Miami Heat vs. Milwaukee Bucks – NBA Wett Tipp, Prognose, Quoten (9.12.2021, 01:30 CET)

Die Miami Heat empfangen die Milwaukee Bucks am 9.12.2021 um 01.30 CET in der FTX Arena.

Beide Teams haben ein turbulentes erstes Saisonviertel hinter sich. Dennoch haben es beide Mannschaften geschafft, sich unter den Top-4 in der Eastern Conference zu platzieren. 

Die Heat hatten einen atemberaubenden Einstand in die aktuelle Saison, der durch Verletzungspech heftig eingebremst wurde. Dennoch steht Miami mit einer Bilanz von 14:11 an vierter Stelle im Osten.

Milwaukee kann ebenfalls ein Liedchen von Verletzungen singen: Sämtliche Leistungsträger fielen in den ersten 25 Spielen zumindest teilweise aus. Dennoch können die Bucks oben mitspielen und stehen bei einer Bilanz von 16:9 auf dem dritten Platz in der Eastern Conference.

Übrigens, unser Ranking der Top Wettanbieter findet ihr in unserem großen Wettanbieter Vergleich.

Können sich die Miami Heat trotz Verletzungspech mit einem Sieg über Wasser und am oberen Ende der Tabelle halten? Oder schaffen es die Bucks durch einen Sieg in Schlagdistanz zu den Tabellen führenden Nets und Bulls zu bleiben? 

In unserer Expertenanalyse findest du alle wichtigen Infos für einen guten Wett-Tipp. Und zudem erfährst du die besten Quoten der Bookies!

Was für die Miami Heat spricht

  • Ausfall von Milwaukee Center Brook Lopez
  • Ausgeruht und Heimspiel

Was für die Milwaukee Bucks spricht

  • Giannis Antetokounmpo spielt auf MVP-Niveau
  • Verletzungspech der Miami Heat

Expertenanalyse Miami Heat

Die Heat waren bis Ende November eines der besten Teams der Liga, wenn nicht sogar das beste. Viele Insider trauten den Heat sogar den Einzug in die NBA Finals und reale Chancen auf die Meistertrophäe zu. Dann kam der 29 November: In der Niederlage gegen die Denver Nuggets verletzte sich Center Bam Adebayo. Diagnose: Bänderriss im Daumen, Operation und Ausfall von 4 bis 6 Wochen.

Adebayo spielte bis dahin mit über 18 Punkten und über 10 Rebounds pro Partie im Schnitt die beste Saison seiner Karriere. Zudem ist der US-Amerikaner nigerianischer Herkunft ein integraler Bestandteil der gnadenlosen Verteidigung Miamis, ein Markenzeichen von Trainer Erik Spoelstra und dem Team aus Florida.
Zu allem Überfluss hat auch Star Jimmy Butler mit Verletzungen zu kämpfen. Im letzten Spiel gegen die Memphis Grizzlies hat sich seine Steißbein-Prellung verschlimmert. Er fällt für unbestimmte Zeit aus. Zumindest ist der Spielplan gnädig mit den Heat. Die nächsten zwei Spiele werden hart (gegen Milwaukee und Chicago). Aber danach wird das Fahrwasser ruhiger und die Heat könnten sich trotz Verletzungsausfälle oben in der Tabelle halten.

Expertenanalyse Milwaukee Bucks

Nach einem verletzungsbedingten verpatzten Saisonstart konnten die Milwaukee Bucks ihre Bilanz stabilisieren. Und sogar noch mehr: In den letzten 11 Spielen mussten die Bucks nur eine Partie abgeben. Dabei konnte das Team aus Wisconsin auch einige hochkarätige Teams wie die L.A. Lakers, Denver Nuggets, Charlotte Hornets oder die Miami Heat schlagen. 

Giannis Antetokounmpo spielt dabei wieder eine Saison auf MVP-Niveau. Zu seinen 27,6 Punkten und knapp 12 Rebounds pro Spiel, kann der “Greek Freak” auch als Spielmacher überzeugen: Die 6 Assists pro Partie, mit denen er seine Teamkollegen in Szene setzt, stellen eine Karrierebestleistung dar.

Die Bucks haben gerade einen Lauf und konnten den Ausfall ihres Starting Centers Brook Lopez bisher gut kompensieren. Der Big Man musste sich einer Rücken-OP unterziehen. Das Team ist aber zuversichtlich, dass Lopez sich gut erholen wird und eventuell sogar dieses Saison wieder spielen wird können. Dennoch: Lopez war über die letzten drei NBA-Spielzeiten einer der besten Verteidiger unter dem Korb in der Liga. Sein Ausfall wird schwer zu kompensieren sein.

Unser Wett-Tipp und die besten Quoten

Beide Teams kommen ausgeruht in die Partie und mussten ihr letztes Spiel vorgestern bestreiten. Statistisch gesehen rangieren beide Teams ungefähr auf gleichem Niveau. Die Bucks verfügen über eine solide Auswärtsbilanz (7:5), die Heat über eine solide Heimbilanz (6:4). Deshalb wird wohl oder übel das Team die Oberhand behalten, dass seine Verletzungsausfälle besser kompensieren wird können. Und hier sieht es für das Team aus Wisconsin besser aus, als für die Heimmannschaft aus Florida.

Unser Wett-Tipp: Die Milwaukee Bucks vermissen zwar Brook Lopez unter dem Korb, aber aufgrund der Verletzungsausfälle der Heat wird das Team rund um Giannis Antetokounmpo auswärts gewinnen können.

Wer auf die Bucks setzen möchte, schaut am besten bei mybet vorbei, dort gibt es die beste Quote auf Sieg für Milwaukee mit 1,45 und einem ausgezeichneten Auszahlungsschlüssel von 96,1 %!

Wer dennoch an die Heat glaubt, sollte seinen Wett-Tipp bei bet365 abgeben, dort steht die Quote auf Sieg Miami bei 2,95 und einem Auszahlungsschlüssel von 95,86 %.