wcheck logo
Wir verwenden auf unserer Website u.a. Affiliate-Links. Mehr Infos.
Mybet Logo

Mybet Einzahlung und Auszahlung 2024

95/100
score
  • keine Gebühren
  • EZ und AZ ab 10 EUR
  • AZ nur via Banküberweisung

Mybet akzeptiert in der Desktop-Version und mobil mehrere beliebte Zahlungsmethoden. Du kannst die Auszahlung per Banküberweisung durchführen. Somit kannst du garantiert problemlos Transaktionen vornehmen. Wir nahmen das Portfolio für die Zahlungen unter die Lupe. Zudem erfährst du hier alles zu den Abläufen, Mindestsummen für die Einzahlungen sowie Auszahlungen und den Gebühren.

zur Einzahlung
Zuletzt aktualisiert am:
Mybet Logo
Mybet Einzahlung
95/100
score
zur Einzahlung

Mybet Einzahlung Quickfacts

  • Aircash
  • Apple Pay
  • Banküberweisung
  • Bitcoin
  • CashtoCode
  • Diners Club
  • Maestro
  • Mastercard
  • MuchBetter
  • NETELLER
  • Neosurf
  • PayPal
  • Paylado
  • Rapid Transfer
  • SOFORT Überweisung (Klarna)
  • Scheck
  • Skrill
  • Tipico Pay
  • Trustly
  • Visa
  • Weitere
  • ecoPayz
  • eps-Überweisung
  • giropay
  • paysafecard

Die Mybet.de Zahlungsmethoden für die Einzahlung und die Gebühren 2024

Bevor du dich einloggst, entdeckst du Zahlungsmethoden bei Mybet im unteren Abschnitt der Desktop-Version und der Sportwetten App. Die FAQs umfassen einen Bereich für die Wettanbieter Einzahlung. Der Buchmacher erklärt, dass du die in Deutschland gültige Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten nach dem Login siehst. Dir stehen bei Mybet nahezu alle für deutsche Kunden wichtigsten Zahlungsmethoden zur Verfügung. Das sind: 

  • Visa
  • Mastercard
  • (my) paysafecard
  • PayPal
  • Klarna / Sofort
  • normale Banküberweisung
  • Skrill

Mit dem Großteil der von MyBet für die Einzahlung akzeptierten Zahlungsmethoden erfolgt die Transaktion schnell und sicher. Du erhältst dein Geld unverzüglich auf das Sportwetten Konto. Mit den normalen Banküberweisungen liegst du in puncto Seriosität richtig. Du musst aber mit einer Bearbeitungszeit von bis zu drei Werktagen rechnen. Alle Zahlungsmöglichkeiten haben die Mindestsumme von 10 € und die Tatsache, dass du gebührenfrei einzahlst, gemeinsam. Bei einer ersten Einzahlung mit Skrill musst du auf den attraktiven Mybet Neukundenbonus verzichten. Die AGB des Bonus für neue Tipper sehen keine Code Eingabe vor.

Mybet gibt vor, dass du dein Wettkonto nach der Registrierung nach Belieben via E-Mail und SMS aktivierst. Genauer gesagt, bekommst du einen Code, den du im Kontobereich eingeben musst. Wie bei jedem sicheren und seriösen Wettanbieter mit einer deutschen Lizenz musst du dich dann um die Verifizierung kümmern. Es handelt sich um eine Sicherheitsmaßnahme, die unter anderem Geldwäsche verhindert. Beim Buchmacher kannst du es mit dem Dokumenten-Upload angehen.

So kümmerst du dich beim Sportwetten Anbieter um die Verifizierung

  1. Logge dich in die Desktop-Version oder in die Mybet App ein
  2. Navigiere in das Kontomenü
  3. Im Bereich Auszahlungen gibt es den Punkt "Ausweis hochladen"
  4. Dort musst du die Vorder- und Rückseite deines Lichtbildausweises einreichen
  5. Uploade zwecks Bestätigung deiner Wohnadresse eine Strom-, Wasser- oder Gasabrechnung, eine Gehaltsabrechnung, einen Kontoauszug oder ein Foto mit beiden Seiten der Bankkarte samt Unterschrift 
  6. Wenn alle Daten übereinstimmen, gilt dein Wettkonto als verifiziert 

Mybet belohnt dich für die Verifizierung mit einer 10 € Freiwette. Möchtest du einen 100 € Bonus kassieren und mehr Sportwetten platzieren, musst du eine erste Einzahlung vornehmen. Du kannst Mybet Zahlungen sowohl in der Desktop-Version als auch in der mobilen App tätigen. Der Ablauf der Einzahlung gestaltet sich mit allen Zahlungsmöglichkeiten zuerst gleich. Wir beschreiben ihn für dich hier. Anschließend gehen wir detaillierter auf die verschiedenen Optionen ein. 

Schritt für Schritt: So tätigst du bei Mybet eine Zahlung

  1. Log dich ein und navigiere zur Einzahlungsfunktion
  2. Entscheide dich für eine Zahlungsmöglichkeit
  3. Bestimme den einzuzahlenden Betrag
  4. Aktiviere gegebenenfalls den Neukundenbonus
  5. Nun steht die Bestätigung der Einzahlung an
  6. Mit vielen Zahlungsmöglichkeiten finalisierst du den Vorgang beim Dienstleister und über dessen Zahlungsschnittstelle

So verwendest du beim Buchmacher die Zahlungsdienstleister PayPal und Skrill

Du kannst bei Mybet nach Einzahlungen mit Skrill und PayPal Wetten platzieren. Beide elektronischen Geldbörsen sorgen dafür, dass dein Geld unverzüglich und gebührenfrei auf deinem Tippkonto landet. Es gilt immer eine Mindestsumme von 10 €. Aber Vorsicht: Du musst bei einer Ersteinzahlung mit Skrill auf den Willkommensbonus verzichten.

Die Verwendung der elektronischen Geldbörse erfordert die Einrichtung eines eigenen Benutzerkontos. In diesem Account kannst du, wie bei einer konventionellen Brieftasche, dein Bankkonto und deine Kreditkarten sowie Debitkarten verknüpfen. Außerdem musst du eine bevorzugte Zahlungsmethode festlegen. Nachdem du diese Schritte getätigt hast, kannst du dein Guthaben aufladen.

Auch wenn du nicht über ausreichendes Restguthaben verfügst, kannst du eine Einzahlung leisten. So kannst du bei Mybet schnell Geld auf dein Sportwetten Konto transferieren. Das E-Wallet leiht dir das Geld. Innerhalb weniger Tage holt es sich den Restbetrag von deiner Zahlkarte oder deiner Bankverbindung zurück. Wenn du die virtuelle Brieftasche verwendest, schließt du das Depot über dein separates Benutzerkonto ab.

So zahlst du beim Wettanbieter mit Visa und Mastercard ein

Wenn du lieber mit Kreditkarten Geld auf dein Mybet Wettkonto überweist, kannst du Visa und Mastercard verwenden. Du musst 10 € oder mehr transferieren, wobei du bei der Ersteinzahlung den Bonus für Neukunden abstauben kannst. Die Transaktionen erfolgen gebührenfrei und der Betrag gelangt sofort auf das Tippkonto. Da die Überweisung gleich in der Einzahlfunktion stattfindet, musst du mit keinerlei Verzögerungen rechnen.

Die Einzahlung mit (my) paysafecard auf dein Mybet Konto

Wir machten die Erfahrung, dass du mit (my) paysafecard eine Mybet Einzahlung durchführen kannst. Es gilt eine Mindestsumme von 10 € und die Übertragung erfolgt spesenfrei, sicher sowie unverzüglich. Zudem kannst du bei der ersten Einzahlung den 100 € Bonus kassieren. Aufgrund der Vorgaben des deutschen Glücksspielstaatsvertrages musst du dir ein eigenes Konto einrichten. Der Pluspunkt der Anonymität fällt weg. Nun gehst du es mit einer elektronischen Geldbörse an. Du kannst PINs mit einem Höchstwert von 100 € kaufen und damit dein Guthaben aufladen. Für den Login benötigst du die firmeneigene App für iOS und Android.

So zahlst du beim Wettanbieter via Online Banking ein

Wenn du deine Einzahlung lieber vom Bankkonto aus tätigst, kannst du die Klarna Sofortüberweisung und die normale Banküberweisung verwenden. Mit beiden Optionen schreibt der Buchmacher eine Summe ab 10 € vor und du kannst den Mybet Bonus für Neukunden eintüten. Du musst nicht mit Gebühren rechnen. Gehst du es mit der normalen Banktransaktion an, musst du dich bis zu drei Werktage gedulden. Sonst gelangt die Summe gleich auf das Tippkonto. Bei diesen Zahlungswegen kommt es zu einer Weiterleitung an die Bank. Je nach Geldinstitut erfordert der Login eine Zwei-Faktor-Authentifizierung und / oder eine TAN-Eingabe. Anschließend finalisierst du die Überweisung.

Das Fazit unserer Mybet Einzahlung Erfahrungen

Wie bei allen Buchmachern mit einer deutschen Lizenz musst du dich vor der ersten Einzahlung um die Verifizierung kümmern. Du kannst diese Bedingung mithilfe von Dokument-Uploads erfüllen. Anschließend kannst du deine Einzahlungen mit Klarna / Sofort, Visa, Mastercard, (my) paysafecard, PayPal, der normalen Transaktion und Skrill tätigen. Es gilt immer eine Mindestsumme von 10 €. Alle Zahlungsmöglichkeiten bei Mybet bieten ein einfaches, sicheres und gebührenfreies Depot. Überdies erhältst du das Geld meistens sofort auf das Wettkonto. Mit den normalen Banküberweisungen musst du bis zu drei Banktage Geduld aufbringen. Du kannst mit den meisten Optionen das Bonusangebot von Mybet für Neukunden beanspruchen. In puncto E-Wallets kannst du nur PayPal für diesen Zweck heranziehen.

Die Zahlungsmethoden von Mybet für die Auszahlung

Wir machten die Erfahrung, dass für die Mybet Auszahlung 2024 ausschließlich die normale Banküberweisung zur Verfügung steht. In der Vergangenheit konntest du deine Gewinne mit mehr Optionen und etwa mit E-Wallets auszahlen lassen. Wir halten dich auf dem Laufenden.

Limits, Bearbeitungszeiten und Gebühren mit den Mybet Zahlungsmethoden für die Ausschüttung

Die Mindestsumme beträgt 10 €. Üblicherweise gibt der Buchmacher die Ausschüttung am selben Tag frei. Du kannst nur die normalen Banküberweisungen für eine Auszahlung verwenden. Die Mybet Auszahlung Dauer beträgt drei bis fünf Werktage. Der Wettanbieter verrechnet keine Gebühren.

Schritt für Schritt: So kümmerst du dich um eine Mybet Auszahlung

  1. Als Erstes loggst du dich in dein Mybet Konto ein.
  2. Im Accountbereich findest du die Abhebungsfunktion
  3. Füge die Summe für die Auszahlung ein 
  4. Gib den IBAN und die SWIFT / BIC Nummer ein
  5. Leite die Prozedur für die Ausschüttung ein
  6. Normalerweise gibt der Buchmacher die Auszahlung noch am selben Tag frei

FAQ