wcheck logo
Wir verwenden auf unserer Website u.a. Affiliate-Links. Mehr Infos.
Bwin Logo

Bwin Einzahlung und Auszahlung 2024

96/100
score
  • Gebührenfrei
  • keine Auszahlungen mit MasterCard
  • Oft Einzahlungen ab 5 EUR
  • VISA FastFunds: Auszahlungen in 4h

Ein gutes Dutzend Zahlungsmethoden bietet bwin für die Einzahlung seinen Kunden an. Beinahe so umfassend ist die Auswahl an Auszahlungsoptionen. Du entdeckst bestimmt eine geeignete Methode für deine Ein- und Auszahlungen. Hier gibt es alle Infos zu Abläufen, Zahlungsdienstleistern, Mindestsummen und Gebühren.

Zuletzt aktualisiert am:
Bwin Logo
Bwin Einzahlung
96/100
score
zur Einzahlung

Bwin Einzahlung Quickfacts

  • Aircash
  • Apple Pay
  • Banküberweisung
  • Bitcoin
  • CashtoCode
  • Diners Club
  • Maestro
  • Mastercard
  • MuchBetter
  • NETELLER
  • Neosurf
  • PayPal
  • Paylado
  • Rapid Transfer
  • SOFORT Überweisung (Klarna)
  • Scheck
  • Skrill
  • Tipico Pay
  • Trustly
  • Visa
  • Weitere
  • ecoPayz
  • eps-Überweisung
  • giropay
  • paysafecard

Die bwin.de Zahlungsmethoden für die Einzahlung und die Gebühren

Vor dem Login findest du in der Desktop-Version und in der bwin App die vom Buchmacher akzeptierten Zahlungsmöglichkeiten ausschließlich über den Link „Allgemeine Geschäftsbedingungen“. Er führt dich in den äußerst umfangreichen Hilfe / FAQ Bereich und bwin versorgt dich zu jener Zahlungsmöglichkeit mit sehr ausführlichen Informationen. Wir vermissten aber eine übersichtliche Tabelle mit den Dienstleistern, Limits und Gebühren für Einzahlungen. Im August 2023 kannst du es bei bwin mit an die zehn Zahlungsanbieter angehen:

  • Visa
  • Maestro
  • Mastercard
  • Online Überweisen
  • Skrill einschließlich 1-Tap
  • Neteller
  • (my) paysafecard
  • PayPal
  • Klarna / Sofort
  • Giropay

Die für die bwin.de Einzahlung akzeptierten Zahlungsmöglichkeiten haben gemeinsam, dass du schnell und sicher überweisen kannst sowie keine Gebühren in Kauf nehmen musst. Wenn du von deinem Bankkonto aus eine normale Überweisung tätigst, musst du dich bis zu zwei Bankwerktage gedulden. Mit den anderen landet das Geld unverzüglich auf dem Wettkonto.

Wenn du bei bwin PayPal, Klarna / Sofort, (my) paysafecard, Visa, Mastercard und Maestro für das Depot verwendest, reichen grundsätzlich 5 € aus. Mit Giropay, der normalen Banktransaktion, Neteller und Skrill musst du ab 10 € transferieren. Dieselbe Mindestsumme gilt für die Inanspruchnahme des Willkommensbonus. Aber Vorsicht: Wenn du Skrill und Neteller heranziehst, musst du auf den bwin Bonus für Neukunden verzichten.

Nach der Anmeldung kannst du dich sofort einloggen. Wenn du auf dein Wettkonto einzahlen möchtest, kommst du in Deutschland nicht um die sofortige Verifizierung herum. Hierfür probiert es bwin zuerst automatisch mit dem Schufa-Abgleich. Wenn dieser Anlauf fehlschlägt, weist dich der Wettanbieter mit einer gelben Kopfzeile auf die ausstehende Verifizierung hin. Du kannst es mit dem Sofort Ident Verfahren angehen.

So verifizierst du dein bwin.de Konto

  1. Bediene den Link in der gelben Kopfzeile
  2. Korrigiere gegebenenfalls den vollständigen Namen, das Geburtsdatum und die Adresse oder klicke auf den Button „Konto verifizieren“
  3. Befolge die Anweisungen und trage den Namen deiner Bank oder die Bankleitzahl ein
  4. Füge deine Daten aus dem online Banking ein
  5. Wenn sämtliche Informationen übereinstimmen, ist dein Konto verifiziert

Nach der Verifizierung stellt die Einzahlung den zweiten Vorgang vor dem Abschluss von Sportwetten dar. Der Vorgang gestaltet sich für alle unterstützten Zahlungsmethoden zuerst gleich. Wir erklären ihn dir hier. Im Anschluss zeigen wir dir die Besonderheiten der unterschiedlichen Einzahlungsmöglichkeiten.

Schritt für Schritt: So zahlst du bei bwin.de ein

  1. Logge dich ein und betrete den Einzahlungsbereich
  2. Wähle den Zahlungsanbieter
  3. Bestimme den gewünschten Betrag
  4. Bestätige deine Einzahlung – diese musst du mit vielen Zahlungsmethoden auf deren Plattform finalisieren

So verwendest du bei bwin PayPal, Neteller oder Skrill einschließlich 1-Tap

Du kannst bei exemplarisch bei bwin PayPal, Neteller oder Skrill einschließlich 1-Tap für ein Depot heranziehen. Der Wettanbieter kooperiert mit den drei beliebtesten E-Wallets. Egal, ob per PayPal oder nicht – die virtuelle Brieftasche sorgt dafür, dass das Geld unverzüglich auf das Konto landet. Allerdings kannst du die ausschließlich nach einer Ersteinzahlung mit PayPal den Neukundenbonus eintüten. Vorausgesetzt, du überweist 10 € oder mehr. Wenn es nicht um die Inanspruchnahme des Willkommensbonus geht, reichen mit PayPal 5 € aus. Verwendest du Neteller und Skrill beim ersten Depot, musst du ohne diese Promotion klarkommen. Das Mindestlimit beträgt 10 €.

Die Einzahlung mit PayPal und allen elektronischen Geldbörsen erfordert die Eröffnung eines eigenen Kontos. Dann kannst du wie bei einem konventionellen Portemonnaie dein Bankkonto sowie deine Zahlungskarten zusammenführen. Das Guthaben ist vergleichsweise begrenzt, aber du kannst es immer wieder aufladen. Das Prinzip entspricht weitgehend jenem der Prepaid-Karten und der vertragslosen Handytarife. Allerdings sehen die E-Wallets vor, dass du auch ohne entsprechendes Restguthaben eine Einlage leisten kannst. Anders ausgedrückt: Die elektronischen Geldbörsen borgen dir Geld. Binnen einiger Tage bucht das virtuelle Portemonnaie den Restbetrag von deinem Bankkonto oder deiner Karte ab. Die Nutzung der elektronischen Geldbörsen sieht vor, dass du die Überweisung über dein Wallet-Konto abschließt.

So funktioniert die bwin Einzahlung mit den Karten als Zahlungsmethode

Du kannst die Maestro, Visa und Mastercard Karte für deine Depots heranziehen. Hingegen musst du gemäß unserer Erfahrungen ohne Diners Club zurechtkommen. Wenn du nicht den Willkommensbonus mit einem Mindestlimit von 10 € in Anspruch nehmen möchtest, reichen 5 € oder mehr. Du finalisierst die Überweisung direkt im Kassenbereich und du musst keine Wartezeiten in Kauf nehmen.

Details zur Einzahlung mit (my) paysafecard

Für die Depots mit (my) paysafecard gilt dieselbe Mindestsumme wie mit den Kreditkarten sowie Debitkarten. Üblicherweise musst du 5 € oder mehr überweisen. Wenn du den Neukundenbonus eintüten möchtest, liegt die Mindestsumme bei 10 €. Der Betrag landet unverzüglich auf dein Wettkonto. Wenn du in Deutschland wohnst, benötigst du ein my paysafecard Konto. Damit entfällt der Vorteil der anonymen Transaktionen, weil dein Account einem E-Wallet entspricht. Du kannst dein Guthaben in der elektronischen Geldbörse mit PIN Codes im Wert von bis zu 100 € aufstocken. Die virtuelle Brieftasche setzt für den Login eine Mehrfach-Authentifizierung, die wiederum mithilfe der hauseigenen App abläuft, voraus.

So überweist du Guthaben mit den Bank Zahlungsoptionen

Wenn dir für die bwin Einzahlung eine Banküberweisung lieber ist, stehen Online Überweisen, Giropay und die Klarna Sofortüberweisung zur Auswahl. Mit der letztgenannten Zahlungsmethode verlangt bwin eine Mindestsumme ab 5 €. Bei Überweisungen mit den anderen Vorgehensweisen und / oder bei der Inanspruchnahme des Willkommensbonus gilt ein Mindestlimit von 10 €. Mit Online Überweisen kann der Vorgang bis zu 2 Werktage dauern. Gehst du es mit den anderen Einzahlungsmethoden an, erscheint die Summe sofort auf deinem Wettkonto. Sämtliche Zahlungsmethoden führen zu einer Weitervermittlung an das Bankinstitut. Je nach Geldinstitut geschieht der Login per Zwei-Faktor-Authentifizierung und / oder durch TAN-Eingabe. Anschließend wickelst du die vorgefertigte Banküberweisung ab.

Das Fazit unserer Erfahrungen mit bwin Einzahlungen

Vor deiner ersten Einzahlung musst du wie bei jedem Konkurrenten beim Wettanbieter bwin dein Konto verifizieren. Hierbei handelt es sich um einen Sicherheitsstandard. Danach kannst du mit an die zehn Zahlungsmethoden schnell und einfach sowie gebührenfrei auf dein Wettkonto einzahlen. Zur Auswahl stehen die bwin Zahlungsmethoden Visa, Maestro, Mastercard, Online Überweisen, Skrill, Neteller, (my) paysafecard, PayPal, Klarna / Sofort, und Giropay. Mit den meisten verwendeten Zahlungsmittel erfolgt das Depot in Windeseile. Die Transaktion per Online Überweisen mit einer Wartezeit von bis zu zwei Werktagen bildet die Ausnahme. Wenn du den Neukundenbonus, für den sich Neteller und Skrill nicht eignen, eintüten möchtest, musst du ab 10 € transferieren. Diese Summe gilt grundsätzlich mit Giropay, der normalen Banktransaktion, Neteller und Skrill. Mit PayPal, Klarna / Sofort, (my) paysafecard, Visa, Mastercard und Maestro kannst du abseits der Ersteinzahlung 5 € oder mehr überweisen.

Diese Methoden eignen sich für die Ein- und Auszahlung

Anders als im Kontext der Einzahlung versorgt dich der Wettanbieter im Hilfe / FAQ Bereich mit einer tabellarischen Übersicht der Zahlungsoptionen für die bwin Auszahlung. Visa, PayPal, Skrill, Neteller, (my) paysafecard und Online Überweisen eignen sich für sowohl für die Einzahlung als auch für die Auszahlung.

Weitere Zahlungsmethoden für die Auszahlung bei bwin

Du kannst zusätzlich den Fast Bank Transfer und Visa Fast Funds heranziehen. Schlussendlich stehen acht Zahlungsmöglichkeiten für die Ausschüttung zur Verfügung. Jedoch musst du auf Ausschüttungen mit Mastercard, Maestro und den Sofortüberweisungen verzichten.

Die bwin.de Auszahlungslimits und Bearbeitungszeiten

Mit dem Löwenanteil der Zahlungsmethoden musst du mindestens 10 € ausschütten lassen. Ausschließlich mit Visa Fast Funds gilt kein bestimmtes Auszahlungslimit. Wenn du diese Methode heranziehen möchtest, musst du zuvor den Support kontaktieren. Die Freigabe der Auszahlungen nimmt bis zu 48 Stunden in Anspruch. Anschließend hängt die Bearbeitungszeit von der Auszahlungsmethode ab. Wenn du auf Visa Fast Funds zurückgreifst, beträgt sie vier Stunden. Bei einer Ausschüttung mit den elektronischen Geldbörsen erhältst du die Zahlung binnen acht Stunden. Mit Online Überweisen musst du dich bis zu 24 Stunden gedulden. Wenn du es mit Visa angehst, musst du zwei bis vier Werktage warten. Mit Fast Bank Transfer liegt die Wartezeit bei drei bis fünf Bearbeitungstagen.

Schritt für Schritt: So kannst du bei bwin auszahlen lassen

  1. Öffne dein bwin Konto
  2. Betrete die Auszahlungsfunktion im Kontobereich
  3. Trage die Summe ein und komplettiere die Transferdaten
  4. Bestätige die Abhebung

FAQ