Betway – Einzahlung und Auszahlung 2022 [Test & Vergleich]

Dieser britische Buchmacher bietet Sportwetten in zahlreichen Nationen an, wobei er die Zahlungsmittel länderspezifisch anpasst. Obendrein zeichnet sich Betway in Deutschland dank seiner besonders umfangreichen Palette an Optionen aus. Denn: Ihr könnt sowohl für Einzahlungen als auch für die Auszahlungen auf gut zehn Zahlungsmethoden zurückgreifen. Zudem übernimmt der Wettanbieter sämtliche Gebühren und in aller Regel reichen 10 Euro völlig aus. Nachfolgend zeigen wir Euch die Alternativen, die Betway in Deutschland für Einzahlungen und Auszahlungen akzeptiert.

Die Zahlungsmittel bei Betway.de: PayPal & Co.

Die wahrscheinlich wichtigste Information in diesem Zusammenhang für potenzielle Kunden von Betway in Deutschland ist, dass Ihr PayPal nützen könnt. Und das gilt sowohl für Einzahlungen als auch für Auszahlungen. Allerdings dürft Ihr die von Euch überwiesenen Summen nicht vom Sportwetten Bereich auf das Online Casino transferieren. Dasselbe gilt für die Kreditkarten von VISA. Abseits von PayPal könnt Ihr auf weitere drei E-Wallets zurückgreifen. Dabei handelt er sich um MuchBetter, Skrill und Neteller.

Jedoch solltet Ihr im Hinterkopf behalten, dass Ihr bei Einzahlungen mit den zwei letztgenannten Optionen nicht vom Betway Bonus für Neukunden profitieren könnt. Hingegen befindet Ihr Euch beispielsweise mit den Banktransaktionen diesbezüglich auf der sicheren Seite. Hierfür könnt Ihr die Klarna Sofortüberweisungen, Trustly und Giropay nützen. Dazu kommen die oben erwähnten Kreditkarten von VISA sowie jene von Mastercard und paysafecard. Unabhängig vom gewählten Zahlungsmittel finden die Gutschriften auf das Wettkonto sofort statt.

So funktionieren bei Betway die Einzahlungen

Unabhängig vom gewählten Zahlungsmittel erfolgen die Einzahlungen im Handumdrehen. Dafür benötigt Ihr bei Betway wenig überraschend zunächst den Login. Danach werdet Ihr je nach Ausführung entweder im Header oder in der Fußnavigation fündig. Anschließend gilt es den Reiter „Einzahlen“ und dort die gewünschte Zahlungsmethode auszuwählen. Weiters müsst Ihr den Betrag ab 10 Euro angeben und die Transaktion bestätigen. Zudem müsst Ihr Euch bei einigen Dienstleistern auf deren Webseite einzuloggen und nochmals die Zahlung beauftragen.

So nehmt Ihr bei Betway.de die Auszahlungen vor

Anders als bei der überwiegenden Anzahl der Betway.de Alternativen könnt Ihr für die Auszahlungen dieselben Zahlungsmittel verwenden. Dabei bevorzugt der Wettanbieter logischerweise Überweisungen mit der gleichen Option. Weiters beginnt die Verarbeitung binnen einer Stunde, wobei Ihr je nach Dienstleister zwischen zwei Stunden und fünf Werktagen auf Euren eventuellen Gewinne warten müsst. Wenn Ihr es beispielsweise bei Betway.de mit den E-Wallets PayPal, MuchBetter, Skrill und Neteller angeht, dauert das Ganze bis zu 24 Stunden. Der Mindestbetrag beläuft sich bei 10 Euro, und es gibt keine versteckten Gebühren.

Außerdem entspricht der Vorgang für die Ausschüttungen im Großen und Ganzen jenem für die Einzahlungen. Allerdings gibt es zwei Gründe, derentwegen das Ganze nicht sofort funktioniert. Zum einen kann es sein, dass die Verifizierung noch aussteht. Und zum anderen müsst Ihr zunächst Betways Umsetzungsbedingungen beim Willkommensbonus sowie bei sonstigen Promotionen wie Freiwetten erfüllen.

Weitere Infos zu Betway: