wcheck logo
Wir verwenden auf unserer Website u.a. Affiliate-Links. Mehr Infos.
NBA Finals Spiel 2: Boston vs. Dallas - Wett-Tipp, Prognose, Quoten (10.06.2024, 02:00 CEST)
NBA Wett-Tipps

NBA Finals Spiel 2: Boston vs. Dallas - Wett-Tipp, Prognose, Quoten (10.06.2024, 02:00 CEST)

In Spiel 2 der NBA Finals empfangen die Boston Celtics am 10.06.2024 um 02:00 CEST die Dallas Mavericks daheim im TD Garden. Nur bei uns gibt es den NBA Wett-Tipp, Expertenanalyse und die Top-Quoten der Bookies!

Was für die Boston Celtics spricht:

  • gesunder Kriztaps Porzingis
  • Heimvorteil

Was für die Dallas Mavericks spricht:

  • Luka Doncic ist der beste Spieler der Serie
  • Dallas will zeigen, was sie drauf haben

Unser Wett-Tipp:

Expertenanalyse Boston Celtics

Die Boston Celtics hatten dieses Jahr einen recht einfachen Durchmarsch in die NBA Finals. In den letzten Jahren hat es sich Boston in den Playoffs selbst schwer gemacht. Dieses Jahr hat die Mannschaft nur 2 Spiele auf den Weg in die Finalserie abgeben müssen.

Der Druck auf die Mannschaft von Coach Joe Mazzulla ist enorm. In den letzten 8 Jahren schafften es die Celtics 6 Mal ins Conference Final der Eastern Conference. Für viele Fans und Analysten muss daher endlich ein Titel her. 

Mit dem lettischen Center Kirstaps Porzingis haben die Celtics offenbar das letzte Puzzelstückchen auf dem Weg zum Title gefunden. Porzingis passt mit seinem Skill-Set perfekt in das Konzept von Trainer Mazzulla: Guter Verteidiger unter dem Korb, aber auch ein guter Drei-Punkte-Schütze.

Spiel 1 der Finals ging deutlich an die Mannschaft aus Massachusetts. Die beiden Neuverpflichtungen Porzingis und Jrue Holiday (kam über die Portland Trailblazers von den Milwaukee Bucks) glänzten dabei besonders. Gerade liegt das Momentum auf seiten der Celtics. Es sieht so aus, als würden sie dem enormen Druck standhalten.

Expertenanalyse Dallas Mavericks

Die Dallas Mavericks waren zu Beginn der Saison schwer einzuschätzen. Die ersten Saisonhälfte verlief auch mager. Erst mit der Trading Deadline im Februar und der Neuverpflichtungen von Forward P.J. Washington (kam von den Charlotte Hornets) und Center Daniel Gafford (kam von den Washington Wizards) fügten sich die Puzzelsteine rund um die Superstars Luka Doncic und Kyrie Irving zusammen.

Der Durchmarsch in den Playoffs war nicht so vorprogrammiert, wie bei den Celtics. Dallas musste sich gegen drei besser gesetzte Mannschaften durch setzen. Was die Texaner dann auch souverän taten. Vor allem in der Verteidigung verbesserte sich die Mannschaft in der zweiten Saisonhälfte deutlich.

In der Finalserie sind die Mavs naturgemäß wiederum der Underdog, gegen die beste Mannschaft der NBA. Auf dem Papier hätten die Mavs, was es braucht, um Boston zu schlagen. Es wird sich zeigen, ob das Team dies auch auf dem Spielfeld umsetzen kann.

Unser Wett-Tipp und die besten Quoten

Spiel 1 der NBA Finals war eine äußerst deutliche Geschichte. Bostons Plan gegen die Mavericks ging vollends auf. In der Defensive verzichteten die Celtics auf das Doppeln der Superstars und konnte so das Playmaking von Doncic einschränken; vor allem die Lobs zu den langen athletischen Centern. Der slowenische Superstar konnte lediglich einen Assist verbuchen. In der Offensive gelange es der Mannschaft ihren üblichen Spielplan durchzuziehen: Dreier, Dreier und nochmal Dreier. 

Dallas hingegen tat sich schwer einen offensiven Rhythmus zu finden, da die Celtics ihren Defensivplan dynamisch anpassten. Kyrie Irving hatte ein Spiel zum Vergessen, die Rollenspieler waren nicht von Relevanz. 

Unser Wett-Tipp: Nun stellt sich die Frage: Wie wird Dallas Coach Jason Kidd auf die Klatsche in Spiel 1 reagieren? Vieles spricht dafür, dass Spiel 2 kompetetiver werden wird. Irving wird kein zweites Mal eine quasi Nullerpartie haben. Doncic wird aggressiver seine Mitspieler suchen. Und es kann gut sein, dass bei den Celtics der Dreier nicht mehr so gut fällt.

Dennoch: Die Defensive der Celtics ist so gut gegen den konventionellen Spielplan der Mavericks. Zudem kommt den Celtics in der Verteidigung zu Gute, dass die Mavs so langsam spielen. Daher werden die Boston Celtics aus Spiel 2 gewinnen.

Wer sich unserem Wett-Tipp anschließen möchte: Die besten Quote mit 1,43 gibt es bei bet-at-home.

Wer an einen Sieg der Mavs glaubt sollte am besten bei Betano tippen, dort ist die Top-Quote 3,2.

Stand:- Veröffentlicht in:
_
Chris ist ein Basketball-Enthusiast, durch und durch: Schon als Jugendlicher hat er begonnen sich für das orangene Leder zu interessieren. Seit Mitte der 1990er-Jahre verfolgt er beinahe religiös was sich in der NBA so abspielt. Schon in Zeiten, in denen das Internet nicht so weit verbreitet war: Da blieb er nachts über auf, um im Fernsehen die großen Stars der Liga wie Michael Jordan, Charles Barkley, Hakeem Olajuwon und Shaquille O’Neal über das Parkett dribbeln zu sehen.