationalmannschaft immer wieder mit Verletzungen kämpfen. Etliche Spieler deuten an, auf die EM zu verzichten. 

Auf dem Zettel sollen aber auch die Kroaten, Ungarn, Isländer und Slowenen sein, die bei Turnieren oftmals gute Rollen spielen und sich auch mit den großen Nationen messen können.

Wo ist die Handball-EM zu sehen?

Die Rechte für die Handball-Europameisterschaft 2024 haben sich ARD und ZDF gesichert. Die Sender werden die Spiele der deutschen Nationalmannschaft übertragen. Zudem können nach einer Registrierung sämtliche Spiele auf der Seite der europäischen Handball-Förderation (EHF) verfolgt werden. 

 

Stand:- Veröffentlicht in:
_
Ist 35 Jahre alt und beschäftigt sich bereits seit 20 Jahren mit dem Thema Sportwetten. Somit wurde schon zur Zeiten der staatlichen Elferwette getippt. Der Auf- und Abstieg von vielem Buchmachern wurde erlebt und eine große Erfahrung aufgebaut. Zum Spezialgebiet zählen der deutsche Fußball und deutsches Eishockey.