wcheck logo
Wir verwenden auf unserer Website u.a. Affiliate-Links. Mehr Infos.
Bet3000 Logo

Bet3000 Einzahlung und Auszahlung 2024

88/100
score
  • 5 EUR Gebühren ab der 4. AZ/Woche
  • keine Kreditkarten
  • wenige gängige Zahlungsmittel
  • Closed-Loop mit Paypal

Die hauseigene App Pay3000 stellt eine der Zahlungsmethoden für die Bet3000 Einzahlung dar. Zwei kannst du für die Auszahlung benutzen. Wir denken aber, dass du eine für dich geeignete Zahlungsmethode findest. Hier versorgen wir dich mit den Anleitungen sowie Informationen zu Zahlungsdienstleistern, Mindestsummen und Transaktionsgebühren.

Zuletzt aktualisiert am:
Bet3000 Logo
Bet3000 Einzahlung
88/100
score
zur Einzahlung

Bet3000 Einzahlung Quickfacts

  • Aircash
  • Apple Pay
  • Banküberweisung
  • Bitcoin
  • CashtoCode
  • Diners Club
  • Maestro
  • Mastercard
  • MuchBetter
  • NETELLER
  • Neosurf
  • PayPal
  • Paylado
  • Rapid Transfer
  • SOFORT Überweisung (Klarna)
  • Scheck
  • Skrill
  • Tipico Pay
  • Trustly
  • Visa
  • Weitere
  • ecoPayz
  • eps-Überweisung
  • giropay
  • paysafecard

Allgemeines zur Bet3000.de Einzahlung

Wenn du bei Bet3000 nach einer Übersicht mit den für die Einzahlung akzeptierten Zahlungsmitteln suchst, musst du dich in Geduld üben. Der Wettanbieter verweist dich sowohl in der Desktop-Version als auch in der mobilen Darstellung im unteren Bereich darauf. Dort gibt es zusätzlich zum Link zum Help Center unter anderem jenen zu den Zahlungsoptionen. 

Vorher weist dich der Wettanbieter mittels Teaser ausschließlich auf die Paylado App hin. Wenn du die Übersicht mit den Zahlungsmöglichkeiten öffnest, fehlt diese Anwendung ebenso wie die hauseigene Pay3000 App. Das liegt daran, dass du mit diesen Applikationen ausschließlich in den Bet3000 Filialen einzahlen kannst. Trotzdem informieren wir dich später genauer zu diesen Vorgehensweisen. Wenn du ausschließlich online Geld auf dein Wettkonto überweisen möchtest, stehen diese Zahlungsarten zur Auswahl:

  • Banküberweisung
  • Trustly
  • my paysafecard
  • PayPal
  • Skrill einschließlich Skrill 1-Tap
  • MuchBetter

Wenn du dich in den FAQ einliest, fallen dir außerdem und zusätzlich zu Paylado sowie Pay3000 die Mastercard und Visa Karten auf. Doch wir vermissten diese Dienstleister bei der Bet3000 Einzahlung. Auf jeden Fall musst du dir keine Sorgen machen. Du kannst nämlich mittels Karteneinzahlung deine Paylado, Pay3000, PayPal, Skrill und MuchBetter Kontos aufladen. Bei keiner Überweisung auf das Wettkonto werden Bearbeitungsgebühren erhoben. 

Mit dem Löwenanteil der Zahlungsmöglichkeiten landet dein Geld unverzüglich auf dein Wettkonto. Wenn du Skrill verwendest, musst du dich bis zu 24 Stunden gedulden. Mit dem klassischen Banktransfer erfolgt die Gutschrift binnen zwei, drei Werktagen. Wenn du dir eine unverzügliche Überweisung mit Trustly wünschst, gilt eine Mindestsumme von 25 €. Sonst reicht es, wenn du 10 € oder mehr überweist. Vor der ersten Bet3000.de Einzahlung musst du dich um die Verifizierung kümmern und deine IBAN im Kontobereich eintragen.

So kannst du für die Bet3000 Verifizierung vorgehen

  • Gleich vorweg: Mit beiden Prozedere stehen dir je drei Anläufe zur Verfügung
  • Mit der „18+ Abfrage & 1-Cent PIN“ Methode greift Bet3000 für die Verifizierung auf den Schufa Service Identitätscheck zurück – der erste Versuch erfolgt automatisch, aber du kannst im Nachhinein deine Daten ausbessern
  • Wenn du es mit der Ausweiserkennung angehst, musst du zuerst die Vorderseite sowie die Rückseite deines Personalausweises oder deines Reisepasses hochladen – anschließend musst du einen Adressnachweis wie eine Stromrechnung, einen Kontoauszug oder ein offizielles Steuerschreiben nachreichen

Wenn du nach der Verifizierung Wetten abschließen möchtest, kommst du nicht um die Ersteinzahlung herum. Die bei Bet3000 für die Einzahlung akzeptierten Zahlungsoptionen weisen zu Beginn dieselben Abläufe auf. Wir erklären sie hier. Danach beschreiben wir die Eigenheiten der unterschiedlichen Einzahlungsmöglichkeiten.

Schritt für Schritt: So tätigst du eine Einzahlung

  1. Logge dich ein und betrete mithilfe des Buttons im rechts oben platzierten Kontobereich die Einzahlungsfunktion
  2. Wähle den Zahlungsdienstleister aus
  3. Lege die Wunschsumme ab 10 € respektive mit Trustly ab 25 € fest
  4. Bestätige die Einzahlung

So funktioniert die Bet3000 Einzahlung mit MuchBetter, PayPal und Skrill

MuchBetter, PayPal und Skrill stellen drei elektronischen Geldbörsen dar. Diese Dienstleister ermöglichen es dir nach einer Kontoerstellung, dein Bankkonto und deine Zahlungskarten wie bei einer klassischen Brieftasche zusammenzulegen. Der Unterschied zwischen diesen E-Wallets besteht darin, dass du mit MuchBetter Transaktionen ausschließlich mit deinem Handy oder Tablet per App durchführen kannst. Ferner kannst du von deinem Bankkonto und deinen Kreditkarten / Debitkarten aus dein vergleichsweise begrenztes Guthaben bei MuchBetter, PayPal und Skrill aufladen. 

Wenn dich diese Funktionsweise an Prepaidkarten und vertragslose Handytarifen erinnert, liegst du weitgehend richtig. Du kannst aber eine Bet3000 Einzahlung auch dann, wenn du auf deinem E-Wallet nicht genügend Guthaben hast, vornehmen. Spätestens wenige Tage nach deinem Depot bucht die elektronische Geldbörse von deinem Bankkonto oder deiner Karte den Differenzbetrag ab. Du kannst bei den elektronischen Geldbörsen dein bevorzugtes verknüpftes Zahlungsmittel bestimmen. 

Wie du siehst, borgen dir die elektronischen Brieftaschen Geld. Verwechsle das nicht mit einem Geschenk. Kein Dienstleister übernimmt eine Zahlung für dich, ohne dass du danach dafür aufkommen musst. Generell gilt, dass nur mit einem Gutschein ein Depot ein Geschenk darstellen kann. Wenn du bei der Bet3000 Einzahlung MuchBetter, PayPal oder Skrill ausgewählt hast, musst du die Transaktion über dein Konto bei der jeweiligen virtuellen Geldbörse finalisieren. Mit MuchBetter und PayPal landet dein Geld daraufhin sofort auf das Wettkonto. Hingegen musst du mit Skrill bis zu 24 Stunden warten. Die Mindestsumme liegt bei 10 € und du kannst beim ersten Depot den Neukundenbonus eintüten.

Das hat es beim Depot mit den Pay3000 und Paylado Apps auf sich

Die Bezahlart von Bet3000, Pay3000, und Paylado haben einige Gemeinsamkeiten mit den elektronischen Geldbörsen. Wie bei MuchBetter, PayPal und Skrill benötigst du ein E-Wallet-Konto. Auf dieses kannst du Geld von deinem Bankkonto aus überweisen. Zudem kannst du dein Guthaben mit Bargeld aufstocken. Für Depots auf deinen Paylado Account eignet sich zusätzlich CashToCode.

Außerdem kannst du deinen Pay3000 Account im Kontobereich von Bet3000 mit deinem Wettkonto verknüpfen. Dazu verlangt der Buchmacher von dir die Pay3000 ID. Ein weiterer wesentlicher Unterschied zu den oben genannten Zahlungssystemen besteht darin, dass du mit Pay3000 und Paylado ausschließlich in den Bet3000 Filialen einzahlen kannst. Du musst vorher einen Betrag ab 10 € festlegen und den daraufhin generierten QR-Code für die Einzahlung an der Kasse der nächstgelegenen Filiale vorzeigen. Du kannst dir bei deiner Ersteinzahlung den Willkommensbonus schnappen.

So zahlst du bei Bet3000 mit Mastercard und Visa ein

Erfahrungsgemäß zählen Visa und Mastercard derzeit nicht zu den akzeptierten Zahlungsmitteln. Das schließt eine Bet3000 Einzahlung mit diesen Karten keineswegs aus. Du kannst mit ihnen Geld auf MuchBetter, PayPal, Skrill, Pay3000 sowie Paylado überweisen und am besten anschließend einzahlen. Du musst zwar einen Umweg in Kauf nehmen, aber das ist besser als nichts. :)

So funktioniert die Bet3000 Einzahlung mit my paysafecard

An und für sich besteht die Stärke der paysafecard darin, dass du mit ihr anonym bezahlen kannst. Bei Bet3000 setzt die Einzahlung allerdings ein my paysafecard Konto voraus. Deshalb stellt sie eine Art elektronische Geldbörse dar und du tätigst in diesem Fall kein anonymes Depot. Das Aufladen des Guthabens geschieht mittels PIN Codes. Du bekommst sie in zahlreichen Shops und im Netz. Um mit my paysafecard bei Bet3000 einzuzahlen, musst du 10 € oder mehr transferieren. Dann kannst du den Bonus für Neukunden absahnen.

Für den Login ins paysafecard Portal benötigst du eine Mehrfach-Authentifizierung. Diese sieht die Verwendung der paysafecard App vor. Danach musst du deine Bet3000 Einzahlung freigeben. Anschließend findest du dein Geld unverzüglich im Wettkonto wieder.

Bet3000 Einzahlung per Banküberweisung

Wenn du per Banküberweisung Geld auf dein Bet3000 Wettkonto überweisen möchtest, stehen die klassische Transaktion und Trustly zur Auswahl. Bei der erstgenannten Lösung dauert die Einzahlung zwei bis drei Werktage. Dafür reichen 10 €. Wenn du Trustly wählst, müssen es 25 € oder mehr sein. Du kannst bei deinem ersten Depot den Willkommensbonus abstauben. Das Geld erscheint sofort auf deinem Spielkonto. Beide Zahlungsmethoden führen zu einer Weiterleitung an das Kreditinstitut. Abhängig von der Bank sieht der Login eine TAN und / oder eine Zwei-Faktor-Authentifizierung vor. Anschließend schließt du die vorgefertigte Banküberweisung ab.

Das Fazit unserer Bet3000 Einzahlung Erfahrung

Du musst vor der ersten Bet3000 Einzahlung den Verifizierungsprozess abschließen und deine IBAN angeben. Wenn du mit gängigen Zahlungsmethoden Geld auf dein Wettkonto transferieren möchtest, kannst du es per normaler Banküberweisung, Trustly, MuchBetter, PayPal, Skrill inklusive Skrill 1-Tap und my paysafecard angehen. Mit der ersten Methode musst du dich bis zu drei Werktage gedulden. Eine Skrill Transaktion nimmt bis zu 24 Stunden in Anspruch. Sonst erhältst du dein Geld sofort auf das Wettkonto.

Wenn du Trustly bevorzugst, musst du mindestens 25 € überweisen. Sonst reichen 10 € aus. Alle Zahlungsmöglichkeiten eignen sich für die Inanspruchnahme des Neukundenbonus. Dasselbe gilt mit den Pay3000 und Paylado Apps. Diese Anwendungen erstellen nach der Bestimmung der Einzahlungssumme einen QR-Code, den du einer Bet3000 Filiale herzeigen musst. Du kannst keine direkten Kartenzahlungen durchführen, aber du kannst mit Mastercard und Visa die Guthaben der akzeptierten E-Wallets aufladen.

Allgemeines zur Bet3000 Auszahlung

Vor der Bet3000 Auszahlung erklärt der Wettanbieter nicht genau, welche Methoden infrage kommen. Er berichtet ausschließlich in den FAQ, dass mit PayPal das Closed-Loop-Verfahren gilt. Du kannst also nur bei einer vorherigen PayPal das E-Wallet für eine zügige Gewinnauszahlung nützen. 

Alternativ musst du es mit der normalen Banküberweisung angehen. In anderen Worten bedeutet das, dass du häufig bis zu zwei, drei Werktage Wartezeit in Kauf nehmen musst. Angefangen bei Bet365 bieten dir zahlreiche Bet3000 Alternativen eindeutig mehr Auszahlungsoptionen und weitgehend raschere Transaktionen.

Schritt für Schritt: So nimmst du eine Bet3000 Auszahlung vor

  • Tätige den Bet3000 Login und betrete über den Kontobereich die Auszahlungsfunktion – du musst dieselbe Schaltfläche wie bei der Einzahlung bedienen
  • Wähle die Zahlungsart aus
  • Trage den Betrag ein und bestätige die Ausschüttung

Limits und Gebühren bei den Ausschüttungen

Anders als bei der Bet3000 Einzahlung gilt bei den Ausschüttungen immer die Mindestsumme von 10 €. Allerdings musst du beim Wettanbieter teilweise mit Gebühren rechnen. Die Erste betrifft altes Cashback, dass du nicht für Wetten investierst. Wenn du dieses ausschütten lassen möchtest, musst du Gebühren in Höhe von 8 % in Kauf nehmen. 

Zusätzlich kannst du ausschließlich drei Auszahlungen pro Woche kostenlos vornehmen. Ab der vierten Ausschüttung fallen 5 € pro Transaktion an. Das empfinden wir jedoch nicht als einen Nachteil. Wie oft kommt es schon vor, dass du mehr als dreimal wöchentlich eine Gewinnausschüttung beantragst?!

FAQ