Merkur Sports (XTiP) – Einzahlung und Auszahlung 2022 [Test & Vergleich]

Angesichts von Merkur Sports / XTiP.de Tests der Vergangenheit dürfte der Buchmacher hinsichtlich der akzeptierten Zahlungsmittel zurückgeschraubt haben. Hierfür gibt es höchstwahrscheinlich gute Gründe. Dennoch denken wir, dass die allermeisten Wettliebhaber eine für sie passenden Option finden.

  • Merkur Sports (XTIP) Wettbonus

Schließlich stehen bei Merkur Sports und XTiP.de für Einzahlungen zusätzlich zur hauseigenen bonus.card und zu den Bonus Codes acht Dienstleister zur Auswahl. Drei davon – PayPal, Skrill und Neteller – reihen sich unter die E-Wallets. Wenn Ihr es hingegen lieber mit Banktransfers angeht, ist Euch mit den normalen Transaktionen, den Klarna Sofortüberweisungen und Trustly geholfen. Dazu kommen die Kreditkarten von VISA und Mastercard.

Jedoch könnt Ihr bei Merkur Sports / XTiP.de nach Deposits mit PayPal das Guthaben ausschließlich bei Sportwetten einsetzen. Die Mindestsumme beträgt üblicherweise 10 Euro, wobei mit der bonus.card sowie dem Bonus Code 1 Euro ausreicht. Weiters erfolgt erhaltet Ihr Euer Geld fast immer sofort auf das Wettkonto. Hierbei bilden die normalen Banktransaktionen mit einer Wartezeit von bis zu zwei Werktagen die Ausnahme. Ihr müsst keinerlei Gebühren auf den Tisch legen und könnt auch bei Ersteinzahlungen mittels Neteller sowie Skrill vom Willkommensbonus Gebrauch machen.

So funktionieren bei Merkur Sports / XTiP.de die Einzahlungen

Ebenso wie praktisch allen Alternativen gestalten sich die Einzahlungen einfach. Das gilt gleichermaßen für Deposits auf der Desktop-Version sowie mit den mobilen Apps. Hierbei findet Ihr nach dem Merkur Sports / XTiP.de Login rechts oben den Kontostand und über das Hamburger Menü die Einzahlungsfunktion. Dort gilt es, die gewünschte Option und den Betrag anzugeben. Danach erfolgt gegebenenfalls die Weiterleitung zum jeweiligen Dienstleister, wobei Ihr den Deposit finalisieren könnt.

Das müsst Ihr hinsichtlich der Auszahlungen beachten

Im selben Bereich der Deposits könnt Ihr im Hamburger Menü von Merkur Sports / XTiP.de die Auszahlungen finden. Jedoch müsst Ihr Euch anders als bei etlichen Konkurrenten mit zwei Optionen begnügen. Wenn Ihr Einzahlungen mittels Skrill getätigt habt, könnt Ihr darauf zurückgreifen.

Weiters befindet Ihr Euch mit den klassischen Banküberweisungen auf der sicheren Seite. Mit der erstgenannten Vorgehensweise bekommt Ihr die eventuellen Gewinne sofort überwiesen. Andernfalls müsst Ihr Euch bis zu fünf Werktage gedulden. Überdies gilt ebenso wie bei den Deposits der großzügige Mindestbetrag von 10 Euro und Ihr müsst keine Gebühren in Kauf nehmen.

Fazit: Eine vergleichsweise geringe Auswahl

Bei Merkur Sports / XTiP.de stehen Euch für die Einzahlungen abseits der bonus.card und der Bonus Codes acht Ansätze zur Verfügung. Dabei handelt es sich um PayPal, Neteller, Skrill, die normalen Banktransfers, die Klarna Sofortüberweisungen, Trustly und um die Kreditkarten von VISA sowie von Mastercard.

Wenn Ihr es mittels der normalen Banktransaktionen angeht, müsst Ihr bis zu zwei Werktage warten. Andernfalls bekommt Ihr die Summe sofort gutgeschrieben. Dasselbe gilt für die Auszahlungen mittels Skrill. Hiermit müsst Ihr aber eingezahlt haben. Andernfalls erhaltet Ihr die eventuellen Gewinne binnen fünf Werktagen mittels Banküberweisung. Der Mindestbetrag liegt mit den externen Dienstleistern bei 10 Euro und Ihr müsst nicht mit Gebühren rechnen.

Weitere Infos zu Merkur Sports: