wcheck logo
Wir verwenden auf unserer Website u.a. Affiliate-Links. Mehr Infos.
Indiana Pacers vs. L.A. Clippers – NBA Wett-Tipp, Prognose, Quoten (19.12.2023; 01:00 CET)
NBA Wett-Tipps

Indiana Pacers vs. L.A. Clippers – NBA Wett-Tipp, Prognose, Quoten (19.12.2023; 01:00 CET)

Die Indiana Pacers empfangen die L.A. Clippers am 19.12.2023 um 01:00 CET daheim im Gainbridge Fieldhouse. Bei uns gibt es die NBA Wett-Tipp, Spielprognose und die besten Quoten der Bookies!
Unsere Empfehlung für dieses Event: Bwin

Was für die Indiana Pacers spricht

  • Heimvorteil
  • zweitbeste Offensive der Liga

Was für die L.A. Clippers spricht

  • sieben Siege in Folge
  • Kawhi Leonard in MVP-Form

Unser Wett-Tipp und die Top-Quote

  • Sieg: L.A. Clippers
  • Buchmacher: bwin
  • Top-Quote: 1,72

Expertenanalyse Indiana Pacers

Die Indiana Pacers konnte dieses Jahre bereits auf sich aufmerksam machen. Immerhin hat es die Truppe von Coach Rick Carlisle in das Finale des neu geschaffenen In-Season-Tournaments geschafft. Dort musste sich das Team aus Indianapolis lediglich den L.A. Lakers beugen.

Die Pacers sind diese Saison ein Augenschmaus für jeden NBA-Fan. Die Mannschaft spielt schnell, ist selbstlos und punktet spektakulär was das Zeug hält. Mit 122,2 Punkten pro 100 Ballbesitzen liegt der Angriff auf dem 2. Platz. Nach nur kurzer Zeit im Rebuild-Modus ist Indiana wieder auf dem aufsteigenden Ast.

Woran es noch hakt ist die Verteidigungsleistung. So gut die Offensive auch ist, stoppen können die Pacers niemanden. Mit 122,5 zugelassenen Punkten pro 100 Ballbesitze ist die Defensive der Pacers offen wie ein Scheunentor. Dennoch: Das Team ist auf dem richtigen Pfad und mit dem zukünftigen Superstar-Point Guard Tyrese Haliburton sicherlich auch Anlaufstelle für andere Starspieler.

Expertenanalyse L.A. Clippers

2019 landeten die L.A. Clippers den großen Coup und holten Kawhi Leonard von den Toronto Raptors und Paul George von den Oklahoma City Thunder. Zwei der stärksten Flügelspieler am Höhepunkt ihrer Kräfte. Das Kalkül der Clippers ging bisher jedoch nicht auf. Beide Superstars glänzten seitdem eher durch verletzungsbedingte Abwesenheit.

Seit Ende der letzten Saison schwirrte schon ein möglicher Wechsel von James Harden von den Philadelphia 76ers zu den L.A. Clippers im Raum. Der verprellte Superstar nannte zumindest gegenüber Phillys Management die Clippers als sein Wunschteam.

Tatsächlich, nur kurz nach dem Start der die aktuellen NBA Saison war es soweit: James Harden wechselte von der US-Ostküste nach Kalifornien. Viele Analysten sind nach wie vor der Meinung, dass Harden keine Traumpaarung mit Leonard und George ist. 

Und zunächst sah es so aus, als gäbe es zu viele balldominaten Spieler im Team. In der Offensive wirkte das Team verloren, die Clippers verloren. Seit gut zwei Woche zeigt sich jedoch, dass Coach Tyron Lue es geschafft hat, aus den Superstars ein Team zu formen: Immerhin konnte das Team aus Los Angeles 7 Spiele in Folge gewinnen.

Unser Wett-Tipp und die besten Quoten

Beide Mannschaften mussten letzte nacht ran. Die Clippers gewannen daheim gegen New York, die Pacers mussten eine Niederlage bei den Minnesota Timberwolves einstecken. Die Auswärtsbilanz der Clippers liegt im Moment bei mageren 4-7, die Pacers zuhause solide 7-5. Die Clippers haben mit 4 Siegen in den letzten 5 Auswärtsspielen fast das Maximum rausgeholt. 

Zu den Verletzungsausfällen: Alle wichtigen Spieler der Clippers sind ausnahmsweise fit. Einzige nenneswerte Erwähnung: Backup-Center Mason Plumlee (Kreuzband) ist nicht einsatzbereit. Bei den Pacers fehlen immerhin Leistungsträger Andrew Nembhard (Knie) und wahrscheinlich leider auch Superstar Tyrese Haliburton (Knie).

Unser Wett-Tipp: Die L.A. Clippers haben gerade einen Lauf. Die Pacers haben seit dem Finale des In-Season-Turniers eine Schwächephase. Sicherlich auch deshalb, weil Team-Leader Tyrese Haliburton nur bedingt einsatzbereit war. Zudem hat Indiana generell Probleme mit großen starken Guards wie Leonard, Paul George oder James Harden. Deshalb sollte die Siegesserie der Clippers halten und den Auswärtssieg einfahren.

Wer auf einen Sieg der L.A. Clippers tippen möchte bekommt die beste Quote mit 1,72 bei bwin.

Wer dennoch auf die Indiana Pacers tippen möchte hat die lukrativsten Chancen bei bet365 mit einer Quote von 2,25.

Stand:- Veröffentlicht in:
_
Chris ist ein Basketball-Enthusiast, durch und durch: Schon als Jugendlicher hat er begonnen sich für das orangene Leder zu interessieren. Seit Mitte der 1990er-Jahre verfolgt er beinahe religiös was sich in der NBA so abspielt. Schon in Zeiten, in denen das Internet nicht so weit verbreitet war: Da blieb er nachts über auf, um im Fernsehen die großen Stars der Liga wie Michael Jordan, Charles Barkley, Hakeem Olajuwon und Shaquille O’Neal über das Parkett dribbeln zu sehen.