wcheck logo
Wir verwenden auf unserer Website u.a. Affiliate-Links. Mehr Infos.
Betway logo
Wettanbieter Erfahrungen

Betway Erfahrungsbericht vom 11.01.2022 – Gestatten, No. Dr. No!

Ich gestehe. Ich bin auf Partnersuche. Ich suche meinen neuen Lebensabschnittswettpartner.

In meinen jungen Tagen als draufgängerischer Wetter- lang ist’s her - hatte ich mal eine verführerische Menage a Trois mit Gamebookers und Centrebet. Ich flirtete manchmal mit nordischen Schönheiten wie Unibet oder Nordicbet. Dann ging ich über mehrere Jahre eine feste Beziehung mit Bet365 ein, doch sollte man nie berufliches mit dem privaten vermischen - unsere Beziehung war zum Scheitern verurteilt, als ich plötzlich für die Engländer arbeiten sollte.

Dann kam meine exotische Phase. Die Asiaten hatten mein Herz erobert: SBO & IBC. Das waren sehr luxuriöse und teure Affären. Irgendwann funkte Molly dazwischen und Molly hatte eigentlich alles was das Herz begehrte. Dann verschwand auch Molly wieder aus meinem Leben und lange Zeit war es ruhig. Man kann ja auch mal ohne auskommen! 

Zeit für einen neuen Lebensabschnittswettpartner!

Aber jetzt will ich wieder etwas langfristiges eingehen. Jemanden für mich finden, dem ich vertrauen kann und an den ich mich fest binden kann. Der flexibel ist und auch nicht aufmuckt, wenn ich viel unterwegs auf Reisen bin, mal in Europa, mal in Südamerika oder sogar in Afrika. 

Die Suche nach dem richtigen Sportwettenanbieter ist nicht einfach. Manche Registrierungen entpuppen sich als One Night Stand. Ein bisschen miteinander gespielt. Dann sieht man sich nie wieder. Tschüß, Adios, ByeBye! 

Bei meinem Kandidatencheck bin ich dann auf Betway gestoßen. Eine Firma, die es bereits seit 2006 gibt und die Lizenzen für viele europäische Länder wie Deutschland, Spanien, Südamerika  aber auch Südafrika besitzt. Der Hauptsitz von Betway befindet sich in Malta und der Insel Guernsey. 

Betway ist attraktiv und modern

Betway ist auf dem ersten Blick ein durchaus attraktiver Partner. Optisch ansprechend mit einem modernen Design. Sie machten mir verheißungsvolle, sexy Angebote, um auf sich neugierig zu machen. Sie bieten Bonus-Angebote, Rabatte, Spezialwetten. Ich swipe nach rechts, wir matchen und ich bereue meine Entscheidung schnell.  

Denn als es ernst werden soll zwischen Betway und mir, zicken sie rum, ganz nach dem Motto: Nur gucken, nicht anfassen! 

Aber der Reihe nach. Ich habe Betway schon vor ein paar Jahren entdeckt, blieb aber unentschlossen. Sie haben mich über einen langen Zeitraum mit Werbebannern umgarnt. Der Firmenschriftzug stand auf den Trikots von West Ham United, sie inserierten in seriösen Sportzeitschriften wie dem deutschen Kicker. Ihre Spots liefen im Fernsehen - in der Halbzeitpause von Fußballspielen oder sogar kurz vorm Anpfiff. 

Dann kommt der Tag, an dem ich mich entschließe, einen Account bei Betway zu eröffnen. 

Ich bin deutscher Staatsbürger, aber reise viel. Ich wohne halb in Spanien, halb in Südamerika, manchmal bin ich in Kanada oder in Südafrika unterwegs. 

Am Tag meines ersten Dates mit Betway war ich jedoch in Spanien. Dort herrschen strenge Regeln was das Wetten betrifft. Man muss in Spanien gemeldet sein und kann auch nur Anbieter benutzen, die eine spanische Lizenz besitzen und das sind erstaunlich wenige.

Ich gebe also Betway bei Google ein und lande ein paar Momente später auf der spanischen Webseite von Betway, Betway.es. 

Die Registrierung bei Betway ist kompliziert

Zunächst werde ich nach meinen Daten gefragt: Vorname, Nachname, Geburtsdatum. Aber vor allem meine NIE-Nummer ist vom hohen Interesse für Betway. Das ist eine Nummer, die in Spanien lebende Ausländer zur Identifikation benötigen. So weit so gut. 

Dann werde ich nach meinem zweiten Nachnamen gefragt und hier fängt die erste Schwierigkeit an. In den spanischsprachigen Ländern ist es üblich, zwei Nachnamen zu führen. Der erste ist der Nachname des Vaters, der zweite der Nachname der Mutter. 

Aber in den meisten europäischen Ländern ist die Namensregelung anders. Ich habe nur einen Nachnamen...! Normalerweise ist diese Angabe sowohl in Spanien als auch in Südamerika optional. Selbst dort hat es sich rumgesprochen, dass man in anderen Ländern einfach nur einen einzigen Nachnamen hat. Aber bei Betway ist die Eingabe des zweiten Nachnamens obligatorisch. Und an dieser Stelle bleibe ich hängen. Ich komme erst weiter, als ich dort dann ein einfaches “Nein”, beziehungsweise "No" hineinschreibe. (Klar, mein Großvater hieß No. Dr.No wohlgemerkt.)

Betway.es und ich kommen trotzdem nicht zusammen. Die Daten sollen alle genauso aufgeschrieben werden, wie sie auf meinem Ausweisdokument stehen und ich tippe sie haargenau so ein. Aber es geht nicht. Die Fehlermeldung bleibt bestehen. Betway.es und ich werden kein Paar. Ich muss zu ihrer deutschen Schwester.  

Also muss der Umweg über VPN her. Manche Sportwettenanbieter wie bet365 entdecken die VPNs sofort: Wenn man einen VPN-Zugang benutzt wird man anschließend nie wieder Spaß mit ihnen haben. Aber nachdem ich mich über einen Frankfurter Server einwähle, gelange ich direkt auf die deutsche Betway-Seite und registriere mich. Ich muss keinen zweiten Nachnamen eingeben und auch keine Ausweisnummer. Bei der Anschrift wähle ich die meines letzten deutschen Wohnsitzes. Es wird angenommen. Positiv ist, dass ich gleich bei der Registrierung persönliche EInzahlungslimits setzen kann.

Nur die Eingabe der Telefonnummer wird plötzlich schwierig. Ich benutze eine spanische Mobilfunknummer. Die internationale Vorwahl von Spanien ist +34, ich kann aber dort in der Betway-Liste nur +345 auswählen. So beginnt meine Nummer nicht, aber ich habe keine andere Auswahlmöglichkeit. Dann folgt noch eine Verifizierung der Handy-Nummer. Man würde mir eine SMS schicken, heißt es. Ich solle die Nummer überprüfen und immerhin kann ich sie bearbeiten und endlich die korrekte eingeben. Dann warte ich. Es kommt keine SMS. Auf dem Bildschirm läuft ein Countdown runter. Erst 12 Sekunden vor Beendigung des Timers erreicht mich die SMS mit dem Code, den ich sofort eingebe - stilgerecht bei verbleibenden 007 Sekunden. 

Ist man drin bei Betway, geht es trotzdem noch nicht los

ich bin also drin auf der Seite, ohne eine weitere Verifizierungsemail oder sonstiges beantworten zu müssen und kann mich im umfangreichen Wettangebot von Betway umschauen. Die Seite ist übersichtlich in drei Spalten aufgelistet. Man kann alles klar lesen. Links sind die Highlights zu finden. Heutige Fußballspiele, Premier League, Championship, La Liga, NBA, NHL, NFL. Andererseits wundert es mich, dass mir auf der deutschen Betway-Seite nicht die Bundesliga ganz oben angeboten wird. In der Mitte aktuelle Spiele, rechts finden sich Angebote, wie zum Beispiel der Verweis auf eine 10€-Freiwette wenn ich Kombiwetten in Höhe von 25€ platziere. Selbst bei Betway weiß man, wie schwer es ist, die Kombis tatsächlich zu gewinnen … 

Dann folgen links weitere Sportarten. Die wichtigsten oben, Fußball, Basketball, American Football, Darts, Tennis, Eishockey, Tischtennis. Die “Ramschsportarten” folgen danach in alphabetischer Reihenfolge, von Australian Football bis Volleyball. Darunter auch Bandy, eine Art Hallenhockey, oder Kabaddi, ein beliebter Mannschaftssport in Asien (von dem ich nie zuvor gehört hatte!).  

Für Furore hatte vor ein paar Jahren die Einführung des kostenlosen Tippspiels 4 Knipser gesorgt. Dort kann man einen Preis in Höhe von 100.000€ gewinnen, wenn man die ersten 4 Torschützen für vorgegebene Spiele tippt.  So hätte man am Spieltag 16 der Fußball-Bundesliga Saison 21/22 mit dem Tipp auf David Raum, Josko Gvardiol, Konstantinos Mavropanos und Patrick Schick gewinnen können. 3 Abwehrspieler plus Schick - wer das vorher wusste, muss ein Hellseher sein.  

Aber was sofort ins Auge fällt, ist das attraktive Bonus-AngebotNeukunden können zweimal einen 100% Bonus mit maximal 50€ erhalten. Das heißt, wenn ich 50€ einzahle, bekomme ich einen Bonus von 50€, zahle ich 20€ ein, bekomme ich 20€-Bonus. Anschließend muss dieser Bonus mindestens fünfmal in Wetten umgesetzt werden. Folgt dann vor Ablauf eines Monats eine weitere Einzahlung, erhält man wiederum einen Bonus in Höhe der Einzahlung bis zu 50€. Doch wirklich viel Geld ist das auch nicht. Seriöse Wetter würden das eher als Kleingeld ansehen, um ihre Wetten aufzurunden.  

Aber auch aus 50€ kann man schnell mehr machen! Ich möchte also Geld einzahlen. Doch da fangen die Zicken von Betway an. Man sagt mir, als ich auf Einzahlung klicke, meine Schufa-Überprüfung sei gescheitert. What the fuck, denke ich mir. Warum sollte meine Schufa-Überprüfung gescheitert sein? Ich wollte doch gar keinen Kredit haben, auch keinen Handyvertrag. Ich müsse nun mein Ausweisdokument einscannen. Später erklärt mir ein netter Mitarbeit von Betway im Chat, dass die Bonität nicht überprüft werde, sondern nur ob meine Daten alle korrekt seien. Die Deutsche Sportwetten-Regulierung erfordern diese Überprüfungen und nur so könne die Aufrechterhaltung ihrer Lizenz gegeben sein. Macht Sinn, ist dennoch kompliziert. Zur Einzahlung könnte ich meine Kredit- oder Debitkarte benutzen, aber auch Anbieter wie Neteller oder die Sofortüberweisungen von Klarna. 

Ich klicke also auf “Verifizieren”.  Ich solle mein Ausweisdokument bereithalten und dafür sorgen, dass meine Umgebung hell genug ist, damit vom Browser aus ein Selfie gemacht werden könne. 

Aber dann erscheint eine weitere Fehlermeldung: die Kamera meines Laptops sei nicht verfügbar. Ich solle die Einstellungen meines Browsers überprüfen. Aber in den Einstellungen von Chrome ist alles ok. Ich versuche es mit Edge. Geht auch nicht. Safari. No. Ich weiß auch nicht weiter. Bliebe wohl nur die App. Aber für mich ist es ein Wink des Schicksals. Dieser Flirt mit Betway wird wohl kein Happy End mehr haben. Viel Lärm um nichts.
 

Betway hat ein umfangreiches Angebot, aber niedrige Quoten 

Die Betrachtung der Wettangebote von Betway lässt mich diese Entwicklung auch nicht traurig machen. Denn Betway ist vor allem ein Anbieter von "Spaßwetten". Natürlich gibt es die klassischen 1x2-Wetten, Resultatwetten, Doppelte Chance oder Über/Unter-Wette, aber mit äußerst geringen, fast schon beleidigenden Quoten. Bei einem Premier League-Spiel, wo Topanbieter manchmal mit ihren Margen weit weit hinuntergehen, entdeckt man bei Betway einen unattraktiven 94%-Schlüssel

Die unter Wettprofis sehr beliebte Asian Handicap-Wette findet sich im Angebot selbst bei größter Suche nicht. Es gibt sie einfach nicht. 

Betway bietet Statistiken zu jedem Ereignis. Sie haben ein weites Angebot an Sportarten, darunter sogar einige, die man erstmal googeln muss. Sie haben die Cash-Out-Funktion und  einen interessanten Blog über Sport und Sportwetten.

Man kann bei Betway gut zocken. Siehe die "4 Knipser". Mit etwas Glück kann man gutes Geld dort gewinnen. Aber nur ein bisschen rumspielen? Aus dem Alter bin ich mittlerweile raus. Es funkt einfach nicht.

Meine Suche nach einem neuen Wettpartner geht also weiter...

Stand:
_
Schon als Kind fing ich in der Schule mit meinen Freunden an, die Ergebnisse der Bundesliga zu tippen. Der Einsatz war damals bescheiden: Das Pausenbrot, ein paar Murmeln oder vielleicht auch mal eine...