wcheck logo
Wir verwenden auf unserer Website u.a. Affiliate-Links. Mehr Infos.
Miami Heat vs. Indiana Pacers – NBA Wett-Tipp, Prognose, Quoten (03.12.2023, 02:00 CET)
NBA Wett-Tipps

Miami Heat vs. Indiana Pacers – NBA Wett-Tipp, Prognose, Quoten (03.12.2023, 02:00 CET)

Die Miami Heat empfangen die Indiana Pacers am 03.12.2023 um 02:00 CET daheim im Kaseya Center. Nur bei uns gibt's NBA Wett-Tipp, Analyse und die besten Quoten der Bookies!
Unsere Empfehlung für dieses Event: Bet365

Bei sämtlichen Wettanbietern könnt ihr auf Partien der US-Basketballliga wetten. Doch welcher Sportwetten Anbieter stampfte die für Euch geeignetste mobile App aus dem Boden? In unserem Überblick gibt es alle Details zu den besten Sportwetten Apps.

Was für die Miami Heat spricht

  • Heimvorteil
  • Verletzungspech bei den Pacers (Haliburton)

Was für die Indiana Pacers spricht

  • Beste Offensive der Liga
  • Miamis Adebayo und Herro fallen aus

Unser Wett-Tipp

  • Sieg: Miami Heat
  • Bookie: bet365
  • Top-Quote: 1,67

Expertenanalyse Miami Heat

“Nach einer Finals-Niederlage ist vor der Finals-Niederlage”: Das scheint das Motto der Miami Heat zu sein. Mit wenig Veränderungen kommt die Mannschaft aus Florida in die neue Saison. Es gab versuche, den Roster aufzuwerten und die offensiven Schwächen auszumerzen.

Schlussendlich klappte es nicht mit einem Wechsel von Superstar Damian Lillard zu den Heat, um seine Offensivstärke mit der Defensivstärke von Jimmy Butler und Bam Adebayo zu paaren. Zudem musste die Mannschaft die Playoff-Überraschungsspieler Gabe Vincent und Max Strus ziehen lassen.

Im Moment verläuft die reguläre Saison der Miami Heat wie in der Vorsaison: unspektakulär und durchschnittlich. Dennoch sollte sie in der regulären Saison etwas besser abschneiden können als im letzten Jahr. Und sobald die Playoffs beginnen kann man alle Prognosen Miami betreffend in die Tonne kloppen. Dann ist für die Heat alles möglich.

Expertenanalyse Indiana Pacers 

“Heiliges Kanonenrohr!”, ist dann scheinbar das Motto der Indiana Pacers. Letze Saison konnte man schon Ansätze sehen, dass die Pacers ein explosives Offensiv-Team sein würden. Doch die Verletzung von Point Guard Tyrese Haliburton warf die Pacers etwas zurück.

Coach Rick Carlisle holt aus dem Kader den er hat das beste raus. Er weiß: Eine gute Defensive wird die Mannschaft wohl nicht auf die Beine stellen können. Deswegen wirft sich die Mannschaft in spektakulärer Weise in den Angriff. Mit einen Offensiv-Rating von 122,9 Punkte pro 100 Ballbesitzen stellen die Pacers den Nr. 1 Offensive. Aber mit einem Defensiv-Rating von 121,9 belegte die Mannschaft aus Indianapolis den vorletzten Platz.

Dieses Konzept eignet sich dezidiert nicht für die Art und Weise, wie Basketball in den Playoffs gespielt ist. In den Playoffs zu brillieren ist auch nicht der Anspruch der Pacers. Die Mannschaft befindet sich in einem Rebuild. Da heißt es: Junge Spieler aufbauen, Geduld haben und das Team mit Spielerwechseln und gutem Management aufbauen.

Unser Wett-Tipp und die besten Quoten

Das Spiel ist ein back-to-back der beiden Mannschaften. Letzte Nacht konnten sich die Miami Heat mit 142-132 daheim gegen die Pacers durchsetzen. Die Heat sind daheim durchaus stark (5-2) und die Pacers auswärts ausgeglichen (3-3). Die Miami Heat werden unterdes wieder vom Verletzungspech verfolgt. Im letzten Spiel musste Center Bam Adebayo (Hüfte) nach 12 gespielten Minuten in die Garderobe. Scharfschütze Tyler Herro (Knöchel) wird die zweite Partie gegen die Pacers aussetzen. Indiana hingegen muss wahrscheinlich auf Star Pointguard Tyrese Haliburton (Knie) verzichten.

Unser Wett-Tipp: Die Heat können in der Offensive schwer mit den Indiana Pacers mithalten. Dennoch sollte man die Heat auch im Angriff nicht unterschätzen. Vor allem da die mangelnde Verteidigung der Pacers Spielern wie Jimmy Butler oder Backup-Center Thomas Bryant die Möglichkeit gibt frei zu schalten und zu walten. In dem Spiel wird den Heat die Defensivstärke Adebayos nicht abgehen. Deshalb werden die Miami Heat den Heimsieg gegen die Indiana Pacers einfahren.

Wer sich unserem Wett-Tipp anschließen möchte, der tippt am besten bei bet365, dort gibt es die beste Quote mit 1,67.

Tippfreudige, die die Pacers als siegreich hervorgehen sehen, sollte zu Betano surfen, dort gibt es die beste Quote mit 2,35.

Stand:- Veröffentlicht in:
_
Chris ist ein Basketball-Enthusiast, durch und durch: Schon als Jugendlicher hat er begonnen sich für das orangene Leder zu interessieren. Seit Mitte der 1990er-Jahre verfolgt er beinahe religiös was sich in der NBA so abspielt. Schon in Zeiten, in denen das Internet nicht so weit verbreitet war: Da blieb er nachts über auf, um im Fernsehen die großen Stars der Liga wie Michael Jordan, Charles Barkley, Hakeem Olajuwon und Shaquille O’Neal über das Parkett dribbeln zu sehen.